Leuchtweitenregulierung bei Nässe viel zu hoch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Leuchtweitenregulierung bei Nässe viel zu hoch

      Hallo zusammen,

      Ich würde gerne eure Meinung zu 'nem Thema hören. Über Google und die Suche habe ich nur die allgemeine Problematik mit zu hoher Einstellung gefunden.

      Ich habe folgendes Problem:
      Wenn ich bei Regen oder Nässe unterwegs bin, geht nach kurzer Zeit die Leuchtweite auf "sehr hoch". Die Hell-Dunkel Grenze ist nicht mehr zu erkennen; Lichthupe vom Gegenverkehr immens. Die Leuchtweite geht wieder auf Normalmaß wenn der Regen vorbei ist und ca. 30min auf trockener Fahrbahn weiter gefahren wird. Man merkt nach dem Regen das der Lichtkegel immer weiter runter kommt bis man irgendwann wieder die Hell-Dunkel Grenze sieht.
      Das ganze ist sowohl auf Automatik als auch auf Lichtschalterstellung "An" zu beobachten. Es hat somit nichts mit den Lichtmodi zu tun.
      Auf der Autobahn kann man dann beobachten wenn man auf einen LKW auffährt wie man ihn erst komplett anleuchtet und der Lichtkegel langsam ( je näher man dem LKW kommt) immer tiefer wird. Die Hell-Dunkel Grenze ist dabei sehr schön zu beobachten.
      Auch in Ortschaften an den Häusern sehr schön zu beobachten.

      Opel korrigierte schon zwei mal die generelle Einstellung der Scheinwerfer, kalibrierte die Scheinwerfer per Tester und findet keinen Fehler im Speicher.
      Letzte Aussage ist, sie können da jetzt auch nichts finden und wissen nicht was sie machen sollen. Das läge an den Reflexionen bei Regen...

      Soll ich einfach mal zu weiteren Händlern fahren?
      Das Auto ist ja gerade mal nen 3/4 Jahr alt....

      Falls es da schon Themen gibt lese ich da gerne weiter....bitte um links.

      Grüßle

      ""

      Insignia SportsTourer 04/2014

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Virusblocker ()

    • Du kannst es sicher auf Regen zurückführen?

      Bei gut 100 km/h gehen die Scheinwerfer auch etwas hoch. Noch besser bemerke ich, wenn sie wieder runter gehen, sobald man unter 100 km/h ist (z.B. wenn man auf einen LKW aufläuft). Dieses Verhalten ist gewünscht: nennt sich glaub ich Autobahnmodus.

    • Dieses Problem habe ich auch.

      Ich habe meine Insignia jetzt seit 1 Jahr und 60.000 km.
      Bei dem "alten" Modell hatte ich dieses Problem nicht.

      Das Licht bei diesem Auto ist meiner Meinung nach nicht so toll.
      Man leuchtet sogar die Brücken mit aus.
      Jeder Zweite gibt einem Lichtzeichen.
      Opel kann / will oder ist nicht in der Lage den Fehler zu finden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von trispeed ()

    • Hallo

      quadedi schrieb:


      ...
      Bei gut 100 km/h gehen die Scheinwerfer auch etwas hoch.
      ...

      Der Lichtkegel geht ab 130km/h leicht rauf, weil man sich dann im Normalfall auf einer Schnellstraße befindet und diese haben einen Blendschutz im Mittelstreifen. ;)
      Mit anderen Worten: Manchmal zeigen die Lichthupen des Gegenverkehrs einfach nur die eigene, überhöhte Geschwindigkeit an. 8)

      Gruß
    • Bei mir wirklich bei Tacho 105-110. Mit den WR sind das knapp echte 100 km/h laut GPS. Vielleicht gibts hier unterschiedliche Softwarestände.

      In meiner Anleitung steht auch bei etwas über 100 km/h (60 Meilen/h)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von quadedi ()

    • Also, erstmal danke für die Antworten. Es hat aber nichts mit den Lichtmodi und somit auch nichts mit dem Autobahnlicht zu tun. In Ortschaften fahre ich keine 110km/h, und auf der Autobahn kann ich bei Trockenheit das Autobahnlicht schön erkennen.
      Das Problem besteht wirklich nur bei Nässe. Teilweise ist es so schlimm das auf Entfernungen von 300-400m sogar die Autobahnschilder ÜBER der Autobahn angeleuchtet werden und man dort die Hell-Dunkel Grenze erkennen kann.
      Ich habe auch versucht ein Video zu machen. Aber da kann man es mehr schlecht als recht erkennen...

      Naja, ich werd noch mal andere Händler aufsuchen und hören was die so sagen...

      Insignia SportsTourer 04/2014

    • Tag zusammen,

      das selbe Problem hatte ich gestern auch zum Zweiten mal.
      Allerdings nicht bei Nässe.
      Die Xenons schienen absolut zu hoch!
      So ziemlich jeder der mir entgegen kam, hat mir die Lichthupe aufs Auge gedrückt. Aber verständlich... Habe sogar angehalten und das Auto neugestartet. Keine Besserung.
      Heute ging es wieder.
      Aber wie hier auch schon geschrieben wurde, finde ich die Lichter (Xenon) des aktuellen Insignias generell sehr hell bzw. empfinde sie als unangenehm wenn mir selbst ein Insi entgegen kommt.

      Gruß

      ...wer später bremst, ist länger schnell.

    • Sooo,
      Gestern Abend und heute Morgen war es bei meinen jetzt auch bei trockenem Wetter. Und wieder so schlimm das der Gegenverkehr teilweise von Lichthube auf Dauerfernlicht geschaltet hat und ich ebenfalls im Blindflug unterwegs war.
      Dienstag bin ich sowieso in der Werkstatt für's Update der Lenkung. Dann sollen die sich das endlich mal gescheit anschauen.

      Wenn die wieder nichts finden WOLLEN, wechsle ich die Werkstatt.

      Ich werde weiter berichten.

      Grüße

      Insignia SportsTourer 04/2014

    • Hallo zusammen,

      ich habe gerade - auf der Suche nach einer Antwort für mein Problem - eure Einträge gefunden. Ich kämpfe seit Monaten mit diesem Problem (viel zu hohe Ausleuchtung der Xenonlichter egal ob bei nass oder trocken) und habe hierzu bereits zwei FH aufgesucht. Beide "attestierten" mir eine EINS-A Scheinwerfereinstellung. Bei einem gab es sogar kostenlos einen Lichttestaufkleber 2015. Herzlichen Dank denn den Sch... bekommt man bekanntlich super ab. Naja egal.

      Wenn jemand die Lösung des Problems hat wäre ich sehr dankbar wenn er diese mit uns teilen würde. Bin nämlich langsam am verzweifeln. Bei knapp 60.000 km pro Jahr fängt die Rückblenderei der anderen langsam an zu nerven.

      Ich bin kommende Woche wieder mal bei meinem FH und hoffe das er diese, sowie die weiteren 6 Schwachstellen in den Griff bekommt.

      Bis dahin weiterhin gute Fahrt.

      Gruss
      Adi

    • Hi auch,

      ich wage behaupten zu können, dass das Problem auftaucht wenn man mit vollgas beschleunigt (hat). (allerdings auch nicht immer)
      Sobald stark beschleunigt wird, senken die Scheinwerfer den Leuchtkegel nach UNTEN (ist ja klar und auch gut so). Wenn man aber wieder vom Gas geht und der Neigungssenor in die andere Richtung korrigiert,
      wird dabei zu stark nach OBEN geregelt und die Scheinwerfer fahren nicht mehr bzw. nur extrem langsam wieder in die "neutrale" Stellung - weiter nach unten.

      Vllt kann das ja mal jemand bei sich testen und seine Beobachtung schildern.

      Gruß

      ...wer später bremst, ist länger schnell.

    • Heute beim FOH gewesen.
      Leider trat der Fehler (natürlich) nicht auf. So konnten sie nichts feststellen. Allerdings scheint man mir mittlerweile zu glauben (beim dritten Besuch). So haben sie das Steuergerät komplett neu geflasht und aktuelle Software aufgespielt und neu konfiguriert.
      Es war sogar heute zufällig jemand von Opel da, der wohl aber auch nicht weiter wusste.
      Ich werde es mal beobachten. Glaube aber kaum das es mit dieser neuen "Wundersoftware" getan ist.
      Immerhin bot mir der Meister am Telefon an, falls das nicht hilft, die Sensoren mal auf Verdacht zu tauschen.
      In den nächsten Tagen/Wochen weiß ich mehr.

      Soweit zum aktuellen Stand.

      Insignia SportsTourer 04/2014

    • Neues Update:
      Mein Dicker war die letzten beiden Tage beim FOH. Steuergerät neu flashen und konfigurieren brachte keine Besserung. Zuletzt hatte ich sogar das Phänomen das der linke Scheinwerfer bei Abblendlicht ganz nach links leuchtete und bei Fernlicht wieder in die Mitte schwenkte. Wieder aber nur manchmal.

      Ergebnis des FOH Besuch: beim Fahren mit Tester war ersichtlich das der hintere Sensor für die LWR teilweise unplausible Werte lieferte. Aber nie einen Fehlercode setzte. Dieser wurde getauscht. Ebenso gab's neue Software für die Kamera.

      Nun werde ich die nächsten Tage mal sehen ob alles endlich i. O. ist.

      Ich werde weiter berichten.

      Insignia SportsTourer 04/2014