TFL Insignia 03/2011

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TFL Insignia 03/2011

      Hallo werte Forumskollegen - durch Zufall bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden ud habe direkt eine Frage - SORRY.

      Ich habe mir einen gebrauchten Insignia aus 03/2011 zugelegt. Leider bin ich mit dem TFL ueberhaupt nicht zufrieden. Das gelbe Aussehen habe ich durch den Austausch auf Birnen mit blauem Glas etwas eliminiert. Trotzdem ist standardmaessig immer AUTO beim Licht eingeschaltet - das bedeutet, sobald der Wagen gestartet wird (oder Zuendung), leuchtet das Standlicht (TFL?) UND die Hauptscheinwerfer. Ist das richtig so? Eigentlich sollten sich doch die normalen Hauptscheinwerfer nur bei Dunkelheit dann einschalten? ...oder soll dies quasi eine Art RFL darstellen - dann frage ich mich aber, warum es sich bei der TFL/Standlicht Birne um eine 2Faden Birne handelt.

      Kann mir hier bitte jemand entsprechende Hinweise geben - z.B. wie ich diese Automatik so einstellen kann, dass dies nur bei Dunkelheit oder Tunneldurchfahrten leuchtet und das Standlicht/TFL dann alleine nur bei Zuendung?

      Waere hier fuer entsprechende Hinweise dankbar!

      Klaus

      ""
    • Das TFL hat auch die Funktion der Positionsleuchten. Bei normalem Lichtbetrieb dunkelt es quasi ab. Normalerweise sollten deine Hauptscheinwerfer lediglich bei Dunkelheit leuchten, sofern ein Lichtsensor vorhanden ist. Selbst an der Einschaltautomatik bzw. Empfindlichkeit rumspielen geht leider nicht.

      Hast du den Lichtschalter auch auf der Stellung "Auto"?

    • Habe auch eine Frage dazu, wie schon beschrieben ist das TFL bei den H7 Scheinwerfen recht bescheiden.

      Hat da schon mal jemand T20 LEDs verbaut?
      Bleibt dann die Funktion des abdunkeln vorhanden?

      Opel Insignia 1.6 Turbo, Bj. 09/2011, 132KW, 4 Türer, Ozeanblau, Schiebedach, AGR-Sitze, DVD800, PDC hinten, Eibach Tieferlegung uvm,

      original OP-Com Basic E für BC Freischaltung vorhanden im Raum LU/SP/LD/NW/DÜW und gelegentlich in Erfurt
    • Wibo schrieb:

      Ich nehme an das bei dir beim Aufschließen die Hauptscheinwerfer mit angehen, Das kann man im Menü aber ausschalten.
      ...habe ich nun im Menue umgestellt - aber leider nicht der Erfolg, den ich erwartet hatte. Bedeutet, nun bleibt das Licht bei Tueroeffnung aus, aber sobald ich den Motor starte ist wieder der AUTO Modus eingeschaltet und die Hauptscheinwerfer leuchten zusaetzlich zum "Standlicht". Das 21W TFL leuchtet NICHT - auch nicht wenn ich von der Automatik auf NULL schalte. Es kann doch nicht sein, dass ich eine 2-Faden Birne benoetige da sie angeblich mit 5W als Standlicht funktioniert und mit 21W als TFL, aber staendig nur auf "Sparflamme" mit 5W leuchtet. Da ist aus meiner Sicht von TFL Funktion weit und breit nichts zu sehen!!! War das normal bei den ersten Modellen mit TFL in 2011 dass die Hauptscheinwerfer quasi als "TFL" Ersatz leuchten? Falls ja, erschliesst sich mir immer noch nicht, warum es dann der besagten Standlicht-/TFL-Birne bedarf ?(?(?(

      Oder kann/muss man dies aus dem Bordcompter "rausprogrammieren" - aehnlich wie es mit dem Bimmercode bei BMW ueber die OBD funktioniert? Oder eben im worst case beim freundlichen Opel-Haendler?
    • VuaxIn2020 schrieb:

      aber staendig nur auf "Sparflamme" mit 5W leuchtet
      hast du sie auch richtig herum eingesteckt ?
      dann noch die frage der fragen, hast du überhaupt tagfahrlicht ? es gibt nämlich zwei scheinwerfer, einmal ohne und einmal mit. vielleicht hat das auto auch mal einen klatscher gehabt, die scheinwerfer wurden getauscht und niemand hat bemerkt das man die falschen schweinferfer genommen hat. tja und schon ist sozusagen das tagfahrlicht weg :whistling: aber das siehst du hinten an den kabeln was da sache ist ;)
      2 Liter mit 170 Pferden und ein Esel mit Dachschaden der die Pferde lenkt...was soll da schiefgehen ?! :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mr.Country ()

    • ...Dane fuer die Hinweise - habe sie nicht selber eingebaut, da ich mir weder meine Finger noch die empfindlichen Nasen der Stecker brechen wollte. Wurde daher beim BOSCH Dienst gemacht.

      Einen Klatscher hatte der Wagen definitiv nicht - mindestens lt. Kaufvertrag. Somit sollten noch die originalen Scheinwerfer drin sein - bestaetigt sich auch durch das schon leicht "erblindende" Front"glas" selbiger.

      Hatte die heir verlinkte Liste mit den Leuchtmitteln zu Rate gezogen. Ferner hatte ich gehoert, dass es bei Umstellung auf LED beim TL/Standlicht zu erheblichen Problemen kommt; das kann angeblich sogar bis zum Kabelbrand oder Erhitzung der Scheinwerfer gehen.

      Insofern habe ich nur die Leuchtmittel mit dem blauen Glas genommen und nicht LED.

      Ueberlege gerade, ob ich mir nicht von einem Spenderfahrzeug einfach NL besorge und diese dann mit LED ausrueste - als TFL Ersatz und dann auch direkt enstprechend verkabele. Da mein Fahrzeug nicht in DE zugelassen ist, gibt es bei TUEV keine Probleme diesbezueglich;>)))

      ...waere das eine Option?

    • ja aber genau das ist ja die frage, hat dein auto tfl ? das kannst du daran erkennen wenn die den deckel abdrehst und dort 3 kabel sieht. sind es nur 2 kabel hast du kein tfl.
      und was die sache mit den nebelscheinwerfern als nutzung für das tfl angeht, dass geht nicht so einfach sich nur nebelscheinwerfer besorgen. du brauchst den kabelbaum in der frontverkleidung. dann musst du dort wo der kabelbaum der frontverkleidung zusammengesteckt wird dieser kabelbaum muss auch die notwendigen kabel für die nebelscheinwerfer haben. drinne muss ein anderer lichtschalter rein.

      und wenn du das in der werkstatt machen lassen musst wird das wenn dein auto das überhaupt kann, also da schon der passende kabelbaum verlegt ist um nebler nachzurüsten wird das teuer. also als option sehe ich das nur wenn das auto überhaupt mitspielt. den sonst nutzen dir die nötigen teile selbst wenn du sie hast nichts. denn im auto selber den kabelbaum tauschen lassen kann ich nur sagen vergiss es ;)

      2 Liter mit 170 Pferden und ein Esel mit Dachschaden der die Pferde lenkt...was soll da schiefgehen ?! :thumbsup:
    • Neu

      Mr.Country schrieb:

      hast du sie auch richtig herum eingesteckt ?dann noch die frage der fragen, hast du überhaupt tagfahrlicht ? es gibt nämlich zwei scheinwerfer, einmal ohne und einmal mit.
      Das es beim Insignia VFL 2 verschiedene Scheinwerfer gab ist korrekt, einmal Xenon mit LED-TFL und einmal Halogen mit Halogen-TFL. TFL hatten aber beide. Den Insignia gab es also nur mit TFL. Man konnte dieses nur bis zu einem best. Baujahr deaktivieren, durch drehen des Lichtschalters nach links, über die Autostellung hinaus.
    • Neu

      deralex schrieb:

      Selbst an der Einschaltautomatik bzw. Empfindlichkeit rumspielen geht leider nicht.
      Nein das ist nicht richtig ein Update online beantragt vom FOH erfüllt den Zweck dass nicht bei der kleinsten Unterführung der Hauptscheinwerfer angeht. Ob das bei Halogen genauso ist weiß ich nicht.
      Bei mir war der Punkt 24 in jedem Fall sehr erfolgreich.
      insignia-freunde.de/index.php?…-werkstatttipps-umbauten/
      In jedem Fall könntest Du den FOH mal drauf ansprechen.
      Bei den Halogenscheinwerfer kannst Du nur mit LEDs die Lichtfarbe ändern meistens aber ohne E-Prüfzeichen.

      Gruß RedEagle1977
      Neueste Umfrage/Tipps & Tricks
      Verkauf von Insignia Teilen
      2.0 Turbo Sport Modus=293 PS+450 NM+Super 98+
      Foruminstandhaltung :w0033:
    • Neu

      RedEagle1977 schrieb:

      deralex schrieb:

      Selbst an der Einschaltautomatik bzw. Empfindlichkeit rumspielen geht leider nicht.
      Nein das ist nicht richtig ein Update online beantragt vom FOH erfüllt den Zweck dass nicht bei der kleinsten Unterführung der Hauptscheinwerfer angeht. Ob das bei Halogen genauso ist weiß ich nicht.
      Ich meinte das so, dass man selbst nichts an der Empfindlichkeit ändern kann. Bei manchen Fahrzeugen kann man selbst einstellen, wie empfindlich der Sensor reagiert.
    • Neu

      Mr.Country schrieb:

      und was die sache mit den nebelscheinwerfern als nutzung für das tfl angeht, dass geht nicht so einfach sich nur nebelscheinwerfer besorgen. du brauchst den kabelbaum in der frontverkleidung. dann musst du dort wo der kabelbaum der frontverkleidung zusammengesteckt wird dieser kabelbaum muss auch die notwendigen kabel für die nebelscheinwerfer haben. drinne muss ein anderer lichtschalter rein.

      und wenn du das in der werkstatt machen lassen musst wird das wenn dein auto das überhaupt kann, also da schon der passende kabelbaum verlegt ist um nebler nachzurüsten wird das teuer. also als option sehe ich das nur wenn das auto überhaupt mitspielt. den sonst nutzen dir die nötigen teile selbst wenn du sie hast nichts. denn im auto selber den kabelbaum tauschen lassen kann ich nur sagen vergiss es
      ...so hatte ich es mir nicht vorgestellt, da vermutlich nahezu "unbezahlbar" beim FOH. Deshalb meine Idee, die Nebler montieren, einfach mit SEPARATEM Kabel an Zuendung und Masse anschliessen und fertig. Keine Dimmfunktion und auch keinen separaten Lichtschalter;>))) Hat bei meinem vorherigen Fahrzeug jahrelang prima funktioniert und wurde bei den vorgeschriebenen Ueberpruefungen "TUEV" auch nie reklamiert! ...aber wie gesagt, hat kein deutscher TUEV!

      zum Thema ob er ueberhaput TFL hat - vermute JA, da ich dabei war als der BOSCH-MA die rueckwaertige Kappe abzog und habe dort 3 Kabel gesehen. Vielleicht brennt das TFL aber auch dauernd nur auf Sparflamme da ja per Automatik am Lichtschalter immer das Abblendlicht eingeschaltet wird. Und wenn ich dies manuell ausschalte, gehen quasi auch ALLE Lichter aus; daher ueberhaupt kein TFL?

      Andre Idee, eines - aber welches der 3 Kabel vom TFL "kappen" - sollte natuerlich das sein, welches zum Abblendlicht geht. Waere das eine Option, haette ich dann ggf. eine Fehlermeldung und - das Wichtigste - WIE finde ich heraus, welches von diesen 3 Kabelnd das richtige zum kappen waere;>))) ...wie gesagt, nur eine Idee - vielleicht zwar aufd den ersten Blick eine verrueckte, aber vielleicht auch funktionierende? .
    • Neu

      ok du hast drei kabel, dann hast du auch tfl. dann die frage aber ist die birne richtig herum drinne, hast du das mal kontrolliert bzw. mal geschaut was passiert wenn du die birne andersherum einsteckst ?
      also eines der kabel ist masse, die anderen beiden kabel sind plus für standlicht und tfl-

      ja und was die nebelscheinwerfer angeht, also du müsstet schon über den sicherungskasten gehen bzw. sicherungen in die leitungen verbauen und nen schalter müsste da auch schon rein. alles andere ist sonst nur gefährliches gebastle. klar einfache lösung aber schon ein bißchen sicherheit und komfort sollte auch eine solche lösung schon bieten denke ich mal.

      2 Liter mit 170 Pferden und ein Esel mit Dachschaden der die Pferde lenkt...was soll da schiefgehen ?! :thumbsup:
    • Neu

      Hallo und guten Abend,

      ich habe nun noch ein ANDERES, aber gleichgelagertes Thema: Habe die NSL und Rueckfahrscheinwerfer durch LED mit Canbus "Schutz" ersetzt. Trotzdem meldet sich der BC es sei das Rueckfahrlicht und die NSL defekt. Woran kann dies liegen und wie kann ich die Meldung verhindern - evtl. durch den Einbau eines zusaetzlichen Widerstandes?
      ...und dann hatte ich vor, das Ruecklicht mit integriertem Bremslicht (P21W) ebenfalls durch LED - oder etwas "Hellerem" zu ersetzen. Habt ihr hierzu Hinweise oder Erfahrungen? Sollte natuerlich auch keine Fehlermeldung kreieren, moeglichst aber heller sein als die vorhandenen Leuchtmittel. Gibt es hier vielleicht so etwas wie vorne fuer H7 und H1 Ersatz - die Osram +150% oder so aehnlich?

      DANKE und einen schoenen Sonntagabend!