Ölwechsel Allrad/Haldex/Hinterachse - Anleitung Haldex Ölwechsel... neue Infos

  • Wie sieht es denn mit der Profiltiefe speziell hinten aus? Johnny_4x4

    ""
  • Die Haldex auf dem Foto schaut aus, wie meine.

    Soweit ich weiß hat Opel die Teile irgendwo in Osteuropa billig revidieren lassen & sie dann wieder verbaut.


    Meine Tausch-Haldex kam mit einem defekten Wellendichtring und man hatte es noch nicht einmal für nötig erachtet bei der Revision die vermurkste Ölablasschraube vom Diff zu erneuern.


    Gruß,


    Sebastian

  • Also Profiltiefen sind sowohl bei Sommer, wie auch bei den Winterreifen wie neu.

    Fragt jetzt aber nicht nach Millimitern.

    Aber kann man evtl. rein rechnerisch schon sehen ob ich da aus der Toleranz liege mit meinen 199,1mm Umfang der Sommerräder.!?

    Was sind denn die offiziell zulässigen Radkombis für den Insi 4x4? Bzw. deren Umfänge?? Wenn ich in diesem Bereich nicht drinnen liege, würde es ja schon Sinn machen dass der Fehler verursacht wird.

  • Nebelfuerst du vergisst bei deinen überlegungen aber jede menge sensoren wie zum bleistift abs , getriebe usw.

    da werden überall drehzahlen gemessen, es handelt sich ja nicht um einen rein mechanischen allrad der uralten generation ohne jegliche sensorik. das ganze wird gesteuert um eine effiziente kraftverteilung zu gewährleisten. wenn jetzt reifenumfänge dermaßen unterschiedlich ausfallen und es zu diskrepanzen in den werten kommt, kann das schon unplausibel sein für die steuergeräte. was machen die dann ? die werfen fehlermeldungen. interessant wäre jetzt wenn er zu testzwecken auf 245/35 R20 wechseln könnte, wenn es dann auch keine fehlermeldung gäbe wäre das problem gefunden. oder er wechselt wieder zurück auf die sommer und wenn es dann wieder fehler gibt wäre es auch klar.


    ich vermute das jetzt mal, bin kein getriebespezi aber ich könnte es mir vorstellen das hier eine ursache liegen könnte :/


    Naja, ich bin auch nur ein "interessierter Laie", der mit dem MDI herumspielt. Beim Getriebe kann ich mich an viele Sensorwerte wie Drücke, Drehzahlen, Drehmomente erinnern.

    Bei der Haldex erinnere ich nur "primitive" Sensoren wie Stromaufnahme,Spannungen und Temperaturen und das nur von Motor und Ventil.

    Die Fehlercodes sind grob nur Spannung/Strom/Temperatur zu hoch/zu niedrig.


    Natürlich basiert die Ansteuerung der Haldex auf Beschleunigungssensoren und Drehzahlgebern am Rad. Dass man davon einen Fehlercode für defekt ableitet glaube ich (noch) nicht.

    Im Sommer wissen wir mehr.

    Der 4x4 mit dem dustigen Dino-Motor, unvernünftig aber geil :m0009: 2009/2.8V6/Tourer/Sportfahrwerk/ (15l/100km) :drink:

  • Johnny_4x4 naja du hast doch das coc, dort steht für dein fahrzeug die kombi drinne die du fahren darfst.

    aber mal eine andere frage, egal was man wo im netz liest für den A, wieso 245/30, ich finde davon nichts von zulässig. über all nur 245/35 ?

    2 Liter mit 170 Pferden und ein Esel mit Dachschaden der die Pferde lenkt...was soll da schiefgehen ?! :thumbsup:

  • vielleicht dann auf die üblichen werte von 245/35 gehen und vielleicht wäre das problem dann auch schon gelöst. such dir doch mal jemanden der die größe hat und teste mal damit. wäre jetzt meine idee so zum thema. wie gesagt ich mutmaße das jetzt auch nur mal so. mich machte es nur stutzig als die schriebst winterreifen fehler weg.

    ich hatte heute einen insignia B auf der bühne, der hatte 225/35 R20 drauf. ist zwar jetzt ein anderes auto aber auch keine /30. hier im forum hab ich glaub ich auch noch nichts von /30 gelesen wenn ich mich nicht irre.

    2 Liter mit 170 Pferden und ein Esel mit Dachschaden der die Pferde lenkt...was soll da schiefgehen ?! :thumbsup:

  • Hi,


    bin heut wieder ohne Fehlermeldung durch den Tag gekommen. Kann es mir immernoch nicht ganz erklären.


    Erlaubte Reifengrößen laut Bordbuch sind:

    205/60 R16 (Umfang 198,3 cm)

    215/55 R17 (203,2) - - meine Winterschlappen

    225/50 R17 (199,7)

    225/45 R18 (200,5)

    235/45 R18 (203,3)

    245/45 R18 (206)

    245/40 R19 (206,3)

    245/35 R20 (206,6)


    meine Sommerschlappen: 245/30 R20 (199,1) - "nicht zulässig"


    Vom Abrollumfang her liege ich ja aber im Bereich der zulässigen Kombinationen... das widerlegt eig. die Vermutung dass es am Abrollumfang liegen kann. Hmmmm.....

  • Trotzdem sehr seltsam. Wochenlang die Fehlermeldung sofort bei jedem Fahrtantritt, seit dem Radwechsel nicht mehr.


    Naja da bleibt jetzt nur warten ob ich ohne Meldung durch den Winter komme, und dann schauen wie lang es auf Sommerrädern dauert bis ein Fehler wieder kommt.


    Werde die Räder jetzt zum testen nicht extra noch mal umschrauben. 😵