Mein Scheinwerfer zerfällt - was tun ?

  • Ich kann eigentlich kaum glauben, was ich heute an meinem Scheinwerfer entdeckt habe:

    Es sah zunächst wie ein paar Kratzer im Plexiglas aus. Bei näherem Hinsehen zerfällt beim Scheinwerfer die oberste Plexiglasschicht ( ca. 0.5mm) und fällt ab.

    So etwas hatte ich selbst bei älteren Autos noch nie.

    Ein neuer Scheinwerfer kostet günstige 1500, so dass ich mich frage ob ich hier selbst etwas tun kann.

    Ist das Thema bekannt ?

    Dateien

    Der 4x4 mit dem dustigen Dino-Motor, unvernünftig aber geil :m0009: 2009/2.8V6/Tourer/Sportfahrwerk/ (15l/100km) :drink:

  • Das dürfte der UV-Schutzlack sein.


    Passiert bei aggressiven Reinigern und günstigem Wischwasser gerne mal, wenn es durch kleinste Steinschläge eindringen kann.


    Günstige Reparatur wäre runterschleifen und mit Klarlack überziehen lassen (nicht erlaubt aber auch nicht nachvollziehbar).

    Insignia A 2.0 CDTI Ecoflex 118kW/160PS Innovation

  • Das kommt durch Sonneneinstrahlung. Die Sonneneinstrahlung zerstört Kunststoff.


    Ich habe es bei meinem alten Pkw so gemacht, dass ich die Scheinwerfer mit Nassschleifpapier geschliffen habe. Hoch bis 5000 Körnung. Danach war alles wieder gut.


    Wenn es noch im Anfang ist ( bei mir war der ganze Scheinwerfer flächig betroffen) kann auch Politur/ Chrompolitur helfen.


    Im Netz gibt es auch extra repair kits... Sind aber zum einen nicht ganz günstig ( im Vergleich zu Schleifpapier ) und da ist auch oft eine Art Versiegelung bei. Bei der Versiegelung kann man viel Mist bauen. Ist diese nicht perfekt aufgetragen, wird das Licht anders und ungewollt gestreut.


    Ich hatte eine ganz zarte Schicht Klarlack über den Schweinwerfer gemacht .

  • Ist normale Alterung, insbesondere wenn man Laternenparker ist.

    Kannst du so (weiter fortschreitend) lassen, bis der TÜV Einwände hat (wg. Lichtaustritt zu gering).


    Nur Abschleifen macht es langfristig schlimmer, weil die erste, jetzt marode Schicht der UV-Schutz ist.

    Muss nach dem Abschleifen auf jedenfall mit UV-beständigem Klarlack versiegelt werden.

    Do what you want 'cause a pirate is free, you are a pirate!

  • Beim Ali habe ich es entdeckt, allerdings versuche ich mal mit einem gebrauchten.

    Mich verwirren noch die Nummern.


    Auf einem, der passend aussieht steht: 1ZT 009631-01.

    https://www.ebay.de/itm/255117…X%3AIT&fromMakeTrack=true (Affiliate-Link)


    Laut online Teilekatalogen finde ich Nummern wie 13278001.

    Passt das trotzdem ?

    Der 4x4 mit dem dustigen Dino-Motor, unvernünftig aber geil :m0009: 2009/2.8V6/Tourer/Sportfahrwerk/ (15l/100km) :drink:

  • Moin,


    mal ne andre Sache wenn noch eine Kaskoversicherung auf dem Auto ist, einfach mal bei der Versicherung nachfragen. Bei vielen fallen die Scheinwerfer noch unter Glasschaden. Fragen kostet nix, hab ich damals beim Omega so gemacht.


    Gruß Wartburg

  • Was soll das sein?

    Ich kenne das bedampfen von den Chromreflektoren, die "Gläser" bedampfen ist mir neu.

    Mehr Infos bitte.

    Es gibt doch diese Systeme, in denen eine Flüssigkeit in einem Becher elektrisch aufgeheizt wird bis sie verdampft. Und dieser Dampf tritt dann durch einen spitz zulaufenden Deckel aus dem Becher und wird per Hand über das Scheinwerferglas geführt. Sieht in den Videos immer sehr gut aus. Einfach mal scap Scheinwerfer bedampfen googlen.

  • Die Verdampfen beim "SCAP-Verfahren" 2-Hydroxyethylmethacrylat (HEMA).


    Für mein Verständis – als Chemielaie – funktioniert das wie ein Lösungsmittel, was die geschliffene Oberfläche wieder glatt werden lässt?

    Sprich UV-Schutz pustekuchen, wird genau so schnell wieder trübe, wie bei rein mechanischen Verfahren?


    Deren Verdampfer ist scheinbar ein handelsüblicher, elektrischer Thermobecher für 25€: https://www.ejimm.de/produkt/t…12-volt-edelstahl-silber/ (EAN: 8424332001177)

    HEMA gibt es dort 500...1000 mL für ~50€: https://www.sigmaaldrich.com/D…xWxqfZdZ72DwaAqd6EALw_wcB

    Dann noch nen Trichter drauf (der beständig ist) und fertig.


    Verarbeitung würde ich an der frischen Luft mit ABEC-Filter vorm Gesicht empfehlen.

    Do what you want 'cause a pirate is free, you are a pirate!

    5 Mal editiert, zuletzt von Standspurpirat ()