Kurvenlicht überprüfen lassen - Sporadische Fehlermeldung

  • Hey liebe Insi Freunde,


    Nun hat es mich bzgl Fehler beim Kurvenlicht auch erwischt, sporadisch kommt während der Fahrt die Meldung Kurvenlicht überprüfen lassen und die dazugehörige Kontrollampe geht an. Dann funktioniert auch keine Lichthupe oder Fernlicht mehr.


    Mache ich den Wagen aus, starte neu ist der Fehler weg. Ich habe gestern auf einem Parkplatz versucht nachdem der Fehler nachmittags auftrat, den Fehler einmal zu provozieren, also kurvenfahrten, Slalom etc, Kurvenlicht machte was es soll und der Fehler ist nicht herbeizuführen auf Zwang .


    Opel hatte bereits einen Stellgliedtest durchgeführt sowie den Fehlerspeicher ausgelesen. Auf der Probefahrt durch den Meister kam der Fehler nicht mehr, einige Stunden später bekam ich ihn direkt nach dem Anlassen. Auto nochmal aus, wieder an, Fehler weg.


    Im Fehlerspeicher soll gestanden haben : Kommunikation Xenon Steuergerät fehlerhaft.


    Der FOH hatte es erstmal damit abgetan das ein Stellglied irgendwann mal hing und dadurch den Fehler im Speicher hatte und gehofft es sei nun behoben.


    Was meint ihr , was kann es noch sein? Ich habe denFOH auf die im Forum besprochenen achssensoren angesprochen, davon wusste er nix, Schloss er aber erstmal aus.


    Ich befürchte die Fehlersuche könnte extrem schwierig und kostenintensiv werden, da der Fehler ja manchmal tagelang nicht da ist, und der abgelegte Fehler im Speicher laut FOH auch sehr schwammig formuliert ist -.-



    Hat von euch noch jemand ne Idee oder ähnliche Erfahrungen? Vielleicht ein Tipp worauf man den FOH hinweisen kann? Schließt einer von euch die Sensoren anhand des Fehlerbildes ebenfalls aus oder sollte ich da nochmal drauf bestehen dass der FOH sich das nochmal genauer vornimmt?


    Grüße und euch allen noch einen schönen 2. Weihnachtsfeiertag !

    ""
  • Willkommen im Club. Habe exakt den gleichen Fehler. Das BCM (Body Control Modul) verliert die Verbindung zur AFL (Licht) Lichteinheit. Warum kann mir der FOH auch nicht sagen. Es wurde mir empfohlen das BCM zu tauschen, jedoch sind mir die Aussagen aufgrund mangelnder Kompetenz zu schwammig. Mir ist aufgefallen, dass es bei mir sehr Häufig vorkommt wenn es warm ist (über 12 Grad). Wenn es kalt ist habe ich absolut keine Probleme. Ich glaube uns kann keiner Helfen :(
    Den Fehler habe ich seit über einem Jahr

  • Bei mir taucht der Fehler auch sporadisch auf, hab jetzt nicht auf die Intervalle geachtet, würde sagen so alle 2 Monate mal.
    An welchen Faktoren, wie Temperatur, Fahrbahnzustand, hektisches hin- und her lenken, weiß ich nicht.


    Bisher ist es ja nach jedem Neustarten wieder weg und so lange werde ich auch nichts unternehmen.


    Gruß Addi

  • Bei mir ist es eher schon alle 2-4 Tage. -.- ziemlich nervig nachts ohne Fernlicht unterwegs zu sein auf ner Landstraße ... Ich denke ich werde den FOH nochmal im neuen Jahr aufsuchen...


    War man sich bzgl dieses Steuergerätes sicher oder will man dies bei dir unter Vorbehalt tauschen dass der Fehler immer noch da sein könnte ? Was soll dich der Spaß den Kosten?

  • Bei mir ist es eher schon alle 2-4 Tage. -.- ziemlich nervig nachts ohne Fernlicht unterwegs zu sein auf ner Landstraße ... Ich denke ich werde den FOH nochmal im neuen Jahr aufsuchen...


    War man sich bzgl dieses Steuergerätes sicher oder will man dies bei dir unter Vorbehalt tauschen dass der Fehler immer noch da sein könnte ? Was soll dich der Spaß den Kosten?


    Bei mir ist es eher schon alle 2-4 Tage. -.- ziemlich nervig nachts ohne Fernlicht unterwegs zu sein auf ner Landstraße ... Ich denke ich werde den FOH nochmal im neuen Jahr aufsuchen...


    War man sich bzgl dieses Steuergerätes sicher oder will man dies bei dir unter Vorbehalt tauschen dass der Fehler immer noch da sein könnte ? Was soll dich der Spaß den Kosten?


    Bei mir ist es eher schon alle 2-4 Tage. -.- ziemlich nervig nachts ohne Fernlicht unterwegs zu sein auf ner Landstraße ... Ich denke ich werde den FOH nochmal im neuen Jahr aufsuchen...


    War man sich bzgl dieses Steuergerätes sicher oder will man dies bei dir unter Vorbehalt tauschen dass der Fehler immer noch da sein könnte ? Was soll dich der Spaß den Kosten?



    330€ das Steuergerät + ca. 350€ der Einbau.


    Wenn der Fehler dann immernoch nicht behoben ist, hat man zumindest ein neues BCM Steuergerät :spinn:
    Ich lass es nicht machen.


    Hätte ich fast vergessen... Der Fehler tritt bei mir NUR auf, wenn der Lichtschalter auf Auto steht. Schalte ich die Abblendautomatik aus, also sprich den Drehregler nach Rechts drehen, kommt keine Fehlermeldung. Jetzt kommt der Hit...
    Bei mir ist dann scheinbar das Kurvenlicht deaktiviert. Fernlicht funktioniert. Versucht das mal bei euren Insis. Der FOH sagt, dass das nicht sein kann. Wenn man den Drehregler nach rechts dreht und das Licht manuell einschaltet, muss auch das Kurvenlicht gehen sagt der FOH.


    Probiert es aus... Abends mit der Abblendautomatik fahren und das Lenkrad bei langsamer Fahrt hin und her bewegen. Während der Fahrt den Drehregler nach rechts drehen und schauen ob das Kurvenlicht noch funktioniert. Dann wieder die Abblendautomatik einschalten und das Kurvenlicht beobachten.


    Bei mir ist das Verhalten beim dem Test so:


    Motor an
    Abblendautomatik ein -> Kurvenlicht funktioniert
    Ablendautomatik aus -> Kurvenlicht funktioniert nicht
    Abblendautomatik wieder ein -> Kurvenlicht funktioniert wieder.

  • Hi,
    Keins der 9 Lichtprogramme geht im manuellen Modus.
    Die funktionieren alle nur in Auto Stellung.

  • Hallo es gibt nur die Möglichkeit BCM neu Programmieren , oder Tauschen. Vorher alle Elektrischen Kontakte und Masseverbindungen nachsehen. LG Mario :)

    Jetzt mit eigenem Account hier im Forum... bei Fragen an meine Frau bitte "White_Shark" anschreiben 8)


    Neuigkeiten!!!!
    Fragen zu EDS-Software oder IPF-Tuning können jederzeit gerne an uns gerichtet werden. Einfach nachfragen [Blockierte Grafik: https://static.xx.fbcdn.net/images/emoji.php/v9/f4c/1/16/1f642.png]:-)
    Ferner können wir alle Arten von Programmierung / Reprogrammierung von Steurgeräten ausführen.

  • Hallo Leute, bin seit zwei Wochen auch ein INSI Fahrer. Ein hammer Auto, nur steht bei mir auch manchmal "Kurvenlicht überprüfen lassen". Ich hab gerade einiges darüber gelesen. Versteh aber nicht, wie es so oft vorkommen kann und die FOH immer noch nicht genau weiß, wie sie das Problem lösen können. Wenn das so oft vorkommt muss das ja ein typischer Kinderkrankheit sein. Hat man da keine Chance, diesen Fehler von der FOH beheben zu lassen, auf deren Kosten?


    MFG

  • Darf mich der Runde anschließen, auch bei mir kommt unregelmäßig und in unbestimmten Intervallen diese Fehlermeldung im DIC.


    Inzwischen jemand eine Idee wie sich der Fehler beheben lässt? Welche Kosten sind bei denen entstanden die es beim FOH haben richten lassen?


    MfG

  • Seit heute Vormittag habe ich auch immer wieder die Fehlermeldung "Kurvenlicht überprüfen lassen." mit dem Schlüsselsymbol in der Anzeige stehen.
    Als die Fehlermeldung zum ersten mal auftrat habe ich ganz nach links eingeschlagen um rückwärts umzudrehen.
    Mache ich das Auto aus und starte ihn wieder, kann ich von gerade bis ganz links einlenken ohne Fehlermeldung.
    Sobald ich aber ca eine halbe Lenkradumdrehung oder mehr nach rechts mache kommt die Fehlermeldung wieder und geht erst nach einem erneutem Start wieder weg
    wenn nicht zuweit nach rechts eingelenkt ist.
    Beim Starten des Autos fährt er zwar die Endpunkte ab. Aber wenn ich dann lenke, bleiben die Scheinwerfer stehen.


    Hatte mich heute schon mal unters Auto begeben, konnte aber nicht wirklich etwas sehen was an der Lenkung mit irgendwelchen sensoren zusammenhängt.
    Die Batterie war auch schon für 15min abgeklemmt.


    Was ich gerade noch geschaut habe, wenn das Licht auf Automatik gestellt ist und nach dem Starten die Scheinwerfer ihre endpunkte erreicht haben, sind beide nach ganz außen gestellt. Schalte ich das Fernlicht ein, geht der Lichtkegel zusammen. Denke aber das liegt an dem Lichtprogrammen. Konnte in der Garage bei geschlossenen Tor leider die Geschwindigkeit nicht erhöhen :P um die anderen Programme zu sehen.
    Jedoch sollten sich dann die Scheinwerfer bei leichtem Lenkeinschlag mitbewegen. Das haben sie nicht gemacht.


    Werde wohl die nächsten Tage mal zum FOH schauen müssen.


    Mal schauen, was der dann findet.


    Gruß


    Robert

  • Guten Abend,


    Beim weitern Stöbern im großen Internet bin ich auf die Lösung meines Problems gestoßen.
    Bei mir am rechten Scheinwerfer ist die Lampe die zur Seite beim Abbiegen oder Rückwärtsfahren zu brennen beginnt durchgebrannt.
    Das Ist eine H11. Hatte eine noch intakte H9 etwas modifiziert, dass ich den Stecker einstecken kann. Siehe da kein Fehler mehr beim nach rechts einlenken.
    Leider passt der Sockel nicht in die Aufnahme des Scheinwerfer obwohl die sehr ähnlich aussieht.


    So nun muss nur noch eine Neue H11 gekauft werden und ich fahre wieder ohne Fehler herum. :thumbsup:


    Wiso Opel allerdings nicht gleich die Fehlermeldung im Display erscheinen lässt, dass die Lampe defekt ist kann ich nicht verstehen. ?( Währe so einfach.


    Wünsche euch noch einen schönen Abend. Ich habe ihn heute auf jeden Fall. :)


    Gruß


    Robert

  • Guten Morgen,
    Man darf auch mal Glück haben.
    Könnte bei euch durchaus ein Wackelkontakt besagter Lampen sein.
    Der Fehler bleibt schliesslich Gesetze wenn die Lampe Kurzzeitig nicht brennt obwohl sie Bremen soll.


    Wünsche euch auf jeden Fall viel Glück bei der Fehlersuche.


    Gruß Robert