Eaton Lautsprecher Upgrade

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eaton Lautsprecher Upgrade

      Hallo,
      Wollte mal fragen ob schon jemand Erfahrungen mit dem hier hat.
      für Vorne:
      eton-gmbh.com/produkte/car-hif…rade/product/ug-opel-f21/
      für Hinten:
      eton-gmbh.com/produkte/car-hif…ade/product/ug-opel-rx21/

      ""

      Insignia ST 2,0l ,170 PS, Diesel,Schwarz, EZ. 03,2017, Automatik, Business Innovation

    • Ich würde auch Interesse an Erfahrungen anmelden.

      Hatte über dieses Kit schon mal eine Anfrage an ARS gestellt. Die kurze Antwort war das diese ohne anderen Verstärker den Erwartungen zurückbleiben und eine Dämmung zunächst mehr Klang bringen kann als der reine Treiberwechsel.

    • Habe die Lautsprecher am Freitag bekommen.

      Gestern wurden die Hinteren verbaut.

      Heute habe ich mit den vorderen angefangen.
      Was muss ich sagen? Bin am Überlegen ob ich den Schrott wieder zurückgebe.

      Hinten passen die Gehäuse nicht ohne nachbearbeitung in das vorgesehene Loch in der Türe.
      Vorne wollte ich mal mit dem Centerspeaker beginnen, so der Originale ist mit zwei Schrauben befestigt.
      was ist an dem Nachrüstteil dran? Nix.
      Ein mitgeliefertes Kabel mit Buchse zum verbinden vom Originalstecker zum Eton Lautsprecher hat dann schon gleich einen Wackelkontakt.


      Gut ich kann da schon was basteln, aber warum kaufe ich ein für mein Fahrzeug ein passendes System ?
      Was soll der Quatsch,Upgrade das ich nicht lache.
      Groß auf die Schachtel, Entwicklung und Herstellung in Deutschland, drauf schreiben?
      Soll das wahrscheinlich als Abschreckung dienen?

      Spart euch euer Geld und lebt mit dem was verbaut ist.

      Insignia ST 2,0l ,170 PS, Diesel,Schwarz, EZ. 03,2017, Automatik, Business Innovation

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tourgammler ()

    • tourgammler schrieb:

      Spart euch euer Geld und lebt mit dem was ihr verbaut habt.
      jetzt hast also schon die hinteren verbaut, ok maßhaltigkeit miserabel aber was macht der klang ?


      ich weiss nicht ob ich das hier im forum schon einmal irgendwo geschrieben hab, wenn man will kann man aber auch ein bißchen basteln und experimentieren mit anderen hochtönern ( ich hab höchtüner von harman/kardon verbaut aus einem jeep grand cherokee), wer keine angst vorm löten hat kann auch die kondensatoren auswechseln an den hochtönern, mit anderen werten experimentieren oder generel gegen sehr hochwertige austauschen.
      2 Liter mit 170 Pferden und ein Esel mit Dachschaden der die Pferde lenkt...was soll da schiefgehen ?! :thumbsup:
    • Zum Klang,
      ist schon besser,
      habe ja vorerst nur die hinteren verbaut.
      Maßhaltigkeit?
      halt von zwei Halter ein wenig wegdremmeln dann gehts.

      Was halt nervt ist der Wackler am Centerkabel und halt das komplette fehlen von irgendeiner befestigungsmöglichkeit des Centerlautsprecher auch dämmunterlage fehlt.
      Zu den Hochtönern kann ich nur sagen sie passen perfekt in das Gehäuse,
      Türlautsprecher noch nicht angesehen oder probiert.

      Vorderen umbau erst mal eingestellt und rückgebaut.
      Da ich nicht einsehe das ich über 350€ für so ein Bastelwastelequipment ausgebe.
      Der ganze Wust ist jedenfalls Meilenweit von Plug&Play entfernt.

      Insignia ST 2,0l ,170 PS, Diesel,Schwarz, EZ. 03,2017, Automatik, Business Innovation

    • Kleine Meldung zu dem Lautsprecherumbau.
      Habe das System doch komplett eingebaut.

      Vordere Türlautsprecher passen.
      Hochtöner mit den mitgelieferten Einbauringen und Adapterkabel passen.

      Centerspeaker wurde mit einen ausgeschlachteten original Center einbaufertig gemacht.(so wie ich mir das vorstelle)
      Habe den alten Lautsprecher zerlegt, Blech mit den zwei bohrungen ausgeschnitten und auf den neue mit 2-K Kleber befestigt.
      Somit kann man das Teil ordentlich anschrauben.
      Den Wackler habe ich durch nachlöten der Kabel beseitigt.
      Schlechte Lötstelle gewesen .
      Zur Funktion:
      Es ist schon eine merkliche besserung gegenüber der Originalteile vorhanden.
      Sicher wäre durch Dämmung der Türen noch mehr rauszuholen, mir ging es hauptsächlich um Ersatz für einen scheppernden vorderen LS.

      Dateien
      • IMG_0282.JPG

        (924,76 kB, 17 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Insignia ST 2,0l ,170 PS, Diesel,Schwarz, EZ. 03,2017, Automatik, Business Innovation