Nebengeräusch,Drehzahlabhängig art Heulen-Surren beim 2.8 V6

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nebengeräusch,Drehzahlabhängig art Heulen-Surren beim 2.8 V6

      Hallo Leute.

      Mir ist vor kurzem aufgefallen das ich seit der Rückkehr aus dem Urlaub ein Heulen-Surren höre vom Motor aus Richting Keilrippenriemen. Nun konnte ich bis jetzt es nicht genau ausmachen da der Motorraum so voller Motor ist und kaum Platz um vernünftig zu schauen. Am deutlichsten hört man es wenn man auf der Beifahrerseite in der Höhe des Rades sein Ohr hinhält. Im stand ist das Geräusch kaum wahr zunehmen.Nur mit steigender Drehzahl wird es Hörbare und bei fallender Drehzahl dementsprechende leiser.

      Der wagen hat jetzt ca 94000km hintersich gebracht und die Symptome sind erst nach denn letzten ca 3000km aufgetreten.

      Vielleicht hat der ein oder andere V6 bzw nicht V6 Fahrer einen Tip für mich.

      MfG an alle

      ""

      Schon immer Opel,angefangen vom Corsa A bis hin zu meinem Astra G Cabrio und am Ende der Insignia! 8)

    • Hallo,

      selbiges Geräusch habe ich auch nach einer Runde Nordschleife wahrgenommen.

      Einen Werkstattbesuch habe ich schon hinter mir > neuer keilrippenriemen. War aber nicht wirklich erfolgreich. Das Geräusch ist geblieben, hat aber nur einen etwas anderen "Klang" bekommen.

      Es gibt da ein Spannelement, welches unter Verdacht steht, dieses Geräusch zu produzieren.
      Aufgrund des Preises von ca. 500,-, schreckt mich das erstmal ab, als Probe das Teil zu tauschen.

      Nun, wo es draussen frischer und kälter wird, nimmt die Intensität auch ab. Fahre ich den schön warm, dann wird es wieder lauter.

      Also: ich habe mich dafür entschieden erstmal damit weiter zufahren. Sollte tatsächlich mal was kaputt gehen, dann lädt halt die Lima nicht, die Klima geht aus und die Servo ist schwergängig.
      Entweder ich fahre dann aus eigener Kraft in die Werkstatt oder ich nutze mal den Jahresbeitrag einer ADAC Plus Mitgliedschaft aus ;)

      Spätestens dann sieht man ja, wo der Defekt lag.

      MfG.

      A28NET | OPC-Line | Sport | 4X4 |ST | Spaßmobil :P
    • Sooo.
      ca. 4 Monate hat es gedauert, bis sich ein Schaden einstellte.

      Von jetzt auf Gleich: bei 120 km/h auf der Autobahn > Batterielampe ging an und der Hinweis: Unzureichende Stromversorgung. Werkstatt aufsuchen.
      Unmittelbar danach beißender Gestank nach verbanntem Gummi / Plastik.

      Stromanzeige: 11,5 Volt bei 2500 U/min !!!

      Also ab in die Werkstatt (waren durch Zufall nur 2 Abfahrten und 500 Meter. Glück gehabt)

      Lichtmaschine defekt. Lager der Welle quietschte, Freilauf blockierte in beide Richtungen und naja, irgendwie ist das Ding viel zu heiß geworden.

      Hätte ich das gewußt, hätte ich meiner Frau keine Kitchen Aid gekauft ... ;)

      :D

      A28NET | OPC-Line | Sport | 4X4 |ST | Spaßmobil :P
    • Jup kann ich bestätigen....V6....selbes Geräusch gehabt.
      Es war die Lichtmaschine!
      Auf dem Nachhauseweg, Autobahn, musste die Drehzahl bei 5000 halten, damit brachte die Lichtmaschine gerade noch 10.5 Volt.
      Auf den Parkplatz Zuhause eingeschwenk, dabei im Leerlauf die Drehzahl schön oben gehalten, bin dann vom Gas und unterhalb von 4000 Umdrehungen lagen nur noch 9.7 Volt an. Drehzahl war noch nicht auf Leerlauf runter als auch der Motor verstarb mit sammt der ganzen Elektrik. Die Batterie war auch schon komplett leer......das war ne Fahrt :thumbsup:
      Ist mein erstes Auto wo die Lichtmaschine den Geist aufgegeben hatte.... :D
      Seit diesem Vorfall, hat die Elektrik irgendwo ne Macke.....immer wieder fällt die Bordspannung von 14.4 Volt auf 11.5 Volt und innerhalb einer Sekunde liegen wieder 14.4 Volt an....
      Das ganze passiert total sporadisch und ist unabhängig von allem was ich selber einschalten kann. Bisher konnten wirs nicht eingrenzen was das verursachen könnte....
      Es gibt Wochen da passiert es nicht....und dann wiederum 3 Tage hintereinander....
      Verbaut wurde eine Lichtmaschine von GM die aber nicht für den Insi gedacht war, die sieht genauso aus, ist aber einen Tick größer....passte aber noch rein. Liefert laut Datenblatt 180A.