Sitzheizung Rückbank nachrüstbar ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sitzheizung Rückbank nachrüstbar ?

      Hi leute
      wollte mal fragen ob es ab Werk schon eine Sitzheizung für die Rückbank gab. Oder hat sie schonmal jemand nachgerüstet und kann darüber berichten ?
      Gruß Stefan

      ""
    • Habe die Sitzheizung beim Corsa meiner Frau nachgerüstet. Die Matten haben Klebestreifen, die auf den Polstern geklebt werden. Da verruscht nichts. Elektronik ist jetzt auch kein Hexenwerk. Du musst halt eine Stromleitung am besten direkt von der Batterie legen, und noch ein Schaltrelais und eine Sicherung dazwischen packen. Mehr ist das nicht.

    • Eine Sitzheizung auf der Rückbank ist keine Raketenwissenschaft.
      Dürfte mit die einfachste denkbare Nachrüstung sein.
      Wenn man weiß, woher man die Spannung mit ausreichender Strombelastbarkeit nehmen kann, dann ist der Rest keine große Sache, da ist keine Steuerung o.Ä. erforderlich.
      Spannung geht immer direkt von der Batterie, da muss man dann aber ein zündungsgesteuertes Relais dazwischen schalten, damit die Sitzheizung einem nicht die Batterie leer zieht. (In jedem Fall Sicherungen vorsehen)
      Würde also schauen, ob man direkt irgendwo ausrechend belastbar Zündungsplus von freien Sicherungsplätzen für nicht verbautes Zubehör bekommt, dann spart man auchnso ein Relais.
      Dafür braucht man nur Stromlaufpläne, mehr nicht.

      Evtl finden sich auch Heizmatten, die direkt eine kleine Kiste mit Steuerlogik mitbringen, die man mit Zündungsplus-Signal, belastbarem Dauerplus und Masse direkt verbinden kann und fertig.
      Zündungsplus greift man dann irgendwo ab, Dauerplus mitmAbsicherung direkt von der Batterie, und Masse vom nächstliegenden Massepunkt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Osirus ()

    • Osirus schrieb:



      Evtl finden sich auch Heizmatten, die direkt eine kleine Kiste mit Steuerlogik mitbringen, die man mit Zündungsplus-Signal, belastbarem Dauerplus und Masse direkt verbinden kann und fertig.
      Zündungsplus greift man dann irgendwo ab, Dauerplus mitmAbsicherung direkt von der Batterie, und Masse vom nächstliegenden Massepunkt.



      Jens nun mal mit deiner fachlichen Kompetenz dazu - ginge das wie Normi schreibt beim Insignia über den Zigarettenanzünder? Der ist ja Zündungsplus geschaltet und so viel können die Heizmatten ja auch nicht ziehen.
      "Tuning a Diesel is like giving steroids to a fat kid - it might be more powerful and faster, but it's still a fat kid" - Jeremy Clarkson
    • Man muss ja schon eine nehmen die nur die Sitzfläche macht, da beim umklappen der Rückenlehne alles auseinandergezogen werden würde.
      Also wird sie doch bestimmt auch weniger Leistung haben.
      Ich bin kein Elektriker, aber da kann man doch sicher die Belastungsgrenze rausfinden oder?

      "Tuning a Diesel is like giving steroids to a fat kid - it might be more powerful and faster, but it's still a fat kid" - Jeremy Clarkson
    • Nehmen wir mal als Grundlage die Waeco / Dometic Nachrüstlösung (z. B. MSH 60).
      Das sind für einen Sitz mit Fläche und Lehne 45W angegeben, macht 90W für zwei, mit dem mittleren Sitz 135W.
      Sind bei zweien 7,5A bzw. drei 11,5A .
      Einfach mal auf die zugehörigen Sicherungen schauen, und zusätzlich würde ich noch den Leitungsquerschnitt prüfen.

      10A dürften es je "Zubehörsteckdose" sein, die man belasten kann, könnte man also machen.

      Matten in die Lehne sollte gehen, wenn man sich genug Gedanken zu einer guten, geschützten und knickfreien Kabelverlegung macht.