Freiwilliges Software Update - Post vom KBA

  • Hallo zusammen,


    Ich habe heute Post vom KBA bekommen. Es geht um ein freiwilliges Software Update (Siehe Foto).
    Kann man das Update „blind“ durchführen lassen oder sollte man irgendwas beachten bzw. sind dem ein oder anderen weitere Änderungen bekannt außer der genannten Verbesserung des Stickoxidausstoßes?

    Weitere Infos: Link

  • Oha, da hat sich die Gewohnheit bemerkbar gemacht:wacko:


    Habe natürlich den 1,6L gemeint, sind da irgendwelche Angaben bekannt was da verändert wird?

    Insignia ST 2,0l ,170 PS, Diesel,Schwarz, EZ. 03,2017, Automatik, Business Innovation

  • Oha, da hat sich die Gewohnheit bemerkbar gemacht:wacko:


    Habe natürlich den 1,6L gemeint, sind da irgendwelche Angaben bekannt was da verändert wird?

    Nein, da steht nichts weiter. Deshalb auch meine Frage.
    Ich soll freiwillig Kontakt mit dem nächsten FOH Kontakt aufnehmen und kostenfrei das Update aufspielen lassen.

  • Hi,

    ich habe das gleiche Angebot für meinen B16DTH bekommen, werde es aber erst mal nicht machen lassen, wer weiß, was das hinterher für Auswirkungen hat, wo er jetzt problemlos läuft!8)

    Gruß
    Arnoldie
    Opel Insignia ST FL 1.6 CDTI SW ecoFlex EURO 6b ohne Adblue! ;)

  • Das ging auch schon bei MT im Insignia B Forum rum :)

    KBA Update


    Im Grunde wird wohl der Verbrauch nach oben gehen und die AGR Rate erhöht (beides senkt die Temperatur im Brennraum).

    Insignia A 5T (mit Wischer) | Business Innovation | Mahagonibraun | Kibo Dekor | MY 2016 | B20DTH mit AdBlue Update | Standheizung (Eberspächer) | Leder (Schwarz) mit Lüftung | 8" Display
    Verbrauch über ca. 44tkm: Diesel 5,9l / 100km | AdBlue: ca. 0,9l / 1000km

  • Ich würde eindeutig die Finger davon lassen. Die Hersteller testen die Motoren über Monate und über zig Kilometer. Dazu gibt es die Rückmeldung aus dem Markt, ob es Probleme mit dem Motor gibt. Die Motoren laufen doch ohne größere Probleme.

    Die Autos sind mittlerweile aus der Garantie raus. Wenn man überlegt das Update zu machen, sollte man ins Kleingedruckte schauen. Man muss sich mal die Probleme vom VW EA189 1.6 TDI nach dem Update ansehen. VW hat großzügig Kulanz gewährt, aber ohne Anerkennung einer Schuld und gleichzeitig abgestritten, dass die Probleme mit dem Update zu tun haben haben. Aber wahrscheinlich auch nur, weil VW zu diesem Update durchs KBA gezwungen wurde. Bei Opel ist aber ein freiwilliges Update. Und die Kulanz ist bei Opel/PSA nicht groß geschrieben.

  • Es wird das Regelverhalten des NOx Speicherkats im realen Fahrbetrieb verbessert.

    Soll heißen, bei Sättigung des NOx Kat, wird kurzzeitug 1-2 Sekunden das Gemisch angefettet. Um die im Kat angelagerten Stickoxide in Stickstoff umzuwandeln.


    Also alles eine Verbesserung, die den Stickoxidausstoß minimiert.

  • So, nun habe ich gestern auch wieder ( nach dem freiwilligen Update, welches ich nicht machen ließ ) Post von Opel bekommen, unten im Brief steht aber eine Nr., mit der ich nichts finden kann beim KBA.

    Ich habe keine Lust, später Probleme am Wagen zu bekommen nach dem Update!


    Gibt es eine Möglichkeit, sich wo zu Registrieren um Schadenersatz zu bekommen?


    KBA1.pdf

    KBA3.pdf

    KBA2.pdf

    Gruß
    Arnoldie
    Opel Insignia ST FL 1.6 CDTI SW ecoFlex EURO 6b ohne Adblue! ;)

    2 Mal editiert, zuletzt von Arnoldie ()

  • Ich habe auch schon wieder Post bekommen. Habe das Update bis jetzt auch noch nicht gemacht.

    Falls sich jemand das Update hat aufspielen lassen, kann er ja gerne berichten ob sich das überhaupt bemerkbar macht.