Insignia von 04/2015

  • Erstmal einen schönen guten Abend liebe Insigniagemeinschaft =)


    Ich bin 36, und hier im Forum, um hoffentlich zukünftig viel über die Insigniabaureihe zu lesen, zu stöbern und vlt auch mal helfen zu können. Da ich beabsichtige einen Insignia A zu kaufen, habe ich auch gleich eine Frage an euch.


    Ich habe über eine Gebrauchtwagenbörse einen Insignia Sports Tourer Innovation von 04/2015 gefunden.


    Er ist aus erster Hand und Scheckheft gepflegt.

    Es ist der 2.0 CDTI mit 170PS.

    Gelaufen hat er ca 121100Km.

    Habe ihn heute Probegefahren, und muss sagen ein tolles Auto =) Allerdings sind mir ein oder auch zwei Dinge aufgefallen.


    Ich habe die Probefahrt mal genutzt und ihn (leider nur) ausgelesen.


    Alles was mir so in der doch recht Kurzen Zeit aufgefallen ist, sind das die A-Säulen innen etwas fleckig sind an der Verkleidung, und an den Türgummis vorne an den Türen, weisse trockene Flecken waren. Schimmel was es meiner Meinung nach nicht. Sieht aber halt beides merkwürdig aus. Aufs Nachfragen beim Händler ob da mal Wassereintritt war, verneinte er es.


    Des weiteren ergab das Auslesen folgenden Fehlercode:


    P11CC



    Gibt es bekannte Schwachstellen die man auch als Laie fix erkennt? Worauf sollte ich achten?


    Der Preis des Fahrzeugs konnte ich von 12.000 auf 10.000 drücken.


    Des weiteren würde ich eine einjährige Garantie bekommen.


    Was meint ihr so dazu? Bin mir unsicher da ich leider (noch) nicht so die Erfahrung mit den Opels habe.


    Danke vorab an euch =)

    ""
  • Der Preis ist ohne Kenntnis der Ausstattung nicht zu bewerten.


    Der Fehlercode ist in Verbindung mit AdBlue-Kontrolleuchte vorhanden?

    Das müsste einer der NOx-Sensoren sein, quäl mal die Suche.

    Beim Opel kostet das Ersatzteil ~700€, in UK bei Ebay ~250€.


    Flecken ohne Bilder auch schwer zu beurteilen.

    Do what you want 'cause a pirate is free, you are a pirate!

  • Mehr wie oben geschrieben kann ich leider zu dem Fehlercode nicht sagen, da meine Hardware/Software nicht so tief greift wie andere OBD's.


    Ausstattung ist folgende:


    • KAMERA
    • PDC
    • Beheizbares Lenkrad
    • 5-türig
    • Bluetooth
    • Navigation
    • Sitzheizung
    • Klima
    • El. Wegfahrsperre
    • ABS
    • Airbags abschaltbar
    • Servolenkung
    • ZV mit Funkfernbedienung
    • Radio-CD
    • höhenverstellbares Lenkrad
    • höhenverstellbarer Fahrersitz
    • beheizbare Heckscheibe
    • Heckscheibenwischer
    • dritte Bremsleuchte
    • Kofferraumabdeckung
    • Euro 6
    • grüne Feinstaubplakette
    • USB Port
    • Toter Winkelassistent
    • TÜV und Service Neu
  • KAMERA
    PDC
    Beheizbares Lenkrad
    Sitzheizung
    Toter Winkelassistent

    Rest hat jeder.

    Welche Klima ist drin (1-Zonen vs 2-Zonen)?

    Welche Sitze (AGR?)?

    Xenon?


    Ein Link würde die Sache abkürzen.

    Ohne Xenon und AGR würde ich nicht kaufen.


    Ist KAMERA Frontkamera oder Rückfahrkamera?


    War im Tacho nun eine Fehlerleuchte an oder nicht?

    Do what you want 'cause a pirate is free, you are a pirate!

  • AGR-Sitze und Xenon hat er.

    Kamera ist die für hinten, vorne die müsste nur die für das Abblenden vom Xenon sein.


    Problem kann die Kupplung sein, ist bei manchen B20DTH mit Schaltgetriebe ein Thema.

    Würde ich mit dem bekannten "Test" prüfen (im 3./4. absaufen bei gezogener Handbremse).


    Und das mit dem Fehler, wenn keine Kontrolllampe an ist, würde ich das trotzdem mit vorsicht genießen.

    Die Sensoren halten etwa 100.000 km, entweder wurden sie getauscht, oder sie sind fällig.

    Ggf. mal drunter schauchen ob man da neuteile sieht, hinten bei der Achse bzw. vorne hinterm Beifahrer-Rad im Motorraum schauen, da hängen die Sensoren im Auspuff.

    Auf ner Bühne ist es am einfachsten.

    Do what you want 'cause a pirate is free, you are a pirate!

    Einmal editiert, zuletzt von Standspurpirat ()

  • naja erstmal ist Gewährleistung drauf. Daher falls was sein sollte, greift die in den ersten 6 Monaten.

    Die Garantie ist auch sicherlich gestaffelt. Sprich je nach Laufleistung wird ein gewisser eigenartig fällig. Das kann sowohl bei den Teilen als auch den Lohnkosten sein.
    wenn die Staffelung da ist, ist die Garantie ab 100tkm eh fürn Arsch. Besonders wenn beides gestaffelt ist. Ansonsten hätte man den Lohn gespart.

    Dann kommt noch drauf an, an was für Bedingungen die Garantie geknüpft ist und sie Abdeckt.


    zum Fahrzeug selber, ist halt nen mehr oder weniger nackter Insignia. Ok er hat den CD Player für 150€ Aufpreis und Xenon, das war es aber auch schon.


    Die Räder haben so wie es ausschaut keine RDKS Sensoren, die sind bei dem Pflicht.
    mehr al 9000 ist der nicht wert.

  • Die Räder haben so wie es ausschaut keine RDKS Sensoren, die sind bei dem Pflicht.
    mehr al 9000 ist der nicht wert.

    Hallo,


    nee eigentlich sollte man noch 50€ bekommen wenn man ihn nimmt.

    Wenn die Räder ohne RDKS Sensoren sein sollten,dann sollte es bei der Probefahrt auffallen, da ja eine Fehlermeldung kommt.


    Gruß Wartburg

  • die Meldung kommt schon beim Zündung anschalten und zeigt sich, wie man sieht im Tacho.

    Die Kiste liegt bei privat an privat bei knapp 7-7800€. Der Händler geht nicht umsonst mal eben 2k runter, weil er immer noch genug macht.

    Und selbst bei den 10 sind etwaige Gewährleistungsansprüche schoneingerechnet, ohne das er groß Verlust macht.
    ganz im Gegenteil, die meisten Käufer lassen sich mit der Garantie abwimmeln und zahlen nochmal.

  • Moin,


    ja ist schon blöd das es Leute gibt die nicht umsonst arbeiten und bei nem Autohandel was verdienen wollen, die Welt ist so ungerecht.;)

    Da ja Tüv neu ist, oder noch gemacht wird sollte das mit den Rädern ja auffallen.

    Wenn ich die Kiste für 7800 € privat kaufe hab ich aber auch keine Gewährleistung. Ich kaufe lieber beim Händler auch wenn es etwas mehr kostet. Ich setzte mir halt vorher mein Budget. Bis jetzt bin ich immer gut damit gefahren.


    Gruß Wartburg