Fuß vom Gas = Quietschen aus dem Motorraum

  • Hallo zusammen,


    seit über einem Jahr bin ich mit mehreren FOHs auf der Spurensuche nach einem quietschendem Geräusch aus dem Motorraum bei meinem 2.0 BiTurbo A20DTH.

    Entweder haben es FOHs nichts gehört oder hatten keine Ahnung was es sein könnte.

    Nun habe ich eine Werkstatt, welche seit längerer Zeit das Problem aufsucht und wir es einfach nicht ausfindig machen können.

    Im Verdacht stand der Turbolader Druckwandler. "Dieser" wurde bereits 2 mal getauscht, bis man auf die Idee kam, dass der BiTurbo ja zwei hat. Der zweite wurde vor kurzem auch getauscht. Das Auto wurde mir als "repariert" übergeben, was ich leider nach meiner Probefahrt nicht bestätigen konnte.


    Kurz aber nochmal zum Problem:

    Beim sportlicheren Gas geben bis ~3500/4000 upm und sofortigen loslassen des Gaspedals, ertönt ein Quietschen aus dem Motorraum, was sich anhört, als wenn ganz kurz Reifen durchdrehen oder ein Riemen irgendwo rüber rutscht. Es ist schwer zu hören wenn die Umgebungslautstärke zu hoch ist (schlechtes Wetter wie z.B. Regen, Stadtverkehr etc.) oder der Fahrer generell schlechter hört.

    Ebenfalls ist das Geräusch wenn man z.B. vom 3 in den 4 Gang schaltet. Wichtig ist aber, dass es eigentlich nur bei einer sportlicheren Fahrweise der Fall ist.

    Leider bekomme ich es nicht hin das Geräusch aufzunehmen. Es ist im Innenraum zu leise. Als Beifahrer kann man es nur sehr sehr schwer wahrnehmen, was es wiederum schwer macht dem Mechaniker das Geräusch live zu zeigen (konnte es es vorletzte Woche aber endlich dem Werkstattmeister präsentieren).


    Was schon gemacht wurde:

    - Austausch Druckwandler

    - Reinigung Drosselklappe

    - Seit dem ersten Auftreten 4 Inspektionen + Getriebeölspülung


    Mein Insi BJ 2013 hat (erst) 96.000 Km runter und ist von Klasen vor ziemlich genau 4 Jahren gechipt worden. Das Problem ist kurz danach aufgetreten....


    Vielen Dank für Antworten und Ideen vorab und schon mal einen guten Rutsch (hoffentlich ohne Auto)

    ""
  • Moin.


    Es gab ganz früher mal die Problematik mit quietschender Aufhängung des Luftfilterkastens. Sprüh die Aufhängepunkte mal mit WD40 oder sowas ein und teste dann mal.


    Meiner hatte das in seinem ersten Jahr anno 2010/2011 auch. Hachja, was war er jung. ^^


    Gruß, Sascha

  • Danke für die Info. Mein Insi wird am 05.01 für weitere Untersuchungen abgeholt. Ich sammel mal alle Ideen und leite diese weiter.


    Hattest du das aber auch nur beim "sportlichen" fahren und ab meinen genannten Drehzahlbereich?

  • Problem besteht seit 4 Jahren nach einer Leistungssteigerung und nach 3 Jahren begibt man sich auf die Fehlersuche. Kann man machen, ist aber kacke :applaus:

    Die Luftfiltergehäuse neigen zu Klappern beim lastwechsel und nicht zum quietschen.

    Genauso wie die Magnetventile am Schlossträger zum Brummen neigen und das dort 2 beim Biturbo verbaut sind, sieht man auf dem ersten Blick.

  • Problem besteht seit 4 Jahren nach einer Leistungssteigerung und nach 3 Jahren begibt man sich auf die Fehlersuche. Kann man machen, ist aber kacke :applaus:

    Naja gut.. Kacke ist definitiv auch, wenn man Texte nicht richtig lesen kann. Ich hab ja nicht geschrieben dass ich erst nach 3 Jahren mit der Fehlersuche angefangen habe, sondern "seit über einem Jahr". Ich hätte auch schreiben können, seit über 2 Jahren oder sogar über 3 Jahren. Ist ja letztendlich Wurscht oder? Damit es extra für dich ganz genau ist.. Ich bin seit August 2017 auf der Suche. Klappere FOHs ab, normale Werkstätten und verschenke Geld weil jeder "seine Suche" bezahlt haben will. Tut mir wirklich leid wenn ich zwischen den Suchen auf finanziellen Gründen und auf der Suche nach anderen Werkstätten mal pausieren muss, zumal man ja auch ein Auto zum Fahren benötigt...

    Da es jetzt so lange gehalten hat, wird es auch nichts dramatisches sein. Es nervt einfach nur.


    Aber danke für den ansonsten sehr konstruktiven Beitrag

  • na da wirst du schlaues Kerlchen ja auch sicherlich kurz nachdem es auftrat auf die Idee gekommen sein, mal mit Stephan zu reden und testweise mal wieder die Original Software aufspielen zu lassen.

    Schlecht geschlafen oder warum trollst du einen hier eigentlich so an? Mir wurde gesagt "es kann davon nicht kommen", genauso wie es auch den Werkstätten egal war, dass er gechipt ist. Und nun "schlaues Kerlchen"?

  • ich würde es auch mit einer anderen Software mal probieren.

    Mein A20DTR läuft seit 3 halb Jahren mit Software ohne Probleme.

    Welche hast du denn drauf? Bzw. von wem hast du das machen lassen?

    Aber mal so rein aus Neugier... was soll die Software mit einem quietschendem Geräusch zu haben bzw. wo könnte der Zusammenhang liegen?

  • Ja wenn natürlich jemand sagt, das es nicht davon kommt, na dann wird es sicherlich so sein, besonders wenn es nach dem Umbau aufgetreten ist. ;)


    alter, was glaubst du eigentlich was alles so verändert wird, bei ner Optimierung?

    Aber kleiner Tipp

    Zitat

    Motorraum bei meinem 2.0 BiTurbo A20DTH.

    man sollte sich schon entscheiden, ob man nen BiTurbo hat oder nicht :respekt:


    Der Sash! selbst wenn es quietscht, sollte der OH, so denn der TE gefragt hat, die entsprechende Feldabhilfe kennen bzw. nachlesen.