Opel insignia Kühlwasser auf dem Motor Dichtmittel ????

  • Habe heute festgestellt beim Glühkerzen Wechsel , das Kühlflüssigkeit auf dem Motor ist .


    Das ist auch der Kühlwasserverlust den ich seit 5 Jahren suche und endlich gefunden habe .



    Was kann das sein Zylinderkopfdichtung oder was anderes was würde die Reperatur kosten.


    Reciht auch ein Dichtmittel ???? es sind so ein viertel Liter im Monat im Winter gar nichts .



    Besten Dank mal im Voraus ,




    Gruß Micha

    ""

    Dateien

    • Insigna1.jpg

      (309,5 kB, 53 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • insigna2.jpg

      (381,64 kB, 49 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • insigna3.jpg

      (333,21 kB, 58 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Einmal editiert, zuletzt von Michael/74 ()

  • also da oben kühlwasser kann eigentlich keine zylinderkopfdichtung sein...sieht eher nach einem undichten schlauch irgendwo aus. und keine dichtmittel reinkippen. fahr lieber in eine werkstatt und lass mal abdrücken und die undichtigkeit lokalisieren. dann kannst immernoch entscheiden ob du es selber behaben kannst oder die werkstatt das machen muss. dann weisst auch den preis...

    2 Liter mit 170 Pferden und ein Esel mit Dachschaden der die Pferde lenkt...was soll da schiefgehen ?! :thumbsup:

  • Muss mich leider auch mal einklinken.


    Habe feststellen müssen. Das auch bei meinem A20Dth Bj2011 Mj 2012 Kühlwasser auf der Ansaugbrücke steht.


    Kann da noch mehr defekt werden wenn ich nicht gleich dazu komme dies zu Reparieren oder wird hier Empfohlen dies so schnell wie möglich zu machen?


    Ich rede hier von ein Paar Monaten die ich aus Zeitgründen warten will.


    Gruß Robert

  • Hab heute mal Druck auf das Kühlsystem gegeben, um zu sehen wo es nass wird.
    Mir drückt es das Kühlwasser genau zwischen Ansaugbrücke und Zylinderkopf wenn man form Auto steht ganz links heraus.


    Meine Fragen:
    1. Hat die Ansaugbrücke in dem Bereich eine Kühlwasser Verbindung zum Motorblock quasi direkt neben den Ansaugkanälen? Denn wenn ich die Dichtungen die im Internet bestellbar sind anschaue, sieht es mir nämlich nicht so aus.
    2. Wenn die Ansaugbrücken gerissen sind, sind die dann äußerlich gerissen oder auf der Planfläche die am Zylinderkopf angeschraubt wird?


    Gruß

  • Ich habe den anliegenden Bericht erst gestern gelesen. Da unsere A20DTx- Motoren ja Fiat motoren sind sollte das passen.

  • Hab da noch ne frage.
    Habe die Dichtungen mittlerweile bestellt
    Wie ist das mit der Dieselpumpe?
    Wenn ich die Ausbauen, muss mann die dann wieder einstellen, bezüglich des Druck oder dergleichen?


    Hab mich mit einen aus unserem Verein diesbezüglich unterhalten, und der meinte, das über die Verdrehung der Druck eingestellt wird. Ist das so korrekte oder ist die beim Insignia egal, wie die wieder angeschraubt wird.?
    Gruß Robert

  • Update ,


    So Hallo


    Dichtungen Ansaugkrümmer wurden ja schon gewechselt .

    Vor 2 Wochen habe ich die Dichtungen AGR-Kühler getauscht war ne Sch.. Arbeit da ich die Löcher nicht traf , hab sie dann an den Torx mit der Heißklebepistole angeklebt, ging dann ruck zuck.


    Der Wasserverlust wurde weniger .Aber nich nicht ganz behoben .


    Kann mir jemand Tips geben wie ich feststellen kann , ob die Ansaugbrücke 1.Zylinder festellen kann ob die undicht ist oder Wasser im Zylinde ist, Ist jetzt meine Vermutung ,


    Wenn ich den Ausgleichsbehälter nicht entlüfte um den Druck abzulassen ist alles ok , hab auch keine Abgase im Kühlwasser, wenn ich es nicht tue , springt er morgens zwar an Ruckelt ein bisschen und Raucht den ersten Kilometer ,

    aber nicht mehr so stark wie vor den Dichtungstausch des AGR Kühlers.


    Wer kann mir Tips geben wie ich weiter vorgehe .


    Wie stelle ich fest ob ich Wasser im Zylinder habe ??


    Oder wie kann Wasser in den Zylinder kommen .


    Was kann noch sein ?


    Gruß Micha



    P.S. Es ist das orginal Kühlwasser .



    EZ 09.09.2010 235000km 0035 AJM

    Soll mindestens 300000km soll er noch halten.

    Opel Insigna 160PS CDTI 238000KM EZ 9/2010 Kombi Sports Tourer (0035/AJM)

    Zahnriemen getauscht Juli 2018

    Ansaugkrümmerdichtung getauscht Mai 2020 Kühlwasserverlust

    AGR Kühler Dichtung getauscht November 2020 Kühlwasserverlust

    Ölpumpe Ansaugdichtung getauscht Juli 2020

    Radlager hinten rechts getauscht November 2020

    Ansaugkrümmer getauscht + Dichtung Dezember 2020 da immer noch Kühlwasserverlust. Verlust weniger geworden aber noch da. Sehr gering.

    Spannrollen Getauscht Dezember 2020

  • Schwer zu lesen bzw. zu verstehen.


    Wenn ich es richtig verstanden habe, hast du Druck auf dem Kühlsystem (Ausgleichsbehälter)?


    Falls ja, sind es sicher Abgase und dann würde ich einen CO-Test machen und falls dieser positiv ausfällt, ist der Zylinderkopf hin oder die Dichtung.


    Qualmt es weiß raus, beim Starten und den ersten Metern?


    Hatte das Problem bei meinem Z19DTH und dort war der Zylinderkopf hin (Riss im Steg).

    Insignia A 2.0 CDTI Ecoflex 118kW/160PS Innovation

  • Ich hab den Normalen Druck auf dem Ausgleichsbehälter macht nur Leicht Pffft , der Wasserschlauch bläht sich auch nicht auf .


    Der Co2 test ist Negativ ausgefallen.

    Öl Verliere ich nicht und auch kein Kühlwasser im Öl .

    Opel Insigna 160PS CDTI 238000KM EZ 9/2010 Kombi Sports Tourer (0035/AJM)

    Zahnriemen getauscht Juli 2018

    Ansaugkrümmerdichtung getauscht Mai 2020 Kühlwasserverlust

    AGR Kühler Dichtung getauscht November 2020 Kühlwasserverlust

    Ölpumpe Ansaugdichtung getauscht Juli 2020

    Radlager hinten rechts getauscht November 2020

    Ansaugkrümmer getauscht + Dichtung Dezember 2020 da immer noch Kühlwasserverlust. Verlust weniger geworden aber noch da. Sehr gering.

    Spannrollen Getauscht Dezember 2020