Bremse blockiert bei Hitze

  • Hallo Guten Abend,


    Ich bin durch Zufall auf diesen Thread gerauscht. Ich weiß nicht, ob sich mittlerweile hier etwas getan hat, jemand Lösungen gefunden hat und/oder ähnliches.

    Ich möchte euch nur kurz an meiner Geschichte teilhaben lassen?


    Ich bin gelernter KfZ-Mechatroniker, 15 Jahre Berufserfahrung, tätig in einer freien Werkstatt.

    Heute hatten wir den gleich Fall. Es ist nicht warm, allerdings alle vier Bremsen fest - Insignia, Benziner. Vertragswerkstatt hat den Bremskraftverstärker gewechselt, selbe Problem wieder - deswegen kam das Auto zu uns.


    Nach unserer Probefahrt und der Fehlersuche ist das wie am Corsa D - Pedalbock. Fehler daran ist die Lagerung vom Bremspedal selbst. Einige Autos haben Rückholfedern für Brems-/Kupplungspedale. Beim Insignia nicht. Das Pedal soll wohl per Kraft vom Bremskraftverstärker zurück gedrückt werden.

    Das Pedal selbst hängt im Pedalbock durch zwei weiße Plastikhalter, die man mit Fummelarbeit ausklippsen kann - diese Halter halten einen Metallbolzen, der wieder rum dadurch ‚fest‘ ist. Auf dem Bolzen hängt das Pedal mit zwei eingepressten Plastikhülsen. Dort liegt das Problem! Die Plastikhülsen bei unserem verkanteten und ließen das Bremspedal nicht mehr in seine Endstellung fahren - quasi genau das Problem, was hier viele haben. Der letzte Centimeter hängt, wenn das Fahrzeug läuft.


    Ich habe nur das Pedal ausgebaut, die Hülsen bearbeitet, den Metallbolzen auf Hochglanz poliert und alles mit Fett wieder eingesetzt. Bremspedal kommt wie Butter zurück und arbeitet wieder leicht in seiner Führung. Das ist für uns eine Übergangslösung, unsere Kunde testet das jetzt 4 Wochen lang, danach ersetzen wir die Plastikführungen.


    Das soll keine Anleitung für jeden sein - lediglich eine Erfahrung meinerseits. Vielleicht hilft es dem einem oder anderen.


    VG Robert

  • Auch wenn ich bisher nichts damit zu tun hatte: aber müsste dann nicht durchgängig das Bremslicht leuchten?


    Gruß, Sascha

    Sascha: Ja, genauso ist das.... immer schön Bremslicht an :(



    Robert: Super Beitrag, ich warte schon so lange auf jemanden, der das Problem auch hat und eine Erklärung und vielleicht sogar eine Lösung dafür hat.

    Ich fahre zwar keinen Insignia, sondern einen Saab, aber da ist sehr viel baugleich und soweit ich weiss die Pedalerie eben auch.


    Bei mir kommt das Bremspedal auch nicht mehr richtig hoch, wenn es etwas wärmer wird. Das Phänomen wird leider schlimmer, mittlerweile reicht es schon, wenn ich länger mit Heizung auf 22 Grad fahre.


    Bitte halte mich auf dem Laufenden, ob die Lösung dauerhaft funktioniert!!


    LG Claus

    =============================================
    ** Saab 9-5 II ** Saab 9-3 Cabrio ** Honda CBF1000 **
    =============================================

  • Guten Morgen,

    Kleiner Nachtrag:


    Das kleine Bild ist das ausgebaute Bremspedal - klar erkennbar die weiße Hülse auf der einen Seite und der Metallbolzen.


    Es sind leider nur Google-Fotos, auf dem Bild mit dem Pedalbock sieht man ein Plastikpedal..

    Das Prinzip und die Bauweise ist aber haargenau gleich.


    Man erkennt, dass der Bolzen nicht rund ist, sondern an den gegenüberliegenden Seiten bearbeitet. Sein Gegenstück sind in BILD zwei die weißen ‚Klammern‘, gehalten von zwei Metallfedern. Die Federn kann man nach vorn ziehen, dann gehen beide Haltestück nach außen hin ab.

    Und dann ist das Pedal schon fast draußen.

    Zwei Nasen vom Bremskraftverstärker etwas weiter unten am Pedal müssen noch gedrückt werden - dann ist es schon draußen ;)


    Unser Kunde fährt immer noch glücklich bremsend herum - hat sich sogar bedankt, dass es ‚wie am ersten Tag‘ und ‚butterweich‘ funktioniert.


    Viele Grüße

  • [..]
    Unser Kunde fährt immer noch glücklich bremsend herum - hat sich sogar bedankt, dass es ‚wie am ersten Tag‘ und ‚butterweich‘ funktioniert.


    Viele Grüße

    Hi Robi9288,


    danke für die Bilder, jetzt kann ich es mir etwas besser vorstellen.


    ich hatte das Thema etwas nach hinten gestellt... es war ja immer noch nicht ganz so warm draussen.

    Jetzt, wo die Sonne wieder aufs Auto knallt und die Temperatur steigt, tritt das Problem bei mir leider wieder auf...


    Wie ist es den bei Deinem Kunden bisher?

    Kommt das Pedal immer noch problemlos zurück?

    Auch bei großer Erwärmung des Innenraumes in der Sonne?


    Danke dir und viele Grüße


    schlich

    =============================================
    ** Saab 9-5 II ** Saab 9-3 Cabrio ** Honda CBF1000 **
    =============================================

  • Guten Abend,


    unser Kunde fährt nach wie vor mit unserer ‚Lösung‘ und ist vollstens zufrieden. Er wird auch bei dieser Lösung bleiben, weil das Problem nicht wieder auftrat.

    Wir hatten inzwischen (Sachsen) ziemlich heiße Tage und das Auto war zwischenzeitlich bei uns wegen einem größerem Loch im Auspuff - Rest nach wie vor super Fahr- und Bremsgefühl.


    Viele Grüße aus Riesa

    Robert

  • Hey robyi9288, ja ich bin heilfroh das sich jemand mit dieser Problematik befasst hat und soooo fair ist uns am wissen teilhaben zu lassen :thumbup:


    Mir ist an meinem Insignia das gleiche passiert, leider zuerst nicht mir selber.


    Gestern hat es mich getroffen und da erst habe ich gemerkt daß es am Pedal liegen muss.


    Beim ersten Mal war meine liebe über 300 km entfernt unterwegs und ich konnte am Telefon nur empfehlen zum Opel-Haus zu fahren.


    Die haben dann erzählt das angeblich die Bremsklötze in den Schächten klemmten

    weil der letzte Mechaniker gepfuscht habe...... :pinch: X(


    Da ich den Insignia erst im März gekauft habe und die Bremsen neu waren habe ich das auch geglaubt.


    Nun der gestrige Tag.....ich habe innerhalb einer Minute festgestellt was die Ursache für das schwergängige Fehlverhalten ist.


    Heute Recherche und ich kann euch nur danken.


    Ich werde mich demnächst an die Fehlerbehebung machen und dann auch berichten ob es gelungen ist.



    Freundliche Grüße Matthias

  • So.... hallöchen, gestern habe ich mich in die Tiefen des Fahrerfussraum begeben und die Pedalbock Optimierung durchgeführt.


    Es ist schon so einiges was weggeschraubt werden muss damit man halbwegs an die Lagerung der Pedale drankommen kann 🤨.


    Also Brems und Kupplungspedal ausgebaut und mega über deren Schwergängigkeit gewundert.


    Ich habe dann an beiden Pedalen die Lagerbolzen ausgepresst um die Lagerschalen so weit aufzubohren

    bis ich die Lagerbolzen mit der Hand darin drehen könnte.


    Jetzt nur noch mit reichlich Fett die Lagerbolzen eingesetzt und die Pedale wieder eingebaut.


    Was soll ich sagen eine Wohltat wie jetzt das Kupplungspedal sich betätigen lässt.....

    Ohne das leidige Knarren und Harken....

    man kann nun auch viel gefühlvoller rangieren - das war schon grausam wie schwer das vorher ging....



    Viele Grüße Matthias