Würdet Ihr Euren Insignia von den Tuning Profis verbasteln lassen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Würdet Ihr Euren Insignia von den Tuning Profis verbasteln lassen?

      Hallo ich habe mir zwei oder drei Umbauten angeschaut und muss sagen, Begeisterung ist nicht so doll. Wie seht Ihr das? Ein mit Spraydose optimiertes Auto dass den Boden küsst. Mit nicht original Teilen und GFK? Würdet Ihr es in den Ihren Händen abgeben wenn Eure Frau Euch beim basteln nicht mehr zuschauen könnte weil Ihr nicht weiter kommt? Letzte Frage findet Ihr das Sonntags entspannt bei sowas zuzuschauen im TV?
      Für mich wäre es mal interessant als Praktikant zu fungieren "Top Secret" denn ich bin ja KFZ-ler :thumbsup:
      Gruß aus dem sonnigen Baden Württemberg, RedEagle1977
      schreibt mal wie Ihr das seht. Kein OT bitte.

      ""
      Neueste Umfrage/Tipps & Tricks
      Verkauf von Insignia Teilen
      2.0 Turbo Sport Modus=293 PS+450 NM+Super 98+
      Foruminstandhaltung :w0033:
    • Gar niemals würden die von mir ein Fahrzeug bekommen.
      So groß kann die Verzweiflung gar nicht sein,lieber würde ich das Projekt abbrechen.
      Habe mir die Sendung ein paar mal angesehen- Fazit Schade um die vergeudete Zeit.
      Aber was macht man sonst wenn man krank flachliegt?

      Gruß aus dem ebenfalls noch sonnigen aber schon leicht Sabine Windigen Bayern

      Insignia ST 2,0l ,170 PS, Diesel,Schwarz, EZ. 03,2017, Automatik, Business Innovation

    • Also ich sehe das so, der insignia ist von haus aus, von der optik her ein edles auto. tieferlegungen und verspoilerungen bis der arzt kommt macht aus diesem auto einen manta mit fuchsschwanz. und das...geht gar nicht.
      wenn dann kommt überhaupt nur eine ganz dezente veredelung die sehr vorsichtig in die optik eingreifen darf in frage. also alles sehr dezent. edel aber nicht basecap /jogginghosenstyle ;)

      im fernseh zuschauen wie ein jogginghosenfritze wie jp aus jedem auto das gleiche macht und es aufpustet...gähn langweilig...und äusserst billig. immer das selbe. verbasteln bis der arzt kommt. ich würd mir lieber ansehen wollen wie man dezentes edeltuning betreibt und nicht dieses sinnlose fast and furios aufgemotze.

      2 Liter mit 170 Pferden und ein Esel mit Dachschaden der die Pferde lenkt...was soll da schiefgehen ?! :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mr.Country ()

    • Ich schaue es regelmäßig, obwohl ich die Umbauten sowohl optisch als auch von fachlicher Seite nicht so berauschend finde, wobei GFK nicht immer schlecht sein muss. Meist sind es ja auch eher Bruchbuden älterer Baujahre die meines Erachtens vor der Schrottpresse "gerettet" werden, wobei ich mittlerweile denke das viel gestellt ist, weil so blöd wie sich manche anstellen und "schon 5 Jahre" diletantisch an ihrem geliebten Kfz herumwerkeln und es trotz Panzertape und reichlich Spachtel nicht fertigstellen, kann ich mir nicht wirklich vorstellen-Pimp my Ride auf deutsch eben.

      Aber es unterhält mich und das ist die Hauptsache.

    • Ich denke die Jungs machen das was die Masse sehen will, und das relativ erfolgreich.
      Nicht umsonst stimmen die Einschaltquoten egal was die für einen Schrott zusammen bauen.
      Der einzige von den allen den ich gerne schaue ist Sydney Hoffmann, er hat seinen eigenen Style und macht auch immer wieder schöne Youngtimer Umbauten die dezent sind und Liebe zum Detail beinhalten.

      Aber ganz ehrlich der eine aus Dortmund verdient sich dumm und dämlich mit dem Konzept, wer würde sein Business nicht machen?
      Er hat den Marketing Dreh total raus und genau das ist es ein perfektes Marketingkonzept und nebenbei werden Autos umgebaut, das ist meine Meinung dazu.

      Sports Tourer, 2.0 140PS ecoFlex, Business Edition, mit weiteren Leckereien ;) , Bj. 01.2015, FL
    • Also die "Tuningprofis" (m.e. nach eh der falsche Name, eher die "BastelBuddys") "Tunen" das erhaltene KFZ so wie es damals betrieben wurde (Aussehen, nicht wie es gemacht wird/wurde).
      Das passt nicht in diese "Zeit". Natürlich sollte man sein KFZ so "verschönern" wie man es für richtig hält aber so viele Leute wird es doch nicht geben die ihr "geliebtes" Auto so verschandeln lassen.

      So sehe ich das.