Probleme schwenkbare AHK

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme schwenkbare AHK

      Hallo zusammen,

      ich habe bei meinem Insignia ST FL 11/2013 Probleme mit der schwenkbaren AHK. Das letzte mal lies sie sich über den Seilzug nur sehr schwer lösen und als sie aus der Sperre draußen war ging sie weder wieder zurück in Ausgangsposition noch lies sie sich einrasten um sie zu benutzen. Folge war Dauerpiepen und Fragezeichen bei mir selbst was nun los sei. Also Stecker gezogen das wenigstens das Piepsen weg war und ab zum FOH. Der meinte wiederrum, bekanntes Problem bei diesen AHK´s und reparatur nahezu unmöglich. Also bin ich nachhause und hab mal etwas probiert ein paar Deckel zu lösen um in das innere zu schauen. Leider muss ich festestellen das die Zähne an der Führungswelle total abgenutzt sind. Vielleicht das die Folge weshalb sie nicht mehr ein- oder ausrastet!
      Ist die AHK eigentlich fest mit dem Träger, der am Rahmen montiert ist, verbunden oder gibt´s die Einheit mit Kugelkopf und Steckdose auch einzeln? Ich hätte nämlich eine schwenkbare vom Fließheck aber ich würde ja nur das eine Element benötigen wenn man das trennen könnte!
      Nachfrage beim FOH, die originale schwenkbare AHK wird nicht mehr produziert. Entweder ich mach eine abnehmbare hin oder eine starre...

      Über jede Hilfe oder Tipps bin ich dankbar!

      Gruß
      Sascha

      ""
    • Hatte auch so ähnliche Probleme.
      Nach intensiver Recherche habe ich herausgefunden das der Hersteller der AHK die Firma Oris ist. Dort habe ich dann mal angerufen und die Dame am Telefon meinte ich solle die AHK ausbauen und das ganze Teil zuschicken, sie reparieren es dann :-))
      Hab ich natürlich nicht gemacht....

      Was ich gemacht habe ist den Deckel mit den Torx Schrauben abgemacht und das innere schön sauber gemacht und neu geölt. auch habe ich die Schwenkmechanik frisch gangbar gemacht, liegt ja leider alles im Spritzwasserbereich und gammelt vor sich hin.
      Beim ziehen mit dem Griff ist mir dann noch der Seilzug gerissen. Gibt natürlich keinen Ersatz, also habe ich mir aus einem Fahrradbowdenzug selbst was gebastelt, ist ja im Grunde nichts anderes. Geht Prima.

      @Sascha: wenn du eine anscheinend Baugleiche hast würde ich mal den Stoßfänger abbauen, dann kannst besser vergleichen wo und wie alles zusammen gehört und passt.

      Grüß
      IdM

      Insignia 2,0 Turbo Sport 4x4, Xenon, Flexride, AFL+, 20" OPC Bi-Color Felgen, H&R 30mm....

      FC BAYERN MÜNCHEN