Nachrüsten von Schildererkennung und Abstabdsradar mit Gefahrenbremsung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nachrüsten von Schildererkennung und Abstabdsradar mit Gefahrenbremsung

      Wie schon im Vorstellungstread geschrieben, bekomme ich in wenigen Tagen meinen fabrikneuen Insignia in einer sehr hochwertigen Ausstattung (ST Innovation, 2.0 CDTi Automatik, Leder, Keyless Go, Komfortpaket, etc.). Leider musste ich auf einen bereits gefertigten Wagen zurück greifen, und konnte ihn nicht nach meiner Wahl ausstatten. Jedoch ist die Ausstattung sehr dicht an meinen Wünschen.

      Daher meine Frage an die echten Profis unter Euch:

      Kann man die Verkehrszeichenerkennung und das Abstandsradar mit Gefahrenbremsung und Abstandstempomat eigentlich nachrüsten?

      Bei dem Abstandsradar, ist mir bewusst, das es sich um zusätzlich einzubauende Hardware handelt. Hab schon mal in der Bucht geschaut, da gibt's das schon gebraucht. Kann aber auch gern neu sein. Frage nur grundsätzlich, ob es möglich ist. Die Verkehrsschildererkennung wir, so schätze ich, nur eine Softwarefreischaltung sein, da zumindest einige Teile, wenn nicht sogar schon die komplette Hardware (Kameras etc.) schon verbaut ist und für Spurassistent und Afl+ genutzt wird. Daher denke ich, das sie eigentlich nur freigeschaltet wedern muss.

      Hat jemand damit Erfahrung? Ich würde die beiden Systeme nämlich wirklich gern nachrüsten, da ich sehr viel unterwegs bin, und sie einfach echte nützliche Helfer sind.

      ""
    • Laut Opel nein.

      Selber machen kann man es vermutlich mit dem entsprechenden Aufwand schon.
      Fraglich bleibt ob er es dann auch noch Codieren kann. ;)

      Der Finanzielle Aufwand steht auch in meinem Verhältnis zu dem was man dabei raus bekommt. Die Hardware alleine dürfte schon vermutlich im 4stelligen Bereich neu liegen.
      Bedenke das der halbe Wagen dazu Auseinander gebaut werden muss alleine um die Kabel verbauen zu können.

    • Es gibt auch genug Lagerwagen mit ACC (Ausstattung Business Innovation).
      Ich vermute, das beim Nachrüsten nicht nur die fehlende Hardware rein muss, sondern auch das ein oder andere Steuergerät getauscht werden muss, weil nicht für ACC vorgesehen.
      Dazu kommt noch das Problem, das die Programmierung nur (indirekt) durch Opel selbst erfolgen kann, einfach in den Steuergeräten freischalten geht heute leider nicht mehr.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Osirus ()

    • Niclauser schrieb:

      Abstandsrad

      Niclauser schrieb:

      Kann man die Verkehrszeichenerkennung und das Abstandsradar mit Gefahrenbremsung und Abstandstempomat eigentlich nachrüsten?
      Wollte ich vor dem Kauf auch unbedingt haben, Sicherlich hier und da sehr nett und durchaus Hilfreich. Aber bedenke das dass System manche langezogene Kurven nicht sauber Trennen kann. Wenn da Rechts was fähr geht das Auto Gnadenlos in die Eisen. Auch auf der AB musst du beim herausziehen nach links sehr sehr früh aufpassen. gleiches hier wieder. Wenn da was fährt zb. Wenn auf der AB ein LKW mit 90 km/h fährt und von hinten mit zb 150 angesegelt kommst greift das System oft viel zu früh ein
      Mich nervt es nur noch, die Gefahrenbremsung aber ist ganz gut. Konnte mich evt. schon 1-2x retten. Trotzdem würde ich einen Normlen Tempomaten wieder vor ziehen.

      ja ich weiß wie man alles Einstellt
      ja ein VFL BJ2013
      ja Software ist Aktuell
      nein nichts Kaputt
    • beim VFL soll es wohl gehen, ACC nachzurüsten, der Benny (Benny1983) hat das Projekt auch im Kopf und da schon einige Infos zusammen

      an Hardware brauchts den Radarsensor (neu schweineteuer, bekommst man aber gebraucht schon relativ günstig) und die Kamera hinter der Frontscheibe muss aufgerüstet werden auf das "hochwertigere" Modell, hat ne andere Auflösung, Farbe statt schwarz/weiß oder so... soll neu zwischen 100 und 150 Euro liegen und der Stecker ist bei beiden Kameras gleich

      bleibt noch die Verkabelung vom Radarsensor und die Programmierung, dazu brauchts nen fähigen Opelhändler, der Zeit und Lust hat, das ganze bei Opel anzufragen, womit wohl 95% aller FOHs schon raus sind mangels Interesse an sowas .. zu Details soll sich der Benny selber äussern, hat sich länger damit beschäftigt

      Insignia 2.0 Turbo 4x4 OPC Line - 220PS/350NM @ 297PS/423Nm - schwarz - 5türer - Vollausstattung
      Skoda Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    • mich interessiert das thema ACC auch sehr. Wäre super wenn sich der o.g. User mal zu Wort meldet. ich habe zwar einen Facelift aber evtl. wären ein paar Infos trotzdem zuträglich. Kamera Gen2. ist bei mir schon installiert. Soweit ich bisher gekommen bin, braucht es an Hardware das Radar-Steuergerät und den dazugehörigen Radar-Kühlergrill. Nur die Verkabelung ist bisher unklar. :(

    • mehr Infos hab ich bis jetzt auch nicht, was den ACC angeht... an Pläne komm ich evl ran

      größtes Problem ist wahrscheinlich die Programmierung, bzw jemanden zu finden, der das macht

      edit: Verkabelung vom Radarsensor sieht jetzt nicht sonderlich kompliziert aus...
      1x Masse (Massepunkte sind ja alle vorhanden, kein Problem also)
      1x Spannungsversorgung vom REC, ist der Sika im Heck (selbe Sicherung und selber Pin, wo auch schon die Kamera dran hängt)
      5x Bus-Signale (2x2 High-Speed GM-LAN und 1x serieller Datenbus, die Kabel liegen schon zwischen Kombiinstrument und Karosseriesteuergerät, kann man also auch abgreifen... muss nur nen vernünftiger Kabel incl korrekt verdrillter und geschirmter Kabel gebaut werden


      was die Programmierung angeht, denke mal, dass Tacho, Karosseriesteuergerät, Kamera und wohl auch das ESP dann auf geänderte Daten warten, vermutlich wieder nur mit Anfrage bei Opel und daraus individuell konfiguriertem Datenpaket (wie es z.b auch bei DAB Nachrüstung nötig ist) möglich.

      Insignia 2.0 Turbo 4x4 OPC Line - 220PS/350NM @ 297PS/423Nm - schwarz - 5türer - Vollausstattung
      Skoda Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von OpelV6Driver ()

    • hab nen Auszug der original Pläne ausm TIS bekommen...

      im Karosseriekabelbaum sind irgendwo (ist nicht näher genannt, wo genau) feste Kabelverbindungen, wo sich die entsprechenden Kabel (Bus-Signale und Spannungsversorgung) aufteilen, Stecker gibt's da keine
      da die Kabel ja in jedem Fall schon zwischen BCM und Tacho liegen (im Falle der Bus-Signale) wird die Verbindungsstelle im original wohl irgendwo links im Armaturenbrettbereich liegen... Verbindungstelle für die Spannungsversorgung wahrscheinlich auch, weil das Kabel der Frontkamera läuft in der A-Säule hoch, was liegt also näher, dass die Abzweigverbindung da im vorderen Bereich irgendwo ist.
      der Stecker fürn Radarsensor ist im Motorraumkabelbaum integriert, soweit ich das richtig im Kopf hab, ist der Karosseriekabelbaum (unterer Innenraum, Motorraum, etc.) beim Insi ein einzelner, kompletter Kabelstrang

      edit:Armaturenbrettkabelbaum und Karosseriekabelbaum haben ne Steckverbindung im linken Fussraum, d.h da gehen die Kabel theoretisch auch alle durch, also die, die zum Radarsensor raus in den Motorraum gehen, einzig das Massekabel vom Sensor, da geht im Motorraum schon auf Masse, spielt aber bei der Nachrüstung keine Rolle, ausser man will es 100pro entlang am original Kabelstrang nachrüsten, dann brauchts aber noch Pins für den Hauptstecker usw)

      was ich noch vergessen hab im vorherigen Post zu erwähnen: es fehlt noch ein Kabel zwischen BCM und linker Lenkradfernbedienung, die Strippe ist nur vorhanden bei Abstandstempomat... bedeutet also da noch ein Kabel ziehen und es ist ne neue Wickelfeder samt dranhängendem Lenkradkabelbaum und natürlich ne linke Lenkrad-Tasten-Einheit

      Halterung für die Kamera ist gleich, die andere Kamera (wenn nur AFL und Auto-Fernlicht vorhanden ist) hat aber den gleichen Stecker und auch die gleiche Pinbelegung... die "große" Kamera ist ansich auch etwas größer, daher auch ne andere Abdeckung drüber... Aussparung in der Scheibe spielt eigentlich keine rolle, da die Kamera eh unterhalb des schwarzen Bereichs "rausschaut", lass mich aber auch von etwas anderem belehren

      Insignia 2.0 Turbo 4x4 OPC Line - 220PS/350NM @ 297PS/423Nm - schwarz - 5türer - Vollausstattung
      Skoda Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OpelV6Driver ()

    • super. so langsam kommt die sache ja ein wenig ins rollen. danke für die Hilfe! Bist du dir mit folgendem Punkt 100% sicher?

      OpelV6Driver schrieb:

      was ich noch vergessen hab im vorherigen Post zu erwähnen: es fehlt noch ein Kabel zwischen BCM und linker Lenkradfernbedienung, die Strippe ist nur vorhanden bei Abstandstempomat... bedeutet also da noch ein Kabel ziehen und es ist ne neue Wickelfeder samt dranhängendem Lenkradkabelbaum und natürlich ne linke Lenkrad-Tasten-Einheit
      Ich habe gerade mal die Bedienungsanleitung durchgeschaut, bei ACC ist das Symbol für die Aktivierung des Tempomats und die Abstandseinstellung zwar anders aber durch die vorhandene Kamera Gen 2. habe ich bereits die obere Taste des Kreuzes der Tasteneinheit verbaut. Die Unterschiedlichen Einheiten hab ich mal angehangen. Ich hätte jetzt vermutet das für diese Taste (Einstellung des Abstandes) die zusätzliche Strippe gezogen wird. Sofern nun auch noch die Wickelfeder und ggf. die Tasten geändert werden müssten wäre das für mich leider (fast) ein Totschlagargument.
      Dateien
      • normler temp.PNG

        (32,53 kB, 431 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • mit kamera.PNG

        (29,47 kB, 431 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Taste ACC.PNG

        (32,31 kB, 428 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Ob der Insignia ein Abstandstempomaten hat, sieht man nur am Kühlergrill. Nur wenn ein "Kästchen" zu erkennen ist, ist auch der Radarsensor für den Abstandstempomat drin.

      Bei dem Bild oben, hat der braune die Kamera für die Spurerkennung und die "normale" Auffahrwarnung. Der blaue wird, wie Warren sagt, wohl nur den Regensensor haben.

      --------------------------------------------------------------------------------
      Opel Insignia 2.0 CDTI Innovation
      170PS
      5-Türer
      Intellilink1, großes digitales Taccho, Leder
      EZ: 09.2015