Motor startet erst beim 2. Versuch

  • glaub es oder glaub es nicht. Ich habe einen guten Draht zum FOH und er gab mir den Hinweis zu dem Update.

    Ich habe auch nie behauptet das es jetzt erst raus kam. Das war schon deutlich länger her.... 2017 oder 2018 und es stand als Infotext beim Update dabei.


    Und ja ich lasse Updates fürs Smartphone gerne weg ?

    A20DTE mit Eberspächer Standheizung


    bis auf Allradantrieb, Anhängerkupplung, Automatikgetriebe, Diebstahlwarnanlage und Panoramadach ist alles drin :saint:

  • Mein Draht zum FOH ist auch sehr gut, das ändert nichts daran, das die große Ehrfurcht vor irgendwelchen Updates einfach nur Werkstattgeschwafel sind, die von einer Generation Mechaniker zur nächsten weitergegeben werden.

    Einfach gesagt, sind das Bugfixes, aus keinem anderen Grund werden solche Updates ausgerollt.


    Das Ein Buxfix manchmal neue/andere Bugs enthält, die dann mit dem nächsten Bugfix ausgebügelt werden, ist unbestritten.

    Aber genau aus diesem Grund sollte man jedes Update mitnehmen.


    Beim den ersten IL2.5 gab es z.B. so ein Update, wenn man das nicht gemacht hat, konnte man das Ding irgendwann ersetzen, weil kein FOH die Silverbox mit seinen Mitteln wieder zum Leben bekommen konnte.

    Den genauen Zusammenhang kann man hier vielleicht im Forum nachlesen.

  • Wie gesagt, glaube es oder eben nicht. Habe den Infotext dazu selbst gesehen. Meiner meldet sich weiter sobald eine Glühkerze defekt ist und nicht erst bei mehreren.

    A20DTE mit Eberspächer Standheizung


    bis auf Allradantrieb, Anhängerkupplung, Automatikgetriebe, Diebstahlwarnanlage und Panoramadach ist alles drin :saint:

  • So, habe mal die Glühkerzen im eingebauten Zustand auf Widerstand durchgemessen. Sehr interessant.

    2 Kerzen zeigen ungefähr 1 Ohm Widerstand.

    Eine Kerze zeigt 1 Ohm ,steigt dann nach ein paar Sekunden auf 2 bis 3 Ohm und dann plötzlich auf über 20 Ohm und mehr, und eine Sekunde später wieder auf 1 Ohm.

    Eine Kerze zeigt dauerhaft etwas über 90 Ohm an.

    Ich vermute also mal 2 Kerzen sind hinüber.

    Jetzt die Frage: Welche brauche ich und kann man die selber wechseln?

    BJ 04/2016, ST, CDTI 2.0 4x4 170 PS, Automatik, Business Innovation

  • klar kannst du Sie selbst wechseln.


    Es gibt 2 verschiedene Glühkerzen für den Insignia, mit und ohne Drucksensoren

    A20DTE mit Eberspächer Standheizung


    bis auf Allradantrieb, Anhängerkupplung, Automatikgetriebe, Diebstahlwarnanlage und Panoramadach ist alles drin :saint:

  • Bei deinem dürften die ohne Druckmessung verbaut sein:

    B20DTH:

    https://opel.7zap.com/de/car/g09/p/1/62-1/


    zb. mit Sensor

    https://opel.7zap.com/de/car/g09/p/1/55-1/


    aber lass das noch beim FOH oder Fachhandel abklären was passt.


    Schächte -Dichtsitz penibel sauber machen, Löse-Anzugswerte beachten.

    ich verbaue nur neue Glühkerzen in Verbindung mit Beru Glühkerzenfett am schaft!

    Insignia ST 2,0l ,170 PS, Diesel,Schwarz, EZ. 03,2017, Automatik, Business Innovation

  • Kann man tauschen, aber aus deiner Frage sehe ich, dass du noch keine gewechselt hast. Möchte dir raten, es von einem "Fachmann" zeigen zu lassen. Kleiner Fehler wird sehr teuer.