Tieferlegung mit H&R oder Eibach?

  • So habe jetzt die h&r federn drin und ich muss sagen absolut top. Und was das mit den originalen federn vorne angeht da brauchste auf jeden fall einen spanner. Aber das muss ja jeder selber wissen ob er verletzungen in kauf nehmen will oder nicht.

    ""
  • Das war damals ein Sachs Sportfahrwerk und vermutlich auch mehr als 50mm tiefer, man konnte die Federn drüber stülpen und hat dann das das Domlager ein bisschen nach unten gedrückt und eine 2. Person hat dann die Mutter angesetzt... Also kein Draht oder Schraubstock!
    Kann mir jemand einen günstigen Federspanner nennen der halbwegs i.O ist?


    Gesendet von meinem GEM-703L mit Tapatalk

  • Danke RedEagle, bin gerade geschäftlich im Ausland und wollt mir heute die Federn bestellen und alles weitere was ich evtl. noch benötige... Dass das ein ganz normaler Torx ist hätte ich nicht vermutet! Dann brauch ich mir ja keine Sorgen machen, diese hab ich im Werkzeugkasten.


    Gesendet von meinem GEM-703L mit Tapatalk

  • Hallo zusammen,


    ich bin momentan etwas verwirrt was die Kennzeichnung der Federn bei H&R angeht.
    Ich habe einen Satz für den Fließheck bestellt und mir vorher auf der H&R Seite die entsprechenden rausgesucht.
    Bei meinem 2.0 CDTi steh im Fahrzeugschein eine technisch zulässige Achslast von 1140 kg vorne und hinten.
    Also dementsprechend wäre es die 28998-5 was auch genau so auf dem original Karton von H&R steht. Auf der Feder selbst steht jetzt aber nur 28998 - 2. Sollte hier nicht auch die 5 aufgeführt sein?
    Vorallem hier lese ich immer die 28998 - 1 sind bis 1160 kg Achslast. Auf dem Aufkleber von H&R steht wiederrum 28998-2 bis 1160 kg.
    So schwer hats mir ein Federnsatz noch nie gemacht ^^

    "Tuning a Diesel is like giving steroids to a fat kid - it might be more powerful and faster, but it's still a fat kid" - Jeremy Clarkson

  • JA Simon ^^


    Also die endnummer 5 ist die "oberkonfiguration" 28998 ist Grundsätzlich für den Insignia und die 1-5 für die Verschiedenen Modelle.


    In der ABE / Gutachten siehst du dann Welche Feder du wirklich brauchst.
    Mit Alex hatten wir den Stress ja auch... und MEINER meinung nach ist für die Vorderachse die -2 notwendig die ist zwar Theoretisch für den OPC aber eben auch für Achslast UNTER 1160
    so steht es auf dem Karton und auch in dem Gutachten


  • Mit Alex hatten wir den Stress ja auch... und MEINER meinung nach ist für die Vorderachse die -2 notwendig die ist zwar Theoretisch für den OPC aber eben auch für Achslast UNTER 1160
    so steht es auf dem Karton und auch in dem Gutachten


    Das hätten die einem aber auch echt einfacher machen können oder ? xD
    Ich bin ja immer noch der Meinung nicht ganz so bescheuert zu sein, aber das hat mich echt verwirrt

    "Tuning a Diesel is like giving steroids to a fat kid - it might be more powerful and faster, but it's still a fat kid" - Jeremy Clarkson

  • Dann passt ja alles. Also da muss ich wirklich sagen haben andere Hersteller ein klareres System. Wollt grade schon im Dreieck springen hier und dem Händler eine böse Mail schreiben ^^
    Aber dass der OPC diese geringe Achslast hat wundert mich dann doch etwas.

    "Tuning a Diesel is like giving steroids to a fat kid - it might be more powerful and faster, but it's still a fat kid" - Jeremy Clarkson