Insignia OPC tolles Auto mit vielen Problemen. Wer kann mir helfen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Insignia OPC tolles Auto mit vielen Problemen. Wer kann mir helfen?

      Es handelt sich bei meinem Thema um einen Opel Insignia A OPC ST, Bj.:2009 mit 80000Km, Scheckheftgepflegt bei Opel.


      Hallo Freunde,

      wir haben uns vor ca. 5 Wochen einen OPC (Namens Greta) vom Händler geholt und ich bin jetzt bereits nervlich am Ende.

      Zu meinen "Problemen"
      Leistung für seine 325PS lässt echt zu wünschen übrig, teilweise hat er Leistungsverlust, ruckeln bei Volllast usw. aber keinen Fehler laut Gutmanntester. Auf der AB hält ein VW Tiguan 2,0 TDI bis 160Km/H locker mit ;( . Wobei, schneller wie 240Km/H (schneller fährt er auch nicht!!!!) will man mit dem OPC nicht fahren.... Die Karre versetzt je nach Fahrbahnuntergrung, dass er nicht zu halten ist.

      Im ersten Gang ist alles gut, im zweiten und dritten rasselt es von hinten. Kann das vom Haldex kommen? (Ölwechsel wurde laut History noch nie gemacht da ja "WARTUNGSARM").
      Die Kardanwelle schlägt in jedem Gang, Motor sowie Diff HA wackelt auf und ab wie ne Schiffschaukel aufm Rummel, dadurch ist auch das Flexrohr abgerissen.
      Hatte das Fahrzeug nun bei dem besagtem Händler da Gewährleistung, der sagt alles ok. Anschließend 3 mal bei Opel, die sagen alles ok.

      Die haben dann angeblich ein Softwareupdate von der Vorladepumpe durchgeführt und ein neues Flexrohr eingebaut, was ich selber besorgen musste. Seitdem hat er noch weniger Leistung :cursing: .

      Bin ich echt so ein Schisskopf und das muss so? Kann es mir eigentlich nicht vorstellen!
      Würde mich auch freuen, wenn hier Jemand mit einem OPC aus Oberfranken wäre, wo ich mal als Beifahrer Platz nehmen dürfte um zu sehen was bei meinem nicht stimmt.

      Lieben Dank schonmal!

      PS.: Es sind bestimmt Themen dabei, die Ihr schon nicht mehr hören könnt. Sorry dafür.

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FLOCHRISSIOPC ()

    • ist das dein hobel da auf dem foto vom avatar ?

      bei deinen 80 000 km kommt dir da nicht was komisch vor ? 11 jahre altes auto und nur 80 000 km, dass macht nach adams riesen so was um die 7200 km im jahr. dann was mir auffällt, hast du den so foliert oder war das schon so ? vielleicht stimmen die km gar nicht ? vielleicht 180 000 statt 80 000 ?

      eine weitere frage wäre, der ist doch tiefer gelegt bis der arzt kommt oder ? ich denke, nach deinem bericht, da ist alles aus und durchgeschlagen.

      eine weitere frage hätte ich, hast du den hobel nicht probe gefahren, vor allem auch als du ihn gekauft hast kalt gestartet und dann selber warm gefahren ? und dann mal ab auf die autobahn ?

      der muss doch schon beim kauf schrottreif gewesen sein wenn du ihn erst seit 5 wochen besitzt ?

      2 Liter mit 170 Pferden und ein Esel mit Dachschaden der die Pferde lenkt...was soll da schiefgehen ?! :thumbsup:
    • Alles berechtigte Fragen.
      Also beim Vorbesitzer wurde er nur im Sommer 3 Monate bewegt, laut Scheckheft und Opelhistory passen die Km.
      Er bekam vom Vorbesitzer 25mm H&R Federn.
      Die Folierung wurde von 2018 auf 2019 im Winter gemacht incl. Innenraum für fast 10000€ bei Foliluchs im Erzgebirge, dann wurde er verkauft....WARUM? Das frag ich mich auch, hab ich alles erst nach und nach dank Internet erfahren.
      Ich bin ewig Probegefahren, gab bei Kaltstart kein rasseln der Ketten o.ä. da hab ich ganz genau aufgepasst. Das Komische, bei der Probefahrt, ging er echt verdammt gut!

    • Es ist echt schwierig das alles zu erklären.
      ich hatte die Greta jetzt bereits mehrmals auf der Bühne bei mir. Für mich persönlich hat die Kardanwelle Spiel, und zwar nicht so wie es soll.... Ist allerdings auch mein erster Allrad. Ich kenne einige Kundenfahrzeuge, bei denen viel weniger Spiel bei wesentlich mehr Km vorhanden ist. Der FOH sagte mir, bei dem Auto ist das halt so. Ich kann nichts aussergewöhnliches feststellen wie z.B. ausgerissene oder poröse Lagerungen.
      Bei der Probefahrt war alles cool mit der Kiste. Wir konnten das Teil ca. 2 Wochen später abholen, da noch HU und KD gemacht wurde, dann war das Drama vorhanden. Es ist auch nicht gleich aufgefallen, da wir Sie die ersten Tage wie ein rohes Ei behandelt haben :|

    • hmmm :huh:
      dann hättest ja erst mal soweit alles richtig gemacht. aber so generell stutzig muss man werden wenn jemand eben nach einer größeren sache die teuer war ausgerechnet dann das auto verkauft. das ist schon ungewöhnlich.

      aber wenn du sagst das er keine leistung hat würd ich mir mal die ladeluftschläuche vornehmen ob die dicht sind. da reicht schon irgendwo eine kleine undichtigkeit und der läuft wie ein kackhaus oder springt an und geht sofort wieder aus oder eben keine leistung. also alle schläuche und ladluftkühler kontrollieren. da muss nicht mal ein fehler gesetzt werden wenn es eine kleine undichtigkeit ist.

      2 Liter mit 170 Pferden und ein Esel mit Dachschaden der die Pferde lenkt...was soll da schiefgehen ?! :thumbsup:
    • hast du dir mal vom foh eine liste ausdrucken lassen mit allen reparaturen die jemals bei einem foh egal wo gemacht wurden ?
      das können die :D da darfst dich nicht abwimmeln lassen. kann sein das das 20 € kostet aber dann wüsstest zumindest über jede reparatur bescheid die bei einem fachhändler gemacht wurde.

      2 Liter mit 170 Pferden und ein Esel mit Dachschaden der die Pferde lenkt...was soll da schiefgehen ?! :thumbsup:
    • Ja, wir haben uns echt wochenlang durch den Kopf gehen lassen ob es ein OPC wird oder nicht. Nachdem wir unzählige Berichte bei Google gelesen haben und so ziemlich alle Krankheiten bei Youtube geschaut haben, haben wir uns trotzdem für unsere Dicke entschieden. Den Ausdruck vom FOH habe ich aktuell noch nicht, kann ich aber ohne Probleme besorgen. Ich habe das Ladeluftsystem bereits abgedrückt, alles super :whistling:

      Ich weis natürlich nicht was der Händler getankt hatte, ich hau nur Super Plus rein :thumbsup:

    • Hallo
      ein 2009er mit 80tkm, darf ich nach dem Kaufpreis fragen?

      Du hast 2 Möglichkeiten, entweder zur Werkstatt (oft sind freie Werkstätten euphorischer) kontrollieren lassen und einen Kostenvoranschlag erstellen lassen, oder verkaufen.

      Ich hätte mir fast einen privaten 2012er mit 80tkm für 15tE gekauft.
      Voraussetzung war allerdings, das mein Händler den für ~14,5 tE kauft und dann mir inkl entsprechendem Gewinn weiterverkauft.
      Leider waren wir nicht schnell genug.

      Gruß

    • Die Greta hat wohl mehrere Krankheiten:

      1)Mangelnde Leistung: Da mein nicht-OPC bereits den Tacho problemlos auf den Anschlag bei 260 fährt, sind 240 sicher zu wenig

      2) Fahrwerk: Egal ob ich Tour oder Sport beim Fahrwerk wähle, die Karre liegt auch bei 260 noch wie ein Brett.

      3) Haldex/Kardan: Ich höre bei mir absolut nichts vom Kardan. Auch nicht von der Haldex oder dem Diff.
      Wenn die Haldex nie gewartet wurde, äußert sich das durch ein dumpfes Knacken bei extremen Lenkeinschlag oder man hat bereits einen Fehlercode.
      Das Flexrohr ist für mich einfach ein Verschleißteil. Das hat mein FOH vor dem Kauf kunstvoll wieder angeschweißt.
      Für mich hat das eher mit der Lagerung der Auspuffanlage zu tun, bauartbedingt, sofern sie nicht "ver-tuned" ist.


      zu 1)
      Ich kenne den Gutmanntester nicht, aber mit dem MDI sieht man vielleicht etwas mehr. Dort gibt es auch "Events" wie leuchten der Öllampe, falls das mal auftrat.
      Ansonsten könnte man den 0..100 Sprint ausmessen oder einen Rollenprüfstand buchen.

      zu 2)
      Gibt es Tuning im Fahrwerk, das man für Tests entfernen könnte ?
      Ist vielleicht die Spur verstellt ?

      zu 3)
      Wenn du einen "sanften" Fahrmodus wählst ( bei mir "tour") und nicht deutlich aufs Gas gehst, macht die Haldex die Kupplung nicht zu, wenn man beschleunigt.
      Hörst du dann auch die Geräusche ?
      Man kann auch die Haldex stilllegen, vermutlich durch Sicherung ziehen. Dann hätte man eine Messung mit der Kardanwelle ohne Last.

      Deine Probleme sind untypisch für die V6-Fraktion. Früher waren Steuerketten ein Thema, Ölwechsel bei Automatikgetriebe und Haldex sind sinnvoll und beim Abgaskrümmer könnte mal etwas undicht werden.
      Ansonsten ist der V6 ein brachialer Motor und die Karre liegt wie eine Oberklassenlimousine auf der Straße. Aus dem Grund habe ich meinen vor dem Haus stehen :)

      Der 4x4 mit dem dustigen Dino-Motor, unvernünftig aber geil :m0009: 2009/2.8V6/Tourer/Sportfahrwerk/ (15l/100km) :drink:

    • Hi Leute,

      nach einigen Arbeiten wie Haldexölwechsel mit Filter, Verteilergetriebeölwechsel vorne und hinten sowie Getriebeölwechsel ist er ziemlich ruhig.
      Ladeluftsystem gereinigt, Turbo kontrolliert usw funktioniert er gut.
      Leistungsprüfstand am Donnerstag ergab 340,8 PS / 512Nm! Würde sagen, relativ gut bei original 325PS / 435Nm.

      Hab zudem den Spoiler entfernt und die furchtbaren Scheinwerferblenden.

      Trotz allem steht die Greta aktuell im Netz zu verkaufen.
      Sollte Jemand Interesse haben, darf gerne bei Ebay Kleinanzeigen schauen :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FLOCHRISSIOPC () aus folgendem Grund: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/v-t-opel-insignia-opc-2-8-v6-turbo-4x4/1350235692-216-7552

    • Opc420 schrieb:

      An dem Getriebeöl wechsel bin ich heute leider gescheitert, die ablassschraube ließ sich absolut nicht öffnen :thumbdown:
      Ja, das ist eine Herausforderung der besonderen Art auch bei mir gewesen. Mit 50cm Hebel auf einen 8er Imbuss, der mit Schraubendoktor in den Einfüllschraube steckte, das war kurz vor dem Abbrechen, aber es ging auf.
      Die Ablassschraube ging leichter, da verölt. Ich habe die Einlassschraube durch eine mit Kupferring ersetzt da die Stahlschraube und das Alugussgehäuse sofort extrem fest werden, wie ich beim 2.Ölwechsel wieder feststellen musste.

      Der 4x4 mit dem dustigen Dino-Motor, unvernünftig aber geil :m0009: 2009/2.8V6/Tourer/Sportfahrwerk/ (15l/100km) :drink:

    • Geiles Thema :)
      Angebliche innen und aussenfolierung für 10k €, und dann sind nichtmal die Sichtbaren Karosseriestellen im Einstig mitgemacht, wer glaubt denn so einen Mist.
      Dann angeblich vor 5 Wochen gekauft und es werden keine Mängel gefunden, bzw. man muss seine Teile zur Mängelbeseitigung noch selber mitbringen während der Gewährleistung. Ebenfalls das selber dran rumprutschen während dieser.
      im Großen und Ganzen ist die Kiste ne Bastelhure mit x Vorbesitzer die jetzt versucht wird, über Preis loszuwerden.
      Besonders geil ist natürlich, wenn man alle Möglichen Defekte bei FB und in Foren beschreibt und dort nachfragt was da los ist, aber in de Anzeige von einem „Perfekten“ Fahrzeug redet.