Probleme im Unterdrucksystem (Fehler P0299)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme im Unterdrucksystem (Fehler P0299)

      Ein frohes Neues zusammen.

      Ich benötige euren Rat.
      Mein Biturbo (A20DTR) klagt über Probleme im Unterdrucksystem (Fehler P0299). Ich habe bereits den vermeintlich defekten Ansaugschlauch und den Ladedrucksensor erneuert. Jetzt bin ich jedoch mit meinem Latein am Ende. Beim Schrauben habe ich allerdings festgestellt, dass ein Stehbolzen am Krümmer (oben links) abgerissen ist.

      Kann es daran liegen ?

      ""

      Insignia A Sportstourer - 2.0 CDTI Biturbo

    • Servus, P0299 ist aber ein Fehler im Ladedrucksystem. Die häufigsten Kandidaten sind die Kunststoff-Ladeluftrohre unten am Ladeluftkühler und ganz wichtig, der kleine Ladeluftkühler. Auch wenn da die Befestigung geändert wurde, Reisst der wieder ein, selber schon gehabt. Kontrollier mal genau die Kante an dem herrenlosen Winkel in Fahrtrichtung rechts.

      Dateien
    • Update:

      Krümmer ist wieder dicht. Beide Stehbolzen am 4. Zylinder waren futsch. Der Fehler ist aber immer noch da. Da ich den kompletten Turbo für den undichten Krümmer abbauen musste konnte ich einige Teile prüfen:

      - kleiner LL-Kühler - keine Risse; ist dicht
      - LL-Schlauch zum LL-Kühler auf der in Fahrtnrichtung linken Seite erneuert.
      - Ladedrucksensor auf der Ansaugbrücke gereinigt und auf Funktion geprüft

      Ausgelesen haben wir noch einen Fehler am Luftmassensensor - den werde ich noch tauschen

      Welche der Kunstoffbrücken reißt in der Regel oder soll ich direkt beide tauschen ?

      Insignia A Sportstourer - 2.0 CDTI Biturbo

    • Update:

      Meine Dicker steht immer noch :(

      inzwischen habe ich sämtliche Ladedruckschläuche getauscht, AGR geprüft, Magnetventile durchgemessen und Sensoren gereinigt.

      Fehler erneut ausgelesen und gelöscht: immer noch P0299

      Probefahrt: keine Leistung bis ca. 2700 RPM dann kommt der Dampfhammer... naja 3x.... dann nur noch Notlauf

      Inzwischen ölt auch der Turbolader...

      Kann ich davon ausgehen, das der Turbo defekt ist oder gibt es von euch noch eine Idee ?

      Insignia A Sportstourer - 2.0 CDTI Biturbo

    • Klingt nach einem unterdruck Problem für den kleinen lader. Sicher dass alle Verbindungen zwischen den ladern und epv's richtig angeschlossen sind?

      Bei einem ähnlichen Fall lag am epv nicht genug unterdruck an. Die Versorgung kommt vom Agr-Kühler, dort lag schon zu wenig an. Bin mir aber nicht mehr sicher ob da ein Problem an der unterdruckpumpe war oder am Agr-Kühler... Glaube aber letzteres

    • Naja erstmal greift die gesetzliche Gewährleistung;)
      Innerhalb 6 Monate nach Kauf muss der Händler dir beweisen, das der defekt nich nicht beim Kauf vorlag.
      Er muss den Mangel auf seine Kosten abstellen.
      Lass dich nicht auf so nen Deal ein, von wegen Garantie. Da dürftest ggf einen Eigenanteil berappen. Wenn die Bauteile überhaupt durch die Garantie abgedeckt sind.

    • So mein Problem ist wohl weg.
      Nachdem er am Mittwoch Abend gar nicht mehr fahren wollte, hatte ich
      am Donnerstag den ADAC da, der ihn eigentlich dann in die Werkstatt
      schleppen sollte.
      Und siehe da - der Ladeschlauch war komplett ab. Also der, der
      vorne links hinter dem Stoßfänger sitzt. Der Turbo lief auch nur noch auch 18%,
      egal ob man Gas gegeben hat oder nicht. Anzeige blieb stehen.
      Jetzt scheint alles wieder ok zu sein.

      Gruß Nobbie