Installation Dashcam / Heckklappe Abdeckung innen demontieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Installation Dashcam / Heckklappe Abdeckung innen demontieren

      Hallo zusammen,

      ich werde auf der Innenseite der Heckscheibe oberhalb eine Dashcam einbauen bzw. befestigen (kleben).
      Das von der Dashcam abgehende Kabel soll von dort hinter die obere Innenabdeckung der Heckklappe über die Kabelschläuche in den Innenraum geleitet werden. Dort werde ich wohl im Dach rauskommen und das Kabel von dort (entweder über den Dachhimmel oder Fussraum) nach vorn legen.
      Ich stelle mir nun die Frage, wie ich die schwarze Plastikabdeckung(en) innen losbekomme. Habe dazu ein Bild angehängt und mit rotem Rechteck markiert. Es handelt sich um zwei Plastikteile, die mittig zusammengehen.
      Bevor ich da irgendwas zerstöre, frage ich lieber nach. Ist die Abdeckung geklipst, gesteckt oder wie bekommt man diese ab (und danach auch wieder dran)?

      Danke für Euer Feedback.

      heckklappe.JPG

      ""
    • tja da kann ich tatsächlich was zu sagen :D
      also die beiden abdeckungen sind tatsächlich nur geclipst. kaputt machen kannst da eigentlich nichts. du fässt die rechte abdeckung, dort wo sie mit den linken zusammen trifft und ziehst mal kräftig dran. es gibt ein geräusch als wäre gerade etwas kaputt gegangen aber das ist nur der clip der so hat ausrastet. wenn du magst kannst du das alternativ auch mit einem dicken plastikkeil abhebeln.

      aber eines kann ich dir sagen, durch die kabeldurchführung bekomst du nichts mehr durch. zumindest nichts was einen stecker dran hat. den weg hatte ich mir auch für meine kamera ausgedacht aber die tür ist zu. ich muss mein kabel durchschneiden, es dann durchziehen und dort eine trennung, also einen extra stecker setzen. eine trennmöglichkeit an der stelle kann ich dir nur dringend empfehlen. denn muss mal die heckklappe ersetzt werden oder es muss was am dach lackiert werden und sie muss definitiv raus, bringst du nur leute dazu dich zu hassen wenn da keine trennmöglichkeit vorhanden ist. ansonsten würd ich den rest des weges den du gehen willst auch so gehen :thumbsup:

      2 Liter mit 170 Pferden und ein Esel mit Dachschaden der die Pferde lenkt...was soll da schiefgehen ?! :thumbsup:
    • Hallo allesamt,
      lustig, habe das Spielchen vorletztes Wochenende auch gemacht.
      Es geht zumindest durch die rechte Kabeldurchführung, wenn Sie nur an der Heckklappe offen ist, minimum ein 2x0,75 mm² hindurch. Die linke ist zu voll. Ich habe vorher einen Zugdraht, umgebauter Schaltzug vom Fahrrad, durchgefädelt. Vorher mit Silikonspray einnebeln. Das Kabel mit Anschlusstecker für die Dashcam hab ich nicht durchbekommen. Hierfür müsste die Kabeldurchführung am Dach ausgeclipst werden, da hab ich mich nicht dran getraut da sie schlecht mit einem Schraubendreher erreichbar ist und ich nix kaputt oder verkratzen wollte.Theoretisch, wenn man genug Kraft in den Fingern hat, könnte man die sicherlich auch durchs zusammendrücken lösen. Wenn diese dann ab wäre müsste es funktionieren hier auch einen Kabel mit Rundstecker durch zu kriegen da die Engstelle unterm Dachhimmel ist. Hab am Ende meine Dashcam dann direkt mittels eines kleinen Aluwinkels zwischen Dachhimmel und Dichtung der Heckklappe geklebt. Wenn der Heckwischer etwa 1 cm länger wäre, wäre es perfekt. Der Dachhimmel ist hinten seitlich mittels Klett befestigt. Wenn man recht kleine Hände hat erreicht man den Punkt unterm Dachhimmel, wo die Kabel in die Durchführung gehen, recht gut.

      Gruß

      Dateien
      • SigiHeck2.jpg

        (341,46 kB, 24 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SigiHeck1.jpg

        (379,28 kB, 23 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Insignia A CoutryTourer, B20DTH, Smaragdgrün, Handschaltung, 18 Zoll

    • Vielen Dank für die beiden schnellen Antworten :) Helfen mir sehr weiter.
      Harrr ... war irgendwie abzusehen, dass die Theorie wieder von der Realität erschlagen wird.
      Aber danke auch für den Tipp, an die Kabeltrennung zu denken. Die Rückwärtscam hat tatsächlich nach ca. 10 cm ab Cam einen Stecker. Habe gar nicht drüber nachgedacht, welchen Sinn der haben könnte sondern eher, wie ich die verdickte Stelle irgendwo "gelagert" bekomme. Danke dafür.

      Habt ihr ein Hardwire Kit verbaut, mit dem auch das Parken gefilmt werden kann? Wo habt ihr das Dauerplus angeschlossen? Ich würde über die hintere Sicherung F15 gehen, da diese wohl Dauerstrom auch beim Parken abgibt. Das ist zumindest die Meinung meines FOH. Wie war das beu Euch?

      @CountrySigi: Kannst Du mal ein Bild vom Resultat senden? Würde mich interessieren. Bist Du im Innenraum dann weiter über den Dachhimmel nach vorne gegangen oder gleich in den Fussraum?

    • Wir schweifen etwas von der Überschrift ab, aber ich will kein neues Thema aufmachen daher die Bitte vielleicht die Überschrift um "Installation Dashcam" zu erweitern. Ich hab die iTracker mini0906 mit Hardwarekit und dazu noch einen separaten An/Aus Knopf damit ich die Kamera bequem an bzw. ausschalten kann. Ich hab alles vorne im Sicherungskasten angeschlossen. Bei der Belegung müsste ich nochmal schauen. O.g. Kamera hat auch einen Parkmodus (auch hinten? ?( ) Das Kabel für hinten läuft von der vorderen Kamera über die A-Säule runter an den Schweller und von da aus nach hinten und an der D-Säule wieder hoch in den Dachhimmel. A-Säule aufpassen wegen Verlauf der Airbags, daher immer "unten rum" mit irgendwelchen extra Kabeln. Die Innenverkleidung am Schweller wie auch der Rest der Verkleidungen lassen sich einfach demontieren. Vorteil man kann in dem Zuge gleich noch den innen liegenden Schweller super mit Antirostmitteln behandeln und an den äußeren Schweller kommt man mit der Sonde auch dran, wenn Bedarf besteht. Am Schweller verläuft ein dicker Kabelstrang, an diesem das Kamerakabel mittels Kabelbindern befestigen. Vorsicht ist auch am Träger des Armaturenbretts gegeben, dieser ist scharfkantig. Bild von der fertig installierten Kamera kann ich nachreichen.

      Dateien
      • SigiSchweller.jpg

        (127,6 kB, 20 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SigiDashCam4.jpg

        (345,5 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SigiDashCam3.jpg

        (272,98 kB, 16 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SigiDashCam2.jpg

        (360 kB, 22 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SigiDashCam1.jpg

        (329,03 kB, 21 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • SigiKnopfDashcam.jpg

        (271,09 kB, 28 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Insignia A CoutryTourer, B20DTH, Smaragdgrün, Handschaltung, 18 Zoll

    • Vielen Dank für die Infos. Bzgl. der Airbags in der A-Säule hatte ich auch schon überlegt ... aber Deine Antwort passt perfekt.
      Ich mag den grünen Knopf, gut gemacht :applaus:

      Ich habe die NextBase 322GW für vorn und die NextBase S2RWC für hinten. Ob die Parkfunktion hinten am Ende Sinn gibt, sei dahingestellt. Aber da sie sowieso über die vordere läuft (die am Hardwirekabel hängt) ist das eben der Obolus.
      Bist Du am Ende zufrieden mit dem Zusatz "Dashcam" im Auto? Mir geht es wirklich hauptächslich ums Parken, da die Parksituation meiner Arbeit schon viele Blessuren hinterließ. Mal sehen, wofür die Dashcam sonst noch Hilfe bietet ... :)

    • Solange man keine Airbags kreuzt oder gar das Kabel mittels Kabelbindern an diesem befestigt sollte nix passieren. Der Knopp ist etwas zu hell dafür such ich noch eine Lösung :D . Naja ich würde gerne auf Dashams verzichten aber in der heutigen Zeit, wo einige schon mit dem geradeaus fahren überfordert, sind ist ist es für mich ein notwendiges Übel und im Fall der Fälle hab ich was auf Band äh Speicherkarte. Zweimal hat mir auch schon einer ne Macke ins Auto gemacht, damals war das Auto leider noch ohne Cam.

      Insignia A CoutryTourer, B20DTH, Smaragdgrün, Handschaltung, 18 Zoll

    • Im Anhang noch Bilder vom fertigen Zustand. Der Halter ist aus Alu, war mal eine Fensterbank, einfach ausgeschnitten etwas zusammen gedrückt, schwarz lackiert und in den Falz vom Dachhimmel eingehängt. Nix geklebt oder gebohrt. Wird vom Dichtungsgummi noch gut zusätzlich fixiert.

      Dateien

      Insignia A CoutryTourer, B20DTH, Smaragdgrün, Handschaltung, 18 Zoll