Unterbodenverkleidung vom VFL A20DTH auf FL B20DTH ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unterbodenverkleidung vom VFL A20DTH auf FL B20DTH ?

      Hallo,

      mein nächster Insignia wird ein 170PS Diesel MY2017. Der hat ja keine Unterbodenverkleidung.
      Ich halte die aber für sehr sinnvoll und würde gern wieder eine haben.
      Jetzt konnte ich leider nirgends eine Antwort finden, ob die von meinem derzeitigen 160PS Diesel MY2009
      1:1 kompatibel ist oder modifiziert werden kann, damit sie passt.

      Kann mir da jemand weiter helfen?

      Vielen Dank,
      Steffen

      ""
      "Warum immer gleich Boshaftigkeit unterstellen, wenn Dummheit als Erklärung völlig ausreicht?"
    • Wenn dort : Unterbodenschutz dein Fahrzeug aufgeführt wird, wird´s passen.

      Mfg

      Opel Insignia A Sports Tourer Innovation B20DTH 170PS 400NM Graphit Schwarz Metallic, Premium Nappaleder Indian Night perforiert, 8“ Fahrerinstrumentendisplay, Bose Sound System, CD Laufwerk MP3, Digitaler Radioempfang, Touchpad, Design-Paket Performance, Diebstahlwarnanlage, FlexRide, Frontkamera 2, Heckklappe elektrisch, Innovations Paket, Lederlenkrad beheizt, Nebelscheinwerfer, erweiterter Parkassistent, , Standheizung, Steckdose 230V,

    • Moin,

      also ich hab mir bei Ebay die hier geholt für meinen Benziner 1.6 Sidi 170PS Sportstourer BJ 03/17- 69€:

      ebay.de/itm/333061818733

      [Blockierte Grafik: https://i.ebayimg.com/images/g/x8gAAOSw57ZcXW9d/s-l1600.jpg]

      das Paket kam mit den Befestigungsclips, auf die Hebebühne, die beiden Mini-Unterbodenschutze links und rechts abmontieren, den großen Unterbodenschutz dran, Clips rein, fertig.

      Hab ich jetzt seit August dran und hatte auch keine Probleme. Der Motorraum ist nun sauberer und nicht mehr dem Streusalz ausgesetzt :)

      Für rund 90€ (20€ für den mechaniker) ist die Hütte dicht und geschützt ^^

    • Danke dir,

      die habe ich auch gesehen. Leider wird der 170PS Diesel nicht aufgelistet, obwohl bei anderen Online-Händlern kein Unterschied gemacht wird.

      z.B. hier:

      VAN WEZEL

      sind beide , der 160PS Diesel von 2009, den ich noch fahre und der 170PS Diesel aus 2017 den ich bald haben werde aufgeführt.
      Ich werde einfach die Verkleidung abbauen und dann mal sehen , ob sie beim neuen passt oder nicht.

      Grüße,
      Steffen

      "Warum immer gleich Boshaftigkeit unterstellen, wenn Dummheit als Erklärung völlig ausreicht?"
    • Wofür willst du die Verkelidung nutzen? Rein aus optischen Gründen oder willst Du die als Schutz nehmen?
      Beim Facelift sind die unter anderem deswegen entfallen, dass beim B20DTH höhere Temperaturen während der Regeneration des DPF entstehen.
      Und der andere Grund ist natürlich das Kohle gespart werden musste^^

      Es gibt nämlich noch für den Country Tourer eine Variante ausn Stahl, das ist ein richtiger Unterfahrschutz :)

    • -A20DTR- schrieb:

      Beim Facelift sind die unter anderem deswegen entfallen, dass beim B20DTH höhere Temperaturen während der Regeneration des DPF entstehen.
      Und der andere Grund ist natürlich das Kohle gespart werden musste
      Als Schutz vor Dreck und Salz im Motorraum. Evtl. ein bisschen Geräuschdämmung als Nebeneffekt.
      Ich hatte den 2.Grund als Hauptgrund angenommen - den ersten kannte ich noch nicht.
      Im Gelände bin ich normalerweise nicht unterwegs, deshalb hatte ich den aus Stahl eigentlich verworfen,
      aber ich schau ihn mir mal an ...

      Danke,
      Steffen
      "Warum immer gleich Boshaftigkeit unterstellen, wenn Dummheit als Erklärung völlig ausreicht?"
    • Ich hab mal eine Frage und evtl. könnt Ihr mir mit eurem geballten Schwarmwissen helfen.
      Der Schrauber meines Vertrauens hat mich heute angerufen, der wollte am Getriebe was machen,
      was eigentlich nebensächlich ist. Er hat den Unterfahrschutz abmontiert und dabei kam ihm
      schon Rostbrocken mit runter, er hat dann in den "Rahmen" mit dem Schraubezieher gestochen
      und der ist wohl durchgerostet. Ich hab es leider nciht gesehen und weiß daher auch nciht welchen
      Rahmen er damit meint, er sagte nur das es wohl der Rahmen ist, auf dem der Motor gelagert ist?

      Nun meine Frage, wie heißt diese Baugruppe richtig und wo bekomm ich die her - gebraucht - Unfaller
      hauptsache nicht durchrostet und zu gebrauchen :(

      Danke euch

    • @tourgammler vielen Dank für deine schnelle Hilfe, jetzt weiß ich doch wonach ich suchen muß
      Erschreckend wie bei dem teil die Preise auseinander gehen. Habe gerade mal die OEM Nummern genommen
      die bei Autodoc hinterlegt sind und habe diese ersatzteile-origianl eingegeben. Von ~500€ bis ~800€ für das
      selbe Bauteil bei Opel ist schon heftig. Hoffe das ich das Bauteil irgendwo Preisgünstig bekomme :)