Insignia 2.8 Turbo Automatik kaufen? Bitte um eure Meinung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Insignia 2.8 Turbo Automatik kaufen? Bitte um eure Meinung

      Hallo zusammen,

      Vor 5 Jahren hatte ich einen 2.8 Turbo als Schalter. Mit diesem hatte ich Probleme mit dem Ausgleichsgetriebe, und das bei 75.000 km. Reparaturkosten betrugen seiner Zeit ca. 5000 €. Trotz Getriebewechsel hat er danach sehr ruppig geschaltet. Hat kein Spaß gemacht. Mir wurde damals gesagt, dass man so ein Auto als Automatik kaufen muss....tolle Aussage.

      Jetzt möchte ich dem Insignia nochmal eine Chance geben, da ich den optisch sehr schick finde.

      Ich habe folgendes Fahrzeug ins Auge gefasst:

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…63-e3dd-1e90-9e3e8c7810f3

      Es ist von einem Autohaus, inklusive Garantie. Was meinte ihr, kann ich den bedenkenlos kaufen?

      Ist es wirklich so, dass der Insignia mit Automatik nicht so anfällig ist?

      Gruß
      ws

      ""
    • Der Automat scheint auch nicht ganz die Krönung des Automobilbaus. Meiner hat das AF40-Getriebe und schaltet mit ca. 110tkm für meinen Geschmack zu hart.
      ( Ich bin ein 6Gang ZF gewohnt, das das deutlich besser kann.)
      Das Ausgleichsgetriebe hat von mir einen Ölwechsel bekommen, wobei mein Eindruck war, dass das dringend nötig war. Soviele silberne Partikel und derart schwarzes Öl kenne ich von anderen Autos nicht.
      Trotzdem ist der V6 eine irre Maschine, die viel Spass machen kann.

      Der 4x4 mit dem dustigen Dino-Motor, unvernünftig aber geil :m0009: 2009/2.8V6/Tourer/Sportfahrwerk/ (15l/100km) :drink: