die ersten 12 Tausend Kilometer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • die ersten 12 Tausend Kilometer

      Möchte dann hier auch mal meine ersten eindrücke Schildern, habe ihn ja jetzt 7 Monate.
      Grundsätzlich muss ich sagen nachdem ich vor dem Insignia den Astra j hatte, bin ich von Opel hin und weg.
      Das Auto selber ist einfach nur mega, es fährt sich super, es hat an Ausstattung alles was man sich wünschen kann, bis jetzt gestern musste ich noch nie in die Werkstatt weil es nicht Funktionierte, das kenne ich von Schwiegervater seinem Mercedes anders.
      Die sitze sind 1a, die Verarbeitung ist super, Eigentlich gibt es fast nichts was ich bemängeln müsste, Klares Fazit ist das Auto würde ich so auch wieder kaufen.
      Endweder habe ich sehr viel Glück oder die ganzen Facebook leute haben sehr viel pech wenn man da manchmal liest, was so alles kaputt ist oder geht kann man durchaus mal ins grübeln geraten.

      Das einzigste was ich halt so ein wenig bemängele und das seid anfang an ist der Verbrauch da bin ich der meinung mit fast 8 Liter ist der etwas hoch.
      Wobei ich fast denke das die 20 Zoll Räder da viel zu beitragen,
      Klar Ist auch auch das der Insignia eigentlich als Langstreckenfahrzeug gedacht ist, ich diesen aber so nicht nutze.

      Aber ich kann den Leuten aber sagen, das man das Auto ruhig kaufen kann, denn man bekommt richtig viel Auto für sein Geld, da darf ich wieder Schwiegervater seinen Mercedes hervor schieben, viele sachen die man im Insignia dabei hat, sucht man da vergeblich ( wlan ) oder muss es für teuer geld kaufen sonst ist es nicht dabei ( Hutablage )

      ""
    • Immer schön zu hören wenn einer zufrieden ist und alles läuft.

      @Insignia.Driver Steckt man halt nicht drin. Manche haben ein Montagsauto oder behandeln das Fahrzeug falsch (Warm und Kalt fahren z.B)

      Ich kann bisher auch nur sagen, dass ich persönlich den Kauf nicht bereue. Die Werkstatt sieht mich wirklich nur zur Inspektion und Aktionen. Ansonsten mache ich einen großen Bogen drum rum :D

      "Tuning a Diesel is like giving steroids to a fat kid - it might be more powerful and faster, but it's still a fat kid" - Jeremy Clarkson
    • Man liest halt in den Foren und auf Facebook eher von Problemen als von Zufriedenheit ;)
      Das darf man nicht überbewerten. Einige sind immer sehr schnell mit Lamentieren im Netz - aber wenn der Tag im Insignia mal perfekt war, schreibt keiner einen Post deswegen.

      Griass - JvS
      auch sehr zufriedener Opel-Fahrer *g*

      Insignia 2.0 CDTi | 4x4 | AT6 | Dark Mahagony
      Cascada 2.0 CDTi | AT6 | Carbongrau
      Ducati 748s | rot & carbon | kein ABS | kein Airbag | keine Angst
      KTM SuperDuke R | schwarz | schmal | leicht | mega-stark | ..das Biest..
      Harley Road King 110th Anniversary Edition | Nr. 110 von 1750
    • Heute hatte mein baby ja 500 km Urlaubsreise, laut bordcomputer 5,8 Liter bei wohl gemerkt Moderater Fahrweise 120 bis 150 kmh, bis jetzt lag der bc immer so 0,3 bis 0,5 unter dem errechneten, und das ist dann ein Wert wo ich sage das ist Ok, für so ein Auto voll mit Gepäck

    • Hallo, also bei mir auch bei meinem 2.0 Turbo Benziner ich habe keinerlei Probleme, habe heute die 35000 km überschritten und das einzigste was defekt war ist jetzt nach 5 Jahren die Batterie und der original Opel Schlüssel.
      Ich muss aber dazu sagen dass ich mein Insignia warm fahre bevor ich was von ihm abverlange, gleiches gilt für das Nachlaufen wenn ich irgendwo angekommen bin. Auch ins Detail die Karosserie zu pflegen und Teile zu fetten zu schmieren gerade Gelenke etc. da würde der FOH nicht einmal im Traum dran denken. Das macht schon etwas aus wenn man Bescheid weiß was behandlungsbedürftig ist. Das dankt mir der Insignia in dem er wie ein Uhrwerk läuft und Riesen Spaß macht. Ich hoffe das bleibt noch lange so und habe noch lange Freude an Ihm.
      Gruß
      RedEagle1977

      Neueste Umfrage/Tipps & Tricks
      Verkauf Nebelscheinwerfer komplett Fahrerseite VFL
      2.0 Turbo Sport Modus=293 PS+450 NM+Super 98+
      Foruminstandhaltung :w0033:
    • Glaube auch je mehr Km man fährt desto schneller sieht man die Qualität eines Auto´s oder eben nicht ;)
      Wobei es natürlich immer leicht ist den Herstellern die Schuld zu geben wenn ein Turbolader abraucht oder eine Lichtmaschine etc. die ja meist eh nicht selbst von denen Produziert werden....

      Da müßte mann viel mehr die einzelnen Hersteller in ihre Pflicht nehmen Oo

      Opel Insignia FL Sports Tourer Biturbo Buisness Inovation , 18 Zoll Automatik, Nappa Leder mit Sitzlüftung in Brandy, Intellilink 900, Elektr. Heckklappe, OPC Line Paket Interieur, Anklapbar-Beheizbare Spiegel, Adaptiver Tempomat/Totwinkelwarner/Spurhalteassistent, PDC vorn u. hinten, 8 Zoll Fahrer Info Display und noch nen paar andere Extras :thumbsup:
    • Meiner Meinung nach sind die Fahrprofile immer ganz interessant. Wenn jemand 50.000 km Autobahn fährt pro Jahr kann das Auto meistens in einem besseren und weniger abgenutzten Zustand sein wie ein 12000 km Stadtfahrzeug.
      Stop & Go belastet viele Teile einfach stärker als durchgängig (meistens) auf der Autobahn zu fahren. Ich sehs bei meine Freundin die jetzt erst nach 100.000 km in 3 Jahren mal so langsam dran denken muss nächstes Jahr vielleicht mal neue Sommerreifen gegen Ende der Saison zu kaufen. Oder dass das Auto insgesamt halt noch wie neu aussieht nach 3 Jahren. Da sieht man teilweise Fahrzeuge mit 50 tkm die deutlich mehr im Innenraum gelitten haben oder auch am Motor.
      Wenn der Diesel immer nur Kurzstrecke bekommt wissen wir ja alle das mag er nicht. Dann geht auch schneller mal was kaputt. Ich fahre meinen fast ausschliesslich auf der Autobahn und nie Kurzstrecke. Denke der wird mit 150 tkm vom Motor noch deutlich frischer sein als der typische Familendiesel.

      "Tuning a Diesel is like giving steroids to a fat kid - it might be more powerful and faster, but it's still a fat kid" - Jeremy Clarkson
    • 13000 Km in 5 Monaten ... Hab gehofft ich fahre weniger ...

      Guten Tag die Damen und Herren =D.

      Normal habe ich nur 4 Km zur Arbeit die ich meist mit Fahrrad fahre oder von nem Arbeitskollegen mitgenommen werde, daher Fragt ihr euch sicherlich warum fährt der nen Diesel ?
      Tja so leicht zu beantworten ist das auch nicht, ich bin in dem was ich bin sehr speziell und muss Sagen das ich mit nem OPC oder auch 2L Turbo geliebeugelt habe, allerdings bin ich so drauf das ich möglichst viel am PS mit wenig Treibstoff Kosten verbinden will .... Das das Natürlich nicht geht ist mir schon bewusst allerdings. Hat mich dann doch die Technik an dem Auto begeistert mit dem Biturbo Design.
      Aber ich wollte euch von meinem Gelaber nich verschonen und so wollte ich mal so die ersten 13000 km kundtun mit meinem Insignia Biturbo Automatik.
      Als ich Ihn gekauft habe war ich schnell begeistert von dem Auto, er liegt Satt auf der Straße nicht zuletzt durch sein Gewicht :-P.
      Ist Spritzig, kann aber auch Sparsam wenn man will .... dennoch hat er paar macken =D
      Innerhalb der ersten Woche wurden noch die Bremsen vorne getauscht weil die nen Schlag hatten, Dann vor 3 Wochen die Batterie, Das Magnetventil und die Software vom Getriebe.

      Die Sachen die ich mag:

      - Der Motor, Souverän schiebt er in jeder Lebenslage an und hat ausreichend Kraft
      - Die Sitze sind super Bequem und bieten einen ausreichenden Seitenhalt ( Sitzbelüftung :D )
      - Das AFL+ einfach immer wieder schön bei Nacht zu fahren da die Ausleuchtung toll ist
      - Das Design des Wagens er steht er schnittig und bullig da was mir sehr gefällt
      - Das Fahrwerk Komfortabel abgestimmt aber dennoch auch bei schnellen Fahrten ausreichend resthärte
      - Reisekomfort und das tolle Leder am Lenkrad und Sitze


      Die Sachen die ich NICHT mag:

      - Die echt Langsame und träge Elektrische Heckklappe geht bei anderen Herstellern wesentlich schneller was bestimmt auf das Gewicht zu schulden ist.
      - Der Adaptive Tempomat der sehr unsanft zu werke geht... den hätte man mit der Kamera koppeln können die dann Bremslichter erkennt und man so schon vom Gas geht ....
      - Das Teilweiße auf Druck und beim Fahren Knarzende Innenleben ( Mittelkonsole, Türverkleidung )


      Ich bin nun schon recht viel mit dem Auto gefahren und muss Sagen das ich sehr angetan bin von dem Insignia ich bin gespannt was noch so alles kommt.
      Allem in allem bin ich zufrieden mit dem was er hat .... Wenn er auch seine Macken hat die man bei jedem Auto allerdings vorfindet.

      Deshalb allseits gute Fahrt ihr da draußen .....

      Opel Insignia FL Sports Tourer Biturbo Buisness Inovation , 18 Zoll Automatik, Nappa Leder mit Sitzlüftung in Brandy, Intellilink 900, Elektr. Heckklappe, OPC Line Paket Interieur, Anklapbar-Beheizbare Spiegel, Adaptiver Tempomat/Totwinkelwarner/Spurhalteassistent, PDC vorn u. hinten, 8 Zoll Fahrer Info Display und noch nen paar andere Extras :thumbsup: