Scheinwerfer Höheneinstellung funktioniert nicht richtig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Scheinwerfer Höheneinstellung funktioniert nicht richtig

      Hallo Forengemeinde,
      unser Insignia hat seit kurzem das Problem, dass die automatische Höheneinstellung der Xenonscheinwerfer nicht mehr richtig arbeitet. Mal sind beide Scheinwerfer zu hoch, mal sind beide zu niedrig eingestellt.
      Wir waren jetzt zweimal beim FOH um die Scheinwerfer einstellen zu lassen, aber das bringt nichts. Die Scheinwerfer sind mal zu hoch, das nächste mal zu niedrig.
      Der Abschuss war dann gestern -> die Xenonscheinwerfer haben eher die Baumwipfel als die Straße beleuchtet!

      Was mir aufgefallen ist:
      Für gewöhnlich steht unser Wagen in der Garage oder vor dem Haus -> da sind die Scheinwerfer immer etwas zu hoch eingestellt.
      Gestern hatte ich das Auto abschüssig geparkt gehabt -> nach dem Starten bewegten sich die Xenons und blieben dann "relativ hoch" eingestellt stehen; die haben dann in ein paar hundert Metern Entfernung tatsächlich die Baumkronen angeleuchtet!.
      Heute Abend hatte ich leicht "Berg auf" geparkt -> die Xenons waren endlich mal normal eingestellt!

      Hat jemand eine Ahnung was da schief läuft?

      Kann man die Xenonscheinwerfer eigentlich noch normal einstellen? Oder benötigt man dazu das Programmiergerät?


      Gruß Chris

      ""

      unterwegs mit "220 Pferdchen" verteilt "auf vier Hufe"
      im Insignia Sportstourer BJ 04/11

    • Hy,
      ich habe auch auf den Achssensor getippt.
      Du schreibst "einer der Sensoren"? Demnach sind es zwei oder mehr Sensoren?
      Ich wusste zwar, dass die Scheinwerfer Neigungsabhängig verstellt werden, allerdings bin ich von einem einzigen Sensor ausgegangen.

      Mal schauen was der FOH spricht, werde da nächste Woche wiedermal aufschlagen dürfen.

      Gruß Chris

      unterwegs mit "220 Pferdchen" verteilt "auf vier Hufe"
      im Insignia Sportstourer BJ 04/11

    • Achssensor defekt. Definitiv!
      Hatte ich auch schon bei meinem Nissan Primera. Da war ein kleiner Stab zum Sensor weggerostet. Neuer eingeschweist und alles lief wieder.

      SportsTourer Dynamic in Argonsilber, 1,5l DI Benziner 165 PS, 6-Gang Automatik, Innovation-Paket, IntelliLux LED Matrix Licht, IntelliLink 900, digitaler Tacho DIC 8", BOSE-Soundsystem, elektrische Heckklappe, Rückfahrkamera uvm. I love him. :thumbsup:

      War Klasse. Vielen Dank an meinen Dicken:
      Insignia 2.0 CDTI 160 PS - Sports Tourer - Saphirschwarz - AFL+ - 18 Zoll - DVD 800 Navi - Flexride-Fahrwerk - elektrische Heckklappe - Winterpaket - Lichtpaket usw.

    • Hy,
      von mir eine kurze Rückmeldung:
      Es wurde der hintere Sensor als defekt diagnostiziert und somit ausgetauscht.
      Seither funktioniert die Einstellung der Scheinwerfer wieder wie gewohnt ;)


      P.S.:

      Paule187 schrieb:


      Weißt du, ob es bei den Sensoren ein Punkt gibt, an dem die auf "Error" gehen? z.B. wenn das Auto mehr als die üblichen 30mm tiefergelegt ist.
      Diese Frage habe ich dem Meister beim FOH gestellt:
      Er meinte, dass erkannt wird, wenn ein Sensor "falsche Werte" liefert, da muss dann aber schon eine größere Abweichung bestehen.
      Bei tiefergelegten Fahrzeugen hatten sie bisher keine Probleme.

      Gruß Chris

      unterwegs mit "220 Pferdchen" verteilt "auf vier Hufe"
      im Insignia Sportstourer BJ 04/11