Tipps Gebrauchtwagenkauf bis 10k

  • Hallo zusammen,

    ich bin auf der suche nach einem Insignia und wollte man fragen welche Motoren man am besten meiden sollte und was beim Gebrauchtwagenkauf besonders zu beachten / kontrollieren ist.

    Hab hier schon rausgelesen dass sich die Leute zwischen den V6 (Steuerkette,...) und Diesel ziemlich uneins sind :)


    Was ist suche ist ein Insignia mit mind. 130 PS bis 10.000€ mit Tempomat, Sitzheitzung und vernünftigem Licht (Led/Xenon).

    Hab auch schon rausgelesen dass Mitte 2013 wohl ein größeres Facelift kam.

    Sind meine Anforderungen mit dem Preis so vereinbar oder ist das zu hoch gegriffen?


    Wäre super wenn hier 1-2 Sätzen zu den Motoren und allgemeinen Kinderkrankheiten gepostet werden würden. Hab hier im Forum kein FAQ oder ähnliches wie ich es von anderen Modellen kenne gefunden.


    Vielen Dank euch schonmal!

  • Facelift ist definitiv empfehlenswert bzw Pflicht.


    Motoren hängen ganz vom Fahrprofil ab. Wenn man 50 tkm im Jahr fährt, macht der V6 am wenigsten Sinn. Bei überwiegend Kurzstrecke sollte man die Diesel meiden (DPF freibrennen und sparsam werden die erst richtig, wenn die Betriebstemperatur erreicht ist)


    Ansonsten erfüllen 90% aller Insignia deine Anforderung würde ich mal behaupten

    A20DTE mit Eberspächer Standheizung


    bis auf Allradantrieb, Anhängerkupplung, Automatikgetriebe, Diebstahlwarnanlage und Panoramadach ist alles drin :saint:

  • ab 2013 ist die Modellpflege....auch Facelift genannt.


    der Insignia B ist im Grunde ein völlig anderes Auto

    A20DTE mit Eberspächer Standheizung


    bis auf Allradantrieb, Anhängerkupplung, Automatikgetriebe, Diebstahlwarnanlage und Panoramadach ist alles drin :saint:

  • Doch schon 2013, wieder was gelernt.

    Beim A2 musst du mit den Scheinwerfern aufpassen, die Halogenscheinwerfer sehen da fast wie Xenonscheinwerfer aus.


    Insignia B ist ein neues Modell.

    Wir sprechen von A1 (Vorfacelift) und A2 (Facelift).


    Je nach dem, was du an Ausstattung willst, kann der A1 auch eine gute Wahl sein.


    Wieviel fährst du im Jahr?

    Do what you want 'cause a pirate is free, you are a pirate!

  • Aktuell kaum was. Sagen wir mal 15000 - 20000 km.

    Meine größte Sorge ist dass ich ein Motortyp kaufe welcher total anfällig ist. Das versuche ich mit den Postings hier zu vermeiden.

    Rein von der Leistung her würde ich gerne mindestens sowas haben wie ich jetzt fahre. Aktuell hab ich einen 1.9TDI mit 140 PS auf 1600kg.

    Der Insignia ist ja ähnlich schwer.

    Wäre dann ja entweder ein 2.0 TDI oder ein Benziner mit 1.6L und Turbo oder 2L. Aber laut der Wikipediaseite wurden da ja so viele verschiedene Motorentypen verbaut da ist die Wahl ziemlich schwer.


    Ausstattung wie gesagt ist mir Tempomat, Sitzheizung, Bluetooth und kein Halogen wichtig. Alles andere egal.


    Sowas z.B:

    https://suchen.mobile.de/fahrz…tm_campaign=Recommend_DES

  • Das mit dem Nachrüstnavi ist Käse, auch wenn der das wieder zurückrüstet, ich würde nen unverbastelten Wagen kaufen.


    Alles, was du willst und mehr:

    https://suchen.mobile.de/fahrz…tm_campaign=Recommend_DES (Intellilink2.5 (Offstar), Abstandsregeltempomat, AGR-Sitze, Euro 6 ohne AdBlue)

    https://suchen.mobile.de/fahrz…tm_campaign=Recommend_DES (Intellilink2.5 (Offstar), Abstandsregeltempomat, AGR-Sitze, Euro6 mit AdBlue)

    https://suchen.mobile.de/fahrz…tm_campaign=Recommend_DES (A1, Nappaleder)


    Beim Diesel mit 131, 140, 160, 163 und vermutlich auch 190/194 PS muss man prüfen, ob der O-Ring bei der Ölpumpe gemacht wurde.

    Do what you want 'cause a pirate is free, you are a pirate!

    Einmal editiert, zuletzt von Standspurpirat ()

  • Vielen Dank für die Links und den Tipp mit dem O-Ring, werd ich aufjedenfall dran denken!

    Also sind grundsätzlich alle Dieselmotoren ohne größere Schnitzer?

  • Kleine Auflistung (Diesel) (kann gerne noch ergänzt werden)


    • B20DTH (125 KW / 170 PS) Euro 6 mit Adblue
      • Kupplung oder Druckplatte zu schwach rutscht gerne bei ~ 2k RPM in höheren Gängen (wenn die Leistung anliegt)
      • Steuerkette für Einlass / Auslass Nockenwelle längt sich und rasselt
      • MJ2015 hatte Probleme mit der Adblue Pumpe (Pumpe und Tank eine Einheit)
      • Ladeluftanschluss an Drosselklappe fliegt iwan ab
      • NOX Sensoren (2 Stück) meistens geht der hintere zuerst defekt
    • A20DT(X) (131 - 194 PS) Euro 5
      • O-Ring Ölpumpe (der alte wird porös -> Pumpe zieht luft mit an und iwan reicht das Öl Luft Gemisch nimmer :) )
      • A20DTR: Teilweise Ölkühler


    Beim B20DTH kenne ich die weh weh weil ich selbst einen fahre :D

    Insignia A 5T (mit Wischer) | Business Innovation | Mahagonibraun | Kibo Dekor | MY 2016 | B20DTH mit AdBlue Update | Standheizung (Eberspächer) | Leder (Schwarz) mit Lüftung | 8" Display
    Verbrauch über ca. 27tkm: Diesel 5,8l / 100km | AdBlue: 0,97l / 1000km

    2 Mal editiert, zuletzt von N1ght () aus folgendem Grund: Angepasst auf Hinweis vom Pirat:)

  • Bei den B20DTH (170 PS) hast du halt alle potenziellen Probleme der AdBlue-Technik an Bord.

    Sicher ist, dass du da rund alle 100.000 km zwei neue NOx-Sensoren brauchst, du man günstig aber auch teuer kaufen kann.

    Auch sicher reißt irgendwann um 100.000 km der Ladeluftschlach zwischen LLK und Drosselklappe, kann man aber (schon vorher) selbst besser haltern.

    Wenige davon haben Probleme mit der Steuerkette der Nockenwellen.

    Ansonsten ein schöner Motor, tendenziell unauffällig.


    Die A20DTR (190/194PS) sind durch den Biturbo technisch deutlich aufwändiger.

    Es gibt (neben dem O-Ring) typische Problemstellen (Ölkühler...) insgesamt sind die aber auch tendenziell unauffällig.


    Risse in Ladeluftschläuchen sind bei allen 2.0 Dieseln ein Thema, beim 170PS bisher begrenzt auf das Problem an der Drosselklappe.


    Mein Eindruck ist, dass die 1.6er Diesel am unproblematischsten sind, sind aber auch recht schlapp für das Fahrzeuggewicht.


    Fahr mal Probe, mir waren die 2.0 Diesel unter 170PS alle zu brummig, die 1.6er Diesel bin ich nicht probegefahren.

    Der 190/194PS ist besser, am ruhigsten ist der 170PS ("Flüsterdiesel" laut Werbung...).


    Automatik vom 2.0 Diesel ist etwas auffälliger als die vom 1.6 Diesel (Die Getriebe sind unterschiedliche Fabrikate/Typen), liegt vermutlich aber auch an der Menge an 2.0 Diesel mit Automatik, beim 1.6er vermutlich eher selten.

    Grundsätzlich sollte man da mal alle 80...100.000 eine Getriebespülung machen lassen.

    Schaltgetriebeöl würde ich aber auch nach spätestens 150.000 km mal wechseln lassen.


    Benziner dürfte sich ab mehr als 10...12.000 km im Jahr nicht rechnen, kannst ja selbst mal nachrechnen.

    Die Schwelle könnte evtl. inzwischen schon niedriger liegen und wird sich durch den steigenden CO2-Preis noch weiter zu gunsten Diesel (weniger Verbrauch) verschieben.

    Do what you want 'cause a pirate is free, you are a pirate!

    5 Mal editiert, zuletzt von Standspurpirat ()

  • ^ ich ergänze mal noch die NOX Sensoren (hatte ich ganz vergessen) thx

    Insignia A 5T (mit Wischer) | Business Innovation | Mahagonibraun | Kibo Dekor | MY 2016 | B20DTH mit AdBlue Update | Standheizung (Eberspächer) | Leder (Schwarz) mit Lüftung | 8" Display
    Verbrauch über ca. 27tkm: Diesel 5,8l / 100km | AdBlue: 0,97l / 1000km

  • So eine Liste müsste / könnte man für die Zukunft bestimmt doch iwie anpinnen oder?


    Für das Fahrzeug (unabhängig vom Motor) könnte man sicherlich auch eine Liste mit Infos zusammentragen.


    Edit: Das mit dem NOX Sensor hab ich konkretisiert.

    Insignia A 5T (mit Wischer) | Business Innovation | Mahagonibraun | Kibo Dekor | MY 2016 | B20DTH mit AdBlue Update | Standheizung (Eberspächer) | Leder (Schwarz) mit Lüftung | 8" Display
    Verbrauch über ca. 27tkm: Diesel 5,8l / 100km | AdBlue: 0,97l / 1000km

  • Genau das sind doch die Infos auf die ich warte.

    Vielen Dank euch schonmal dafür!!

    Also hab ich eigentlich beim Diesel nur die Wahl zwischen A20DT(X) mit Fahrverboten und Euro5 oder einem B16DTH (136PS) Euro6

    Die Liste bei dem B20DTH schaut ja nicht so rosig aus.


    Gerne dürfen noch weitere Motoren ergänzt werden von erfahrenen Usern :)


    Hier mal eine Zusammenfassung der Posts oberhalb:

    • B20DTH (125 KW / 170 PS) Euro 6 mit Adblue
      • Kupplung oder Druckplatte zu schwach rutscht gerne bei ~ 2k RPM in höheren Gängen (wenn die Leistung anliegt)
      • Steuerkette für Einlass / Auslass Nockenwelle längt sich und rasselt
      • MJ2015 hatte Probleme mit der Adblue Pumpe (Pumpe und Tank eine Einheit)
      • Ladeluftanschluss zwischen LLK und Drosselklappe fliegt iwan ab ~100.000km
      • NOX Sensoren (2 Stück) meistens geht der hintere zuerst defekt ~100.000km
    • A20DT(X) (131 - 194 PS) Euro 5
      • O-Ring Ölpumpe (der alte wird porös -> Pumpe zieht luft mit an und iwan reicht das Öl Luft Gemisch nimmer :) )
      • Ladeluftanschluss zwischen LLK und Drosselklappe fliegt iwan ab
      • A20DTR: Teilweise Ölkühler
    • Automatikgetriebe Diesel

      • Alle 80-100.000 eine Getriebespülung empfohlen
      • Schaltgetriebeölwechsel nach spätestens 150.000 km empfohlen