Hilfe: dieses Navi ist sehr sehr kompliziert :(

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe: dieses Navi ist sehr sehr kompliziert :(

      Hallo, wollte eben mal testweise unsere Urlaubsadresse im Navi programmieren. Dieses Drecksgerät bekommt es nicht gebacken. Also Anleitung raus und genau nach Anleitung eingegeben:
      Strasse Hausnummer, PLZ XXXXX, Österreich. Keine Ergebnisse. Ohne KOmma: keine Ergebnisse. Ohne Hausnummer: er hält die PLZ für die Hausnummer - keine Ergebnisse. Im Vergleich zum braven CD70 im Astra ein absoluter Müll das Gerät.

      Wer kann helfen? Oder soll ich wirklich mit Handy-Navi fahren?

      :cursing::cursing:

      EDIT: herausgefunden. XXXX ist ein Ortsteil von YYYY. Also statt dessen nun YYYY eingegeben und siehe da, er hat es gefunden. Seehr kompliziert, aber wenigstens geht es jetzt.

      ""
      Endlich - seit 24.04.15: Insignia FL ST, 2.0 CDTI (163 PS), EZ 07/2014, Bi-Xenon/AFL, PDS, AGR, Navi900 IntelliLink, SHZ, LHZ, elektr. Heckklappe, RF-Kamera, OPC innen uvm. :auto:

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Bulla2000 ()

    • Das IL 900 Navi finde ich auch seeeehr gewöhnungsbedürftig, jedenfalls im Vergleich zu dem im letzten Astra-J.
      Eine Adresse eingeben, ganz stino mit Ort, Straße und Hausnummer erfordert schon fast ein Informatikstudium.
      Letztens habe ich es 250 km von zuhause weg mal versucht, Pustekuchen, also halt nach Intuition gefahren (und angekommen).
      Mein zuhause hab ich mir vom FOH als Favorit speichern lassen - und selbst der hat gebraucht, um es dann noch umzubenennen.
      Die Eingabe per Sprachsteuerung bringt da die dollsten Dinger, daß habe ich mir schnell abgewöhnt.
      Fazit: Das Gerät mag ja garn nicht schlecht sein, aber die Bedienung - äußerst kompliziert & etwas sehr realitätsfern.
      Das ist jetzt natürlich nur meine ganz private Meinung, vielleicht hat ja jemand bessere Erfahrungen mit dem Gerät und kann ein paar gute Tips geben.

    • Hmm, man muss hier ein paar Punkte aufzeigen, die dem "intuitiven" Gedankengang vielleicht ein wenig auf die Sprünge helfen:

      1. Das Konzept der Adresseingabe der Sprachsteuerung und der Tipperei ist nicht das gleiche!
      2. Tippen: "Straße Hausnummer Ort"
        • Hausnummer lass ich eigentlich immer weg
        • Ort nur wenn weit weg
        • Wildcard-Suche geht ziemlich gut. zB: in Berlin für "Kaiserin-Augusta-Allee" einfach nur "kaiserin" eingeben und auf OK. Es dauert und ich finde es schade, dass er bei der Eingabe keine Vorschläge macht. Aber Wildcard-Suche ist sehr aufwändig und da verstehe ich es, dass das nicht beim Tippen passiert.
        • Die Suche erlaubt auch Tippfehler. Einfach mutig sein und ein wenig Glück haben
      3. Spracheingabe: ORT Straße Hausnummer. Meine Frau musste mir erst erklären, dass es nur so geht ... Ich war der Meinung, das müsste doch genauso gehen wie beim tippen, aber falsch! Hausnummer ist optional, aber der Ort MUSS als erstes gesagt werden.


      Die Favoriten sind meiner Meinung nach nicht gelungen. Sie zu aktivieren mit der 3 Finger-Geste geht öfter mal schief. Dann hat man "irgendwas anderes" gemacht. Radiosender oder Track skippen oder im Navi scrollen (ja, das scrollen geht auch sehr bescheiden). Die Favoriten sortieren und umbenennen ist sehr versteckt und umständlich. Trozdem finde ich Radiosender in den Favoriten nützlich. Mit dem MFL kann man durch die Radio-Favoriten durchschalten - sehr sehr praktisch!
      Zum Verschieben der Karte kann ich nur empfehlen: Tippt mit dem Finger dort hin, wo die Karte zentriert werden soll. Kurz warten, dann isses da. Zoom+- nur mit den Buttons. Das Touchpad mit der Geste ist so langsam, dass es sehr oft schief geht.

      PS: Bevor die Frage kommt: Wildcard ist ein Platzhalter. Normalerweise stehen bestimmte Zeichen für Platzhalter: "*" und "?" Diese muss man im IL natürlich nicht eingeben sondern einfach mit dem Wort aufhören.
      PPS: Das Forum kann verschachtelte Listen, Supergeil :thumbsup:

      Insignia 2014 2.0 BiTurbo Sport Fließheck mit Automatik in Ocean Blau (AFL+, ACC, FlexRide, IntelliLink, Bose, 8" DigitalTacho, OPCLine, Keyless Open)

    • na sag ich doch, da brauchste ein Informatikstudium ...
      das mit der Sprechsteuerung fürs Teflon haut auch nicht hin, nichtmal mit hochdeutsch ... :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bfs ()

    • KOmischerweise geht die Sprachsteuerung bei Musik und Co und auch bei Telefon einwandfrei und bisher nicht 1x falsch. Aber beim Navi versteht mich die Olle nicht. War heute mit einem nagelneuen Golf Dienstwagen unterwegs und habe dort auch mit Navi gespielt. Was soll ich sagen: deutlich besser. Wie beim CD70 wieder einzeln ausfüllbare Elemente (Land, Stadt, Strasse, Nr) usw. Dazu noch deutlich schneller als das IL900. TRotz kleinerem Bildschirm mehr Infos, zum Beispiel auch die Höchstgeschwindigkeit bis auf 1 sek genau. Wer oder was Opel da geritten hat, solch einen Schmarrn bei der Eingabe zu bringen, weiß ich nicht. Ich würde nie im Leben VW fahren (außer im Dienst), aber das haben sie deutlich besser als Opel gekonnt.

      Endlich - seit 24.04.15: Insignia FL ST, 2.0 CDTI (163 PS), EZ 07/2014, Bi-Xenon/AFL, PDS, AGR, Navi900 IntelliLink, SHZ, LHZ, elektr. Heckklappe, RF-Kamera, OPC innen uvm. :auto:
    • Nein, hat ja alles gut geklappt und die Adresse wurden gefunden (s.o.).
      Aber die Entscheidung, statt 4 Eingabefelder nur noch ein Feld zu programmieren, ist an Blödheit nicht zu überbieten.

      Endlich - seit 24.04.15: Insignia FL ST, 2.0 CDTI (163 PS), EZ 07/2014, Bi-Xenon/AFL, PDS, AGR, Navi900 IntelliLink, SHZ, LHZ, elektr. Heckklappe, RF-Kamera, OPC innen uvm. :auto:
    • @wuppi: vielen Dank für die Tipps! Ich komme mit dem IL900 sehr gut klar. "Gewusst wie" hat man auch bei anderen Systemen.
      Und die Sprachsteuerung funktioniert ebenfalls gut bei Radio, MP3 und Telefon. Gut, bei den MP3s ist schon mal ein Fehltreffer dabei, aber wenn die Datei dann spielt weiß ich wieso... :D

    • Bulla2000 schrieb:

      Nein, hat ja alles gut geklappt und die Adresse wurden gefunden (s.o.).
      Aber die Entscheidung, statt 4 Eingabefelder nur noch ein Feld zu programmieren, ist an Blödheit nicht zu überbieten.


      :D:D:D

      Da kann ich nur voll und ganz zustimmen. Mittlerweile sollten wir doch so weit sein, ein halbwegs intuitiv zu bedienendes Navigationssystem zu bekommen, vor allem zu diesem Preis.
      Dass das (einzige) Eingabefeld auch nur eine einzige korrekte Reihenfolge der Suchbegriffe zulässt und es dazu natürlich dem Blick ins Betriebshandbuch bedarf, ist schon ärgerlich, wenn nicht sogar lächerlich.
      Vor meinem Insi bin ich auch Skoda Superb und Octavia probegefahren und habe (entsprechend anderer Berichte hier mit VWAG-Navis) deutlich bessere Bedienung erfahren.
      Aber was soll's, man gewöhnt sich an nahezu alles. So bleibt wenigstens der Kapitän der Einzige, der das Schiff "manövrieren" kann ;)
    • Habe gerade mal was offizielles gefunden:
      opel.de/opel-erleben/hmi_infot…navi-900.html#2Navigation

      Warum wird die Adresse, z. B. eine Adresse im Ausland, die ich über den Touchscreen eingegeben habe, nicht erkannt und ein Fehlerfenster geöffnet?
      Für die Eingabe von kompletten Adressen erwartet das Infotainment-System eine bestimmte Eingabereihenfolge. In deutschsprachigen Ländern ist diese: Straße, Hausnummer und Stadt, z. B. „Tunnelstr. 7, Frankfurt“. Für Adressen im Ausland muss der Ländername am Ende der Adresse eingegeben werden. Die Eingabereihenfolge von Adressen im Ausland kann unter Umständen abweichen. Schauen Sie dazu bitte in das Infotainment-Handbuch.


      Der letzte Satz ist der Hammer. Man stelle sich vor, man ist im Urlaub. Kids auf der Rückbank. Es soll in den Wasserpark gehen und es tönt ständig von hinten "SIND WIR SCHON DAAAA?". Und dann muss man erstmal suchen, in welcher Reihenfolge das Zeug gerade eingegeben werden muss :thumbsup:

      Insignia 2014 2.0 BiTurbo Sport Fließheck mit Automatik in Ocean Blau (AFL+, ACC, FlexRide, IntelliLink, Bose, 8" DigitalTacho, OPCLine, Keyless Open)

    • Also ich kann mich beim IL900 nicht beschweren, als akzentfrier Mensch aus NRW findet mein Navi eigentlich jeden Ort per Spracheingabe.
      Bisher null Probleme gehabt. Weder mit Orten und Ortsteilen (solange diese auf dem Ortseingangschild so auch heißen und nicht nur auf den kleinen grünen) noch mit der Spracheingabe generell...
      lediglich bei Starkregen, als es so laut im Auto war, dass ich mich selbst nicht mehr verstanden habe, hat es die Flügel gestreckt.

      Bezüglich der Eingabe will das Navi immer zuerst Ort und dann Straße.... wenn es in einem anderen Land ist, wird vorher noch das Land per Spracheingabe geändert...

      "Tuning a Diesel is like giving steroids to a fat kid - it might be more powerful and faster, but it's still a fat kid" - Jeremy Clarkson
    • Bulla2000 schrieb:

      Dieses Drecksgerät bekommt es nicht gebacken.
      Da muss ich Bulla recht geben. Dieses hochgradige scheiß Navi findet gar nichts. Es treibt mich noch zur Verzweiflung. Die einfachsten Sachen gelingen mit diesem Gerät nicht. Fahre nur noch mit dem Handy Navi, dass funktioniert wenigstens einwandfrei. So gut wie der Insignia ist, so schlecht ist das Navi. :cursing::cursing::cursing:
      :thumbsup: Insignia ST Innovation 2.0 CDTI 163 PS Automatik in Silbersee, mit Standheizung, AHK abnehmbar, OPC Interieur, elektrische Heckklappe, Bose Sound-System, Keyless Open, AGR-Sitze, Front u. Heckkamera, DAB+, Sitz u. Lenkradheizung und 8" Fahrerinstrumentendisplay, EZ. Januar 2015 :thumbsup:
    • Ich muß auch sagen, daß IL 900 Navi ist .... seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr gewöhnungsbedürftig.
      Alleine schon als erste Eingabe die Straße; für mich als im Obestübchen nicht all zu minder bemittelten Mitteleuropäer gehts normalerweise mit dem Ort los, im Astra-J gings doch auch.
      Und dann beim Eintippen Straße, Ort, Hausnummer; bei Spracheingabe wieder anders rum, wer soll sich das alles merken?
      Also so gut der Insi im Großen und Ganzen gelungen sein mag, daß Navi zieht in 2 Noten runter - und das Touchpad (sicher gut gedacht, aber grottenschlecht gemacht) kostet nochmal eine ...
      Und wo wir schonmal in dem Bereich der Mittelkonsole sind, die berührungssensitiven Bedienelemente für Temperatur, Sitzheizung und -Belüftung sind ja vielleicht alles - nur nicht berührungssensitiv.
      Der Rest vom Dicken geht so :)

    • Das System mit den einzelnen Eingabefeldern für Land // Ort // Strasse // Hausnummer war doch perfekt und ausgereift, auch für den Rechner im Inneren. Warum es jetzt alles in eine Zeile muss...und wer hat solchen Mist entschieden und zur Produktion freigegeben? Den Verantwortlichen würde ich meinem Bereich sofort feuern.

      Endlich - seit 24.04.15: Insignia FL ST, 2.0 CDTI (163 PS), EZ 07/2014, Bi-Xenon/AFL, PDS, AGR, Navi900 IntelliLink, SHZ, LHZ, elektr. Heckklappe, RF-Kamera, OPC innen uvm. :auto: