Warum es wichtig ist samtliche wasserabläufe am auto, insbesondere in den türen... sauber und frei zu halten...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Warum es wichtig ist samtliche wasserabläufe am auto, insbesondere in den türen... sauber und frei zu halten...

      hier sieht man mal was passiert wenn man die wasserabläufe des autos nicht reinigt...
      an einigen insignia´s, astra´s usw. gibt es in den türen unten stopfen in den wasserabläufen. diese sind mit einem kleinen loch versehen damit das wasser abläuft das durch die fensterschachtabdichtung eindringt. die idee dieser stopfen mag ja gut sein. leider in der praxis ist sie großer mist. denn da die türen innen mit wachs versiegelt sind und genau dieses wachs im sommer sich wieder verflüssigt und zusammenläuft verstopft es dann gerne diese türstopfen. dann bildet sich ein solches schwimmbad in der tür. auf dauer gesehen ist das für die tür wie auch für andere wasserabläufe tötlich. es kommt zur rostbildung...
      deswegen sollte man das immer im auge behalten und die abläufe reinigen. die stopfen unten in den türen kann man auch getrost entfernen und ganz weglassen.


      Wenn eine autotür zum wassertank wird...

      ""
      2 Liter mit 170 Pferden und ein Esel mit Dachschaden der die Pferde lenkt...was soll da schiefgehen ?! :thumbsup:
    • Hallo
      Recht hast du natürlich, als nächstes flucht aber dann jmd darüber, dass das Wachs im Sommer bei 42 Grad Celsius flüssig(er) wird und die schönen neuen Garagenfliesen versaut sind.
      "Warum zum Teufel macht Opel diese besch**** Löcher nicht zu ... die wollten wieder 20 Cent sparen ... " :rolleyes:

      Bei so einer Menge Wasser hört man das doch beim Tür schliessen!!!

      Gruß

    • naja die löcher sind schon völlig zu recht in der tür, wasser das oben in die tür reinläuft muss auch unbedingt wieder raus.
      deine frage müsste laufen warum zum geier konserviert opel mit dem sch.... wachs ?
      es gibt viel bessere konservierungsmittel, die würden fast ein ganzes autoleben lang schützen. aber das will man ja nicht, die autos sollen und müssen irgendwann rosten damit man neue bauen und verkaufen kann.

      ja und weil du sagst das man das geschwapper in der tür doch hören müsste, eigentlich ja :D aber die haben es nicht gehört :D hätten die sich jetzt nicht hinten links den radlauf eingedellt und es jetzt machen lassen hätten die bald nen schönen eisklotz in der tür gehabt 8o
      ist genauso die frage warum kauft sich ein 92 jähriger einen nagelneuen opel mokka, fährt oder sollte ich besser sagen schiebt, sein auto ein jahr lang vor und zurück um gerade mal in 12 monaten 1500 km zu schaffen. baut dann einen mega unfall mit schadensumme von 16 000 €
      jetzt kriegt die enkelin den mokka, naja oder sollte ich sagen schrotthaufen ? die karre hat nicht nur vorne den mega knaller, nein, in den 12 monaten hat das auto ringsum kratzer,beulen,dellen. völlig verschrammt rings herum. eigentlich müsste man das ganze auto lackieren. warum ist da niemand der sagt: "opa, du kannst kein auto mehr fahren... " ?

      2 Liter mit 170 Pferden und ein Esel mit Dachschaden der die Pferde lenkt...was soll da schiefgehen ?! :thumbsup:
    • Mr.Country schrieb:



      deine frage müsste laufen warum zum geier konserviert opel mit dem sch.... wachs ?
      es gibt viel bessere konservierungsmittel, die würden fast ein ganzes autoleben lang schützen. aber das will man ja nicht, die autos sollen und müssen irgendwann rosten damit man neue bauen und verkaufen kann.
      ...weils billiger ist & es GM scheinbar wichtig war möglichst jeden Cent aus Europa zu bekommen.
      Da gib es doch jede Menge Stellen, wo Opel wegen ein paar Cent die technisch schlechtere (oder wirtschaftlich bessere) Lösung gewählt hat.
    • meine persönliche meinung zu opel ist, das opel selber eigentlich nichts dafür kann, die waren immer fremdbestimmt und mussten immer das tun was der mutterkonzern vorschreibt. das selbe programm läuft ja jetzt schon wieder mit psa. psa sagt wo es langgeht und opel fängt an loszutanzen.

      aber was jetzt mal direkt das konservieren mit wachs betrifft. wachs nehmen andere auch nur, eben aus den selben gründen. halt billiger und eben nicht so langlebig. richtig, die technisch schlechtere aber dafür wirtschaftlich bessere lösung. heute müsste eigentlich technisch kein auto mehr nach 20 jahren rostend auseinander fallen.

      2 Liter mit 170 Pferden und ein Esel mit Dachschaden der die Pferde lenkt...was soll da schiefgehen ?! :thumbsup:
    • Neu

      also du hast zum bleistift abflüsse links und rechts unter dem windlauf. dann hast du abläufe in der a-säule links und rechts hinunter wenn du ein sonnendach besitzt, genauso sind dann hinten in den c-säulen ablaufschläuche usw. in allen türen befinden sich ablauflöcher.

      2 Liter mit 170 Pferden und ein Esel mit Dachschaden der die Pferde lenkt...was soll da schiefgehen ?! :thumbsup: