Anhänger - Probeme e-SATZ

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anhänger - Probeme e-SATZ

      Moin,

      Ich habe mir über eine grosse Internetseite kfzt.... eine AHK mit E-Satz bestellt und nach Anleitung eingebaut. Soweit so gut.

      Brink Jäger 7 pol mit can Bus Anbindung

      bei Ausgeschalteter Zündung funztz alles ohne probs.

      Wenn ich die zündung einschalte habe ich nur leider dauerbremslicht auf den hänger. Habe auch schon einen anderen Anhänger besorgt is das selbe problem.

      der rest funktioniert alles.

      Lt Anleitung soll ich am weissen kabel die 3. Bremsleuchte abzweigen. zum jäger control.

      da is mir aufgefallen das bei ausgesch. zündung klein signal ist und bei eingeschalteter zündung spannung ansteht

      vllt weiss einer von euch ja was

      Esaatz nr brink 735863
      jäger can led 737104

      ist ein vfl 2012 sportstourer

      thx im vorraus

      ""
    • Laut opcom wird sie erkannt
      Also den esatz
      Kann auch auswählen ob mit oder ohne fehlerpüfung der Lampen oder led
      Das funzt auch hab ich auch schon getestet mit einer Birne bei den Blinkern das geht auch alles
      Habe hier auch ein Thread gefunden der das selbe Problem hatte aber die links sind fail mittlerweile und konnte nimmer feststellen welche der eingebaut hatte
      Gibt viele bei den der e Satz rennt

    • Insignia-Pfalz schrieb:

      Mit dem OP-COM reicht die Freischaltung nicht aus.

      Es muss per MDI mit GDS2-Software erfolgen.
      Sorry wenn ich das so direkt schreibe aber das ist schwachsinn...

      Ich habe nun schon nen paar mehr Insiginia durch mit nachrüstung einer AHK, meist mit den Jäger E-Sätzen.
      Und eine Freischaltung für die grundsätzliche Funktion ist nicht nötig!
      Dafür ist ja das Jäger Modul da, auch falls vorhanden die Heckklappe und PDC wird Automatisch abgeschaltet.
      (ich habe meist mit dem OP Com im TIM die AHK dennoch auf Aktiv gesetzt). Das ist aber soweit ich weis nur für die Anzeige des CC.



      Zum Fehler des TE hast du mal das abgezweigte Bremslichkabel durchgemessen?
      Ob das wirklich auch das Bremslichkabel ist.
      Ich bin mir ziemlich sicher das es bei meinem 2012 ST NICHT das weiße kabel war sonder ein 2 farbiges! wovon es aber 2 in dem Kabelbaum gibt.
      Es gibt da verschiedene Kabel die es sein können und leicht vertauscht werden.
      Das gab es schon öfter mal.
      Und die andere geschichte, hast du die beiden Kabel für die Spanungsversorung die vorn im Sicherungskasten sind geprüft? das die Sicherungsträger zum einen richtig herum sitzen und auch auf dem richtigen Steckplatz?
    • Ja Kabel habe ich richtig rum drin und ist auf Dauerplus
      Habe in einem anderm Forum das auch rausgefunden das es nicht das weiße ist obwohl da auch das Bremslicht funzt aber nur auf Zündung aus
      Da schreibt auch jemand mit dem selben Modelljahr 2012 das es das lila/weisse ist
      Werde das morgen früh testen und berichten
      Das würde auch die Fehlermeldung im Tim erklären mit Spannung zu hoch offen B388D-05

    • diggabock schrieb:

      Habe in einem anderm Forum das auch rausgefunden das es nicht das weiße ist obwohl da auch das Bremslicht funzt aber nur auf Zündung aus
      Da schreibt auch jemand mit dem selben Modelljahr 2012 das es das lila/weisse ist
      Korrekt lila / weiß
      War mir nicht mehr 100% sicher Wichtig ist durchmessen!
      Lila weiß ist 2x vorhanden.

      Das bei Zündung aus, alles funktioniert ist richtig, weil das Zusatzkabel eine Sicherheitsfunktion ist, damit das Bremslicht "immer" Funktioniert auch wenn eine Störung im Canbus vorliegt.