Insignia 2,0 CDTi 110 PS Softwareoptimierung?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Insignia 2,0 CDTi 110 PS Softwareoptimierung?

      Hallo zusammen,

      Ich habe vor knapp 6 Monaten einen Opel Insignia A 2.0 CDTi 110 PS gekauft, und würde gerne wissen ob da eine Softwareoptimierung gemacht werden kann und ob das Nachteile hat oder davon ein Problem auslösen kann.

      Jetzt werden viele Fragen wieso hast du eins mit 110PS gekauft wenn du mehr Leistung haben möchtest, ja gut das Auto war Scheckheftgepflegt und bei 230.000km immer noch angenehm am fahren nur das Problem war der Budget und bei meinem habe ich auch ein Naviverbaut und + es gibt noch zusätzliche Extras die mir gefallen haben. Ich habe es billiger bekommen wegen der Motorlaufleistung.
      Ich habe bei ÖAMTC (in DE ADAC) eine Kaufüberprüfüng machen lassen sind ein paar leichte Mängel aufgefallen und dann entschied ich mich für Ihn.

      Und das weitere ist da ich aus Österreich bin geht das ganze Kfz Autoversicherung über kW mehr, PS desto mehr Steuer und bei einem 140PS zahle ich vierteljährlich 150 Euro mehr und dies wäre mir zu teuer.

      Nur dann habe ich gemerkt das die 110 PS für 1,6t Leergewicht zuwenig ist und das er innerorts 8l/100km verbraucht.

      Also wie gesagt ich hätte gerne gewusst ob das möglich wäre und ob ich davon noch heil fahren kann, und ich glaube auch das das 2,0CDTi deutlich mehr Leistung bringen kann. Nur das Auto wurde damals so bestellt und so zugelassen. ^^

      mfG

      ""
    • Servus und willkommen im Forum,

      EDS bietet eine Leistungssteigerung an, z.b. bis auf 210 PS. Das kann man offiziell machen mit Gutachten vom NASV und Eintragung und Meldung bei der Versicherung, dann zahlt man mehr Versicherung und Steuern, das ist halt so (auch in DE). Das wird dann natürlich teurer als die 150 Euro pro Quartal für den A20DTE 140 PS. Die Nachteile einer Leistungssteigerung sind eigentlich hinlänglich bekannt, auch für den Fall das diese nicht eingetragen wird.

      Ja der Insignia A ist leider ein teures Auto im Betrieb und 140 PS Minimum eigentlich Pflicht. Freu dich über dein Schnäppchen und fahr ihn einfach gemütlich.

    • Ich habe jemanden aus meiner Firma gefragt er hätte ein Freund der sich mit Software auskennt, er könnte den 110PS auf 150PS programieren.

      Nur wie gesagt ich habe Angst das das Motor nach paar tausend km schrott geht oderso.
      btw; ich habe einen A20DT Motor

    • Eine Leistungsoptimierung bei einem Fahrzeug mit einer Laufleistung über 200tkm würde ich nur machen, wenn der Motor in Ordnung ist.

      Beim 110 PS ist das berüchtigte M32-Getriebe verbaut. Abhängig vom Baujahr ist ggf. schon eine verbesserte Version verbaut. Das Getriebe ist für 320 Nm ausgelegt. Viel Luft ist da nicht mehr. Die Getriebe gehen zwar nicht wegen dem Drehmoment kaputt, sondern wegen zu großer Fertigungstoleranzen. Trotzdem würde ich einem potenziell problematischen Getriebe nicht zusätzlich noch mit mehr Drehmoment fordern. Zumal es auch bereits über 200tkm weg hat.

    • Rumpelkammer schrieb:

      Eine Leistungsoptimierung bei einem Fahrzeug mit einer Laufleistung über 200tkm würde ich nur machen, wenn der Motor in Ordnung ist.

      Beim 110 PS ist das berüchtigte M32-Getriebe verbaut. Abhängig vom Baujahr ist ggf. schon eine verbesserte Version verbaut. Das Getriebe ist für 320 Nm ausgelegt. Viel Luft ist da nicht mehr. Die Getriebe gehen zwar nicht wegen dem Drehmoment kaputt, sondern wegen zu großer Fertigungstoleranzen. Trotzdem würde ich einem potenziell problematischen Getriebe nicht zusätzlich noch mit mehr Drehmoment fordern. Zumal es auch bereits über 200tkm weg hat.

      Wäre das zu viel?
      Dateien