Veröltes Ausgleichgetriebe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Veröltes Ausgleichgetriebe

      So habe meinen OPC jetzt nach dem ersten Service zurückbekommen mit einer schönen Mängelliste :-(.

      Man bedenke das ich den Wagen noch nicht einmal vor 6 Monaten gekauft habe und schon folgendes gemacht wurde:

      Abgaskrümmer gerissen
      Klimaanlage Kondensator defekt
      Kraftstoffverdampfer defekt
      Zuviel Motoröl eingefüllt

      Nun kommt noch folgendes:

      Ausgleichgetriebe verölt
      Achsmanschette undicht
      Bremsanlage Verschleißgrenze
      (Bin ca. 8000 km gefahren)
      Hinterer Stoßdämpfer undicht

      Also echt Mal das nervt so langsam :-/.

      Klar verstehe ich das einige Sachen Verschleißteile sind aber bei achsmanschette zum Beispiel habe ich da nicht auch noch Anspruch auch Sachmängel Gewährleistung?

      Und gerade das Ausgleichsgetriebe , das ist doch die haldex oder?

      Ich habe auch ab und zu wenn er kalt ist so ein hoppeln das kann doch auch nur die haldex sein :S .

      Mal sehen was der foh ohne Nachdruck erstmal übernimmt.

      ""

      Insignia OPC unlimited/2.8 325PS/FL 2015/Automat/schwarz

    • KeineHaende schrieb:

      Bzgl Haldex "Hoppel", wie macht sich das bemerkbar, und wie reproduzierst du das?
      ähm es ist als ob in der Straße so kleine kurze Bodenwellen wären. Es geht dann so cirka nach 2/3 Minuten weg.

      Es tritt auf aber ist noch relativ selten.

      Kann ich nicht reproduzieren aber ich glaube es ist immer nur am Anfang einer Fahrt.

      Insignia OPC unlimited/2.8 325PS/FL 2015/Automat/schwarz

    • Haldex war bei mir ein "Bollern", wenn man in der Kurve stärker beschleunigt ( z.B: Kreisverkehrausfahrt).
      Nach länger Autobahnfahrt gabs ein "Plop" beim rückwärts Einparken mit starkem Lenkeinschlag.
      Ich würde die Haldex warten lassen. Das kostet nicht viel und spart zukünftigen Ärger.. dazu gibts in dem Forum eine super Anleitung.

      Zum "verölten Ausgleichsgetriebe" kann ich sagen, dass es dort zwei Öle gibt. Bei mir siffte eher das Diff-Öl, als das Haldex-Öl.

      Der 4x4 mit dem dustigen Dino-Motor, unvernünftig aber geil :m0009: 2009/2.8V6/Tourer/Sportfahrwerk/ (15l/100km) :drink: