Brembo Bremsen, was kosten originale Beläge oder Scheiben beim Insi OPC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Brembo Bremsen, was kosten originale Beläge oder Scheiben beim Insi OPC

      Wieviel kosten für INSI OPC originale Brembo Bremsbeläge vorne, oder hinten und wieviel dürfen die Scheiben kosten?
      Hat da jemand Ahnung?

      ""
      Beste Grüße
      Jürgen :auto: aus der Rhön

      FC Bayern forever :love:

      Initiator des "1. Forumstreffen" im Jahr 2013 in der Rhön...einfach genial :thumbup:

      Insignia OPC 2.8 5T 4x4 Allrad, 325 Pferde, 20", schwarz
    • Wenn es in der WS gemacht wird, habe ich bei 3 FOH nachgefragt.
      Zwischen 2.400 - 2.600 EUR.
      Ein FOH hat ein Super-Angebot von 1.300 EUR gehabt.
      Kommt also auf den FOH an.
      (Preise mit Montage/Material (Bremsscheiben und Beläge usw.))

      Selber kaufen und machen, kommt bei mir nicht in Frage, schon wegen der Garantie / Sicherheit.
      Einmal nicht aufgepasst und schon ist eine Unwucht drin.

      LG super-haui
      Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen – aber keine Bildung den natürlichen Verstand! [Artur Schopenhauer]


      Opel Insignia OPC ST
    • Mein FOH meinte, das nur die Beläge vorne 439€ kosten, das ist echt heftig. Plus austauschen sind wir dann bei 530€. Mir geht es nicht ums Geld, aber das ist doch abzocke. 439€ für Beläge vorne ??? ...verstehe ich nicht...

      Beste Grüße
      Jürgen :auto: aus der Rhön

      FC Bayern forever :love:

      Initiator des "1. Forumstreffen" im Jahr 2013 in der Rhön...einfach genial :thumbup:

      Insignia OPC 2.8 5T 4x4 Allrad, 325 Pferde, 20", schwarz
    • Moin. Ich habe noch einen kompletten Satz Scheiben / Beläge für hinten, Durchmesser 315mm von Brembo da. kann ich dir für nen 100er abgeben, weil ich sie nicht mehr brauche.

      Dateien
    • @ 'schneeweiß4x4st', ich brauche nur die Beläge vorne, trotzdem danke fürs Angebot.

      Habe mir heute ein Angebot von einer anderen Werkstatt geholt. Beläge etwa 300€ günstiger, Teilenr. identisch. Habe mich mit dem Chef der Werkstatt heute darüber unterhalten, er hat auch nur den Kopf geschüttelt und gegrinst, das GM drauf macht das aus. Kaufst du das bei OPEL, zahlst du nur für Beläge bis zu 439 € !!! Mit der selben Teilenummer zahle ich nun woanders ca.300€ weniger.

      439€ für Bremsbeläge !!! :m0031::m0033::m0043:

      Beste Grüße
      Jürgen :auto: aus der Rhön

      FC Bayern forever :love:

      Initiator des "1. Forumstreffen" im Jahr 2013 in der Rhön...einfach genial :thumbup:

      Insignia OPC 2.8 5T 4x4 Allrad, 325 Pferde, 20", schwarz
    • Habe bei mir die Brembo Sport Beläge seit 5000 Km eingebaut. Ich kann nur sagen, es sind die besten Beläge die ich je auf dem Auto hatte. Sie kosten zwar 100 Euro mehr (165 Euro) als die Brembo normalen Beläge aber dafür ist die Bremskraft viel viel besser und fast kein Staub auf den Felgen. Ich empfehle sie 100%
      Hatte vorher die auch die Ate Ceramics drauf probiert. Keine gute Kombination, da zu viel Lärm und hohes Fading beim Bremsen.

      Hier noch ein Link zu den Brembo Sport falls jemand interessiert sein sollte.

      brembo-shop.de/brembo-bremsbel…vxr-28v6-va-07b31448.html

    • Die für 60 Euro würde ich nicht nehmen. Die haben die Nummer P59079 oder P59060, die taugen nichts und zerstören die Bremsscheiben. Die originalen Bremsbeläge werden von Brembo nur an Opel geliefert. und haben die Nummer13411116

      Einfach mal das Video auf Youtube schauen

    • Danke für das Video !
      Hatte gerade genau diese Beläge bestellt, die gehen nun zurück.

      Allerdings will ich mir auch nicht die Original Opel Beläge kaufen.
      Hab mich jetzt mal umgesehen und hatte 3 andere in der engeren Auswahl.

      1X Brembo HP2000
      1X Endless
      1X Ferodo Performance

      Ich habe mich jetzt für die Ferodo entschieden.
      In Brembo hatte ich kein vertrauen mehr, die Endless waren nicht schnell genug lieferbar und so sind es die Ferodo geworden.
      Bin mal gespannt ob die was taugen.

      Die IG Stoned Tigers und Matzes Modell Shop Grüssen :thumbup:

    • Gerne doch...deswegen hatte ich das Video online gestellt

      Bei den Brembo-Belägen mit der Art-Nr. P 59060 und P 59079 etc. soll es sich wohl um qualitativ nicht so hochwertige Beläge handeln. Meiner Meinung nach resultiert das auch schon aus dem Preis. Die werden auch massenhaft bei einer sehr bekannten Auktionsplattform angeboten. Wenn man sich die Oberfläche der Beläge genau anschaut, sind diese auch sehr grob im Gegensatz zu den GM 13411116

      Im Rahmen meiner Inspektion habe ich meinem "Dicken" vorne neue originale Brembo- Beläge spendiert. Nur die Beläge haben 400 Euro gekostet, ich kann dir aber sagen, die packen schon ganz gut zu. Denke, an der Sicherheit sollte man auf keinen Fall sparen. Und sicherlich gibt es da auch gute Alternativprodukte. Das muß aber jeder für sich selbst entscheiden...

      Apropo Sicherheit....
      Genau so, gibt es Unterschiede bei den Brembo-Bremsscheiben, die ebenfalls über die Plattform angeboten werden. Da es sich um eine sogenannte "schwimmende" Bremmscheibe handelt, müssen bei einigen Produkte die kleinen Schrauben mit ca. 19 NM (...nagelt mich darauf jetzt nicht fest ) nachgezogen werden. Also von Zeit zu Zeit mal selbst bei euch kontrollieren, ob die sich lösen..

      Kannst ja mal berichten, ob die was taugen..

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Insidriver-OPC ()

    • Ich nehme immer die Ferodo Bremsbeläge ( bei drei Autos in der Familie ) gutes Bremsverhalten, und vor allem wenig Bremsstaub! ;-))

      Dazu die Bremsscheiben von Zimmermann, beim Insi. werden es mal die gelochten von Zimmermann, ist aber noch Zeit bei mir.

      Gruß
      Arnoldie
      Opel Insignia ST 1.6 CDTI SW ecoFlex EURO 6b ohne Adblue! ;)