Wasser im Innenraum ( gelöst)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wasser im Innenraum ( gelöst)

      Guten tag
      Fahre einen Insignia A Baujahr 2010 1.6 T CC

      mir ist an einem tag aufgefallen das meine Rücksitzbank nass ist .darauf hin habe ich mal nachgeschaut und gesehen das die Rückbank sowie Fußraum vom Beifahrer raum sowie Fußraum dahinter und im Kofferraum pitsch nass waren.
      habe versucht nachzuvollziehen wo es herkommt ,aber nix genaues gefunden .
      also erstma alles trockenlegen und beobachten.nachdem es wieder geregnet hatte ,habe ich nachgeschaut und wieder alles pitschnass und die stelle wo es reinkommt immer noch nicht gefunden,also erstma rein an pc und das orakel befragen ( google ).
      da kam sowas wie Panoramadach abläufe zu (hab ich nicht),dann die stopfen dafür ,nach geschaut und alles mit sika abgedichtet und natürlich die ganzen klipse von der Kunstoffleiste (wasserleitleiste) oben bei der Kofferaumabdeckung abgerissen.
      kost bei FOH um die 20 euro alle 5 stck :(
      [Blockierte Grafik: https://www.bilder-upload.eu/thumb/691e50-1548777486.jpg]


      sobalt der Nächste regen kam war das Problem wieder da.hatte schon vermutung durchs fahren käme wasser rein.also hab ich mal komplett das Rad runter und den radkasten raus gemacht und alle Dichtungen die nach innen führen abgedichtet mit sika ) alles wieder zusammengeschraubt und weiter ging die fahrt,natürlich wie sollte es auch anders sein ,Der Regen kam,alles wieder Nass.Schnautze voll Insignia auf den Hof und kompletten Innenraum Hinten raus dann schlauch aufs Dach und rein gesetzt und 20 min drin gesessen und siehe da alles Trocken.Dann nochmal überlegt................
      da is mir eingefallen Das Warmes Wasser eine niedrigere Wasseroberflächenspannung hat und somit schneller in kleine risse und co eindringt dann hab ich zum schneller sehen grüne Lebensmittelfarbe noch mit rein gemacht.
      und von den Rückleuchten aus langsam nach oben richtung dach laufen lassen .und siehe da bei hälfte des weges lief es in den innenraum.also rückleuchten ab und geschaut und siehe da es lief über die schiene wo die Heckstoßstange eingeklipst wird und dahinter war ein loch was nur mit einem aufkleber von Opel abgeklebt war .nieten rausgebohrt ,leiste ab und das loch mit einem gummistopfer einer ip65 verteilerdose abgedichtet und natürlich da man da nie wieder drann will mit sika verklebt :).da ich stoßstange einmal ab hatte habe ich die andere Seite auch gleich mitgemacht.
      So alles wieder zusammen und zack Trocken ist das ding ;)

      [Blockierte Grafik: https://www.bilder-upload.eu/thumb/79ce5f-1548777350.jpg]

      [Blockierte Grafik: https://www.bilder-upload.eu/thumb/37aa8b-1548777558.jpg]

      [Blockierte Grafik: https://www.bilder-upload.eu/thumb/c630ac-1548777531.jpg]

      [Blockierte Grafik: https://www.bilder-upload.eu/thumb/460bd3-1548777591.jpg]
      [Blockierte Grafik: https://www.bilder-upload.eu/thumb/d3e3dc-1548777622.jpg]

      Hoffe Thema kann einigen helfen
      Gruß Viper120904 aus Höxter NRW