Erfahrungen mit Tatof F2000 oder Tarox G88

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungen mit Tatof F2000 oder Tarox G88

      Hallo,

      fährt jemand von euch die Tarox F2000 oder die Tarox G88?
      Da das Nassbremsverhalten bei meinem dicken mitunter eine Katastrophe ist überlege ich auf geschlitzte Scheiben umzusteigen.

      Die EBC turbo groove sind wohl bei einigen Autos recht laut & die ATE Powerdisc sollen ja auch nicht sooo besonders sein.
      Von daher habe ich an die Tarox gedacht.

      Momentan ist vorn die 321er Bremse verbaut.

      Grüße,

      Sebastian

      ""
    • Danke!

      Ich hatte noch etwas geschaut.
      Da es die Brembo Max nicht für den Insignia gibt, werde ich mir -zumindest vorn-
      die Tarox Scheiben holen.
      Mit Zimmermann hab ich bisher nicht so gute Erfahrungen gemacht.
      Hinten gibt es die Tarox leider nur mit Festigkeitsgutachten. Da bin ich noch am Überlegen.
      Bei knapp 400 EUR je Achse sind die Taroxscheiben ja auch nicht unbedingt billig.

      Andererseits, wenn ich für 200EUR Mehrkosten einen Unfall vermeiden kann, ist das schon okay ;)

    • Danke!

      Das müssten auch die Scheiben sein, die damals als 'Irmscher Sportbremsscheibe mit Bogeneinschliff' im Vectra I500 verbaut waren.
      Hast du die F2000 auf beiden Achsen?

      Vorn kommen sie jetzt definitv drauf. Hinten bin ich noch am Überlegen.
      Beläge werden wahrscheinlich wieder die Blackstuff... außer ich bekomme die Greenstuff stressfrei eingetragen.


      Grüße,

      Sebastian

    • Danke!

      Ich hatte gerade noch etwas geschaut.
      Die grünen EBCs bekomme ich wahrscheinlich nicht eingetragen & die roten & die gelben sind mir dann doch zu fett.

      Für die 321er Bremse gibt es kaum ordentliche Sportbeläge.
      Dann werden es einfach wieder die schwarzen EBCs. Die sind leicht progressiv vom Reibwert & sonst recht nah an 'normalen' Belägen.
      Bisher hatte ich mit denen eigentlich nur gute Erfahrungen auf unseren Autos.