AGR Ventil & Drosseklappe reinigen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • AGR Ventil & Drosseklappe reinigen

      Hallo zusammen,

      ich habe vor kurzem mal meinen Dicken gereinigt. Ich war sehr viel im Kurzstreckenbereich unterwegs und bei einer Laufleistung von 200tkm habe ich mir gedacht es könnte nicht Schaden mal einen Blick zu riskieren.

      Der Aus- und Einbau lief erstaunlich einfach und schnell. Ich hatte nur nicht an den Ladedrucksensor auf der Ansaugbrücke gedacht... den habe ich nachträglich, wegen der P0299 Fehlermeldung getauscht :(

      Gereinigt habe ich das Ganze, sowie den Motoraum mit dem Green Star Reiniger von Koch Chemie.

      Anbei ein paar Vorher/Nachher Bilder....
      20181024_112320.jpg20181024_112329.jpg20181024_114203.jpg20181024_121203.jpg20181024_143726.jpg20181024_144651.jpg20181024_144800.jpg20181221_143914.jpg

      ""

      Insignia A Sportstourer - 2.0 CDTI Biturbo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von derbender () aus folgendem Grund: Tags ergänzt

    • guten morgen,
      genau das gleiche habe ich auch vor, denn ich möchte demnächst mein agr ventil deaktivieren lassen. wenn alles sauber ist, werde ich, wenn möglich, zusätzlich die ein- und ausgänge mechanisch verschließen. ich habe keinen bock auf leistungsverlust, verkokungen in agr ventil, verrohrungen, ansaugbrücke und verstopften dpf.
      mit der agr wurde den motoren das schlimmste angetan, was man nur tun konnte.
      hattest du schonmal die ansaugbrücke demontiert?
      gruß aus dem norden

      matze

    • Hallo Matze,

      die Ansaugbrücke hatte ich bislang noch nicht runter. Hier habe ich mir mir Drosselklappenreiniger von Liquimolly geholfen und alles sauber gemacht.

      Ich hatte das AGR-Ventil jetzt nach gefahrenen ca. 10tkm nochmal draußen. Alles noch top sauber.

      Insignia A Sportstourer - 2.0 CDTI Biturbo