Kaufempfehlung Automat/Schalter. OPC/2L?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufempfehlung Automat/Schalter. OPC/2L?

      Hallo,

      sorry gerade gesehen falscher Bereich kann das Thema nicht löschen :S

      ich würd gern in Zukunft einen Insi kaufen, nur weiß ich im moment nicht so recht was ich kaufen soll. Deshalb würd ich gern von euch
      Erfahrungen haben.

      Also,
      - ich interessiere mich generell für ein Facelift Modell. Weil mir der Innenraum viel besser gefällt, ein VFL kommt für mich deshalb nicht in Frage.
      - Gibt es nachteile beim Automaten gegenüber dem Schalter beim 2L 250PS / OPC ? (Soll wohl nicht so sanft sein.?)
      - Mir gefällt der OPC vom Aussehen her am besten, aber vernünftiger wäre ein 2L, (wegen Reperaturkosten) aber was sind so eure Erfahrungen
      mit einem FL OPC (Automat/Schalter) und dem 2L 250PS (Automat/Schalter)

      Bitte nichts wegen der Haldex schreiben. Darüber hab ich mich schon informiert.

      Beim OPC hatte ich mich schon mal informiert, und Verbesserungen wären LLK (da Serie wohl zu klein) und einen besseren Wasserkühler. Gibt
      es da sonst noch etwas?

      Dann beim Kauf prüfen/erfragen:
      Steuerkette, Krümmer, Bremsen vorne, Filter/Ölwechsel. Sonst noch etwas?

      Wie man die Haldex prüft hab ich mir auch mal rausgeschrieben:
      - Voller Lenkeinschlag im 1. Gang ohne Gas geben. Wenn es "rupft" etc ist die Haldex def.

      P.s. Ich habe Werkzeug Zuhause sowie eine Bühne und keine zwei linken Hände.

      Ich bedanke mich schonmal für all eure hilfen und Tipps. :thumbup:

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KeineHaende ()

    • Hi,

      der Automat (TF80SC) ist an sich robust.
      In der letzten Ausbaustufe gibt es herstellerübergreifend vereinzelt Probleme mit harten Schaltvorgängen.
      Das tritt häufig bei Fahrzeugen mit 'komplizierteren' Drehmomentverläufen auf.

      Sprich: So lange immer genug Drehmomentreserven vorhanden sind ist der Automat unauffällig.
      Wenn man den Motor dagegen permanent sportlich & an der Drehmomentgrenze bewegt schafft man es relativ einfach dass die Adaption davon läuft.
      Am schlimmsten ist das bei moderneren Dieselmotoren, wo der Automat sich mit der früh abfallenden Drehmomentkurve etwas schwer tut.
      Sonst kann man dem Automaten auch hin und wieder frisches ATF gönnen & gut ists...

      Mit einer passenden Abstimmung macht der Automat auch 480...500Nm ohne Probleme.

      Gruß,

      Sebastian

    • Ich habe den Biturbo.

      Es ist allerdings schon das dritte Auto mit dem TF80SC.
      Im V70 bin ich zeitweise mit 470Nm unterwegs gewesen.

      Sonst habe ich mit den Opel Benzinern keine Erfahrung.
      Wenn ich jetzt wieder im Detail äußere, dass mir die (Verarbeitungs-)Qualität vom Insignia generell nicht passt, werde ich hier im Forum wieder gesteinigt.



      Gruß,

      Sebastian

    • Die Qualität vom Insignia ist nicht so, wie man sich das wünscht. Das stimmt, hab ich aber auch schon öfter gelesen. Aber dennoch gefällt
      mir der Insignia, die macken haben sich soweit schon "sehen" lassen. Und es werden warscheinlich noch was mehr, wenn die ersten VFL / FL
      über 10 Jahre alt werden.

    • Sonst keiner mehr Erfahrungen?

      Hab sonst noch eine Frage bzgl Automatik: Wie schnell schaltet die mit den "Schaltpedals" am Lenkrad?

      Ich war heute mit dem A4 B6 von meinem Vater unterwegs, der hat die pedals am Lenkrad. Das Schalten
      ist super sanft und sehr schnell für einen Wandler. Kann das jemand beim Insi beschreiben wie das da ist?

      Gruß

    • Der A4 ist ein Längseinbau, oder?
      Da ist dann wahrscheinlich ein ZF Automat verbaut. Die sind komplett anders konstruiert & schalten um einiges schneller als das TF80SC.

      Mit den Schaltwippen beeinflusst du die Schaltgeschwindigkeit des Automaten nicht.
      An sich finde ich die Schaltgeschwindigkeit okay, wenn man bedenkt, dass das TF80SC seit über 10 Jahren am Markt, recht kompakt ist & dennoch 500Nm übertragen kann.
      Bei der Softwarelösung vom Opel hat man trotzdem das Gefühl dass die Schaltvorgänge stellenweise verschleppt werden.
      Als Fahrer lässt es sich leider kaum auseinanderhalten ob der Schaltvorgang langsam/schleifend von statten geht oder ob der Automat zwischendrin viel über den Wandler macht.

      Unser V40cc hat den gleichen Automat & schaltet schön knackig...allerdings ist da auch nicht mehr viel Luft & er würde das Schlagen anfangen.

      Tipp:
      Mach mal eine Probefahrt & versuche mit kaltem wie mit warmem Motor unter Vollast zu schalten... am Besten bei verschiedenen Drehzahlen.
      Dann siehst du sehr schnell ob der Automat im Insignia was für dich ist oder nicht.