Motorschaden Insignia 2.0 Turbo 4x4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motorschaden Insignia 2.0 Turbo 4x4

      Moin,

      Wollte nur mal mitteilen das sich mein Motor verabschiedet hat. Vor fast genau 3 Jahren ( mit ca. 58000 km ) wurden die Steuerketten mit allem Anbauteilen welche dazu gehören getauscht. Motor hat im Kaltstart geruckelt , lief wie ein Sack Nüsse!
      Seid ca. 2 Monaten Dröhngeräusche und Vibrationen spürbar im Fahrzeuginnenraum, am Lenkrad und Schalthebel.

      Werkstatt meinte dazu das alles im normalen Rahmen wäre. Nur das ich eben das Fahrzeug jeden Tag fahre und die Veränderung bemerkt habe. Ebenso war manchmal beim Starten ein deutliches Rattern/ Rasseln zu hören (1-2 Sek.) auch da war seitens der Werkstatt ein mitleidiger Blick und Achsel zucken.

      Letzte Woche am Montag dann an der Ampel gestanden und leichte Rauchschwaden im Heckbereich bemerkt, dachte erst das jemand mit einer Zigarette dahinter durchgelaufen war aber Pustekuchen! Beim Anfahren dann eine schöne große bläuliche Rauchwolke abgesetzt. Das hat sich dann über den ganzen Weg nach Hause und direkt zur Werkstatt hingezogen.

      Da dann die Diagnose das wohl der Turbolader am verrecken wäre oder schon verreckt ist. Auto also stehen gelassen, war eh schon 17 Uhr.
      Am nächsten Morgen wurde dann das ganze Ausmass des Schadens sichtbar. Laufschiene der Steuerkette gebrochen, in der Ölwanne gelegen hierbei den Ölkreislauf beeinträchtigt mit der Folge das der Turbolader nicht mehr richtig gekühlt wurde aber der Öldruck noch ausreichend war das keine Kontrolllampe anging oder ein Fehler gesetzt wurde. In der Ölwanne noch Metallpartikel und Späne gefunden, beide Nockenwellen incl. Lagerschalen eingelaufen usw.
      Der Turbo Schrott (Laderschaufelwelle hat radial und axial Spiel ,könnte Lambada tanzen)

      Konsequenz des ganzen: Austauschmotor! da nicht sicher ist was noch alles getauscht werden muss. Folgeschäden können nicht ausgeschlossen werden. Macht dann mal schnell ca. 7400€ !

      Für mich wirtschaflich gesehen Totalschaden da EZ. 07/2010 und 93400 km auf der Uhr.

      Ich habe aber den Wagen mit der " lebenslangen Opel-Garantie " gekauft. Dadurch, bedingt durch den aktuellen Kilometerstand, kommen für mich nur 50% der Materialkosten zum Tragen, die Arbeitszeit muss ich nicht bezahlen. Macht dann für mich ca. 2915€.
      Trotzdem ein stolzes Sümmchen. wo sich für mich dann doch Reparatur gerade lohnt.
      BTW werde ich die Kupplung gleich mitmachen da der Motor eh vom Getriebe muss und sich das ja geradezu anbietet, glaube nicht das die noch 100tkm macht.

      Heute morgen dann der Anruf von der Werkstatt: es ist alles genehmigt seitens der Car-Garantie und der ATM bestellt, Turbolader liegt schon bereit. Mal sehen ob der Wagen bis zum WoEnde fertig wird.

      So das war`s erst mal von meiner Seite.

      Greets!

      ""

      Insignia Sportstourer Sport 2.0 Turbo 4x4 , schwarz, OPC Line Interieur+Exterieur, Panorama Glasschiebedach, 20 Zoll, Verkehrszeichenerkennung usw., umgelabelt auf Holden

    • [list][/list]Hallo, ich hatte das gleiche, bloß ohne Turboschaden.

      Hoffe, dass deine Liebe zum Insignia nicht kapputt geht wie die Gleitschienen

      Bitte berichte weiter von deiner missligen Lage

      Mit freundlichen grüßen
      Almedin Alic

      Astra H GTC 1.3 CDTI 90 PS 250NM :thumbsup:
      Astra G Coupe 2.0 Turbo 192 PS 250 NM :/
      Insignia Sports Tourer 2.0 Turbo 4x4 300 PS 450 NM  ;(
    • Es gibt 3 große Probleme

      1. Problem sind die Kunststoffgleitschienen welche gerne brechen und das Rasseln erzeugen ( häufigste Problem)

      2. Problem ist die Steuerkette welche sich längen kann ( eher selten, ausser es fehlt an Öl, dann wird die Kette wird heiß)

      3. Problem, weches leider viele haben auch die alten 2.2 Liter Sauger, sind die Kettenspanner. Diese sind sehr anfällig und machen Probleme ( Spannen nicht mehr gescheit)


      Am besten wäre ein Zahnriemen.

      Pünktlich wechseln und kein rasseln mehr

      Naja Opel hat halt die Besten Ingenieure im Werk :m0008:


      Mit freundlichen grüßen
      Und gute Fahrt

      Almedin Alic

      Astra H GTC 1.3 CDTI 90 PS 250NM :thumbsup:
      Astra G Coupe 2.0 Turbo 192 PS 250 NM :/
      Insignia Sports Tourer 2.0 Turbo 4x4 300 PS 450 NM  ;(
    • Almedin schrieb:

      Naja Opel hat halt die Besten Ingenieure im Werk
      OT: Naja, kann man so nicht sagen. Mein Astra G 2.0 DTi hat bis zum Verkauf bei ca. 350.000 weder Probleme mit der Steuerkette (samt Anbauteilen) oder dem Turbo gehabt. Der hat danach auch die 400tkm geknackt und ich bin den nicht schonend gefahren.

      Fährste quer, siehste mehr ;)

      Insignia 2.0 CDTi BiTurbo Sport OPC Line - MY 15.5 - Mitternachtsblau - Jetzt mit 236PS @ 425Nm

    • Chris dann hast du aber SEHR viel glück gehabt.

      gerade der Y20DTH den ich auch im G Gefahren bin war eine Komplette fehlkonstruktion!
      Erstmal die innenliegenden Einsptritzdüsen wo die Traversen immer undicht geworden sind, dann die Leckölleitungen (oft auch als Rücklaufleitungen bezeichnet) über die Luft ins Systemkommen konnte.
      Dann die Komplette Kastatrophe mit der Einspritzpumpe die oft Kaputt gegangen ist. Bei mir 2x konnte sie zum Glück verhältnissmäßig günstig über Sascha von HAS Antriebstechnik bekommen und nen befreundeten Opelmechaniker sammt Spezial Werkzeug selbst einbauen. Also das war echt keine Leistung von Opel mit dem Motor

    • Bei Opel geht Preis leider vor Qualität.
      Die nehmen leider auch Schrauben die Rosten statt die nicht rosten.

      Unterbodenversiegelung kennen die nicht und die Lackschicht ist so dünn, da kann jeder andere Marke es viel besser.

      Ich verstehe das der Preis nicht von irgendwo herkommt, aber ich finde es wirklich eine frechheit ein Auto zu bauen, weches schlimmer aussieht als der Corsa C von 2001 von meiner Freundin.

      Schlimm was von Opel wurde.

      Ich hätte schon 4 Opels, der Insi ist der Schlimmste von allen.

      Alles wegen dem verfluchten Geld

      Astra H GTC 1.3 CDTI 90 PS 250NM :thumbsup:
      Astra G Coupe 2.0 Turbo 192 PS 250 NM :/
      Insignia Sports Tourer 2.0 Turbo 4x4 300 PS 450 NM  ;(
    • k+b210 schrieb:

      Warum gibt sich Opel eigentlich die Blöße soche Billigteile zu verbauen?

      Eine Steuerkette kann eigentlich ein Autoleben lang funktionieren.
      Wegen der 3 EUR die sie dabei gespart haben...einfach nur dämlich.
      Du hast deinen ersten Satz falsch formuliert. Es müsste heißen: Warum gibt sich JEDER AUTOHERSTELLER eigentlich die Blöße solche Billigteilezu verbauen?

      Wenn man mal so übern Tellerrand schaut: Welcher Hersteller, der aktuell Steuerketten verbaut, hat denn keine Probleme damit? Mir fällt spontan keiner ein.

      Und zur Qualität des Insignias: Naja, die komischen Schrauben am Türscharnier sehen scheiße aus, dann war noch das Problem mit der Kabeldurchführung in der Tür. Aber ansonsten? Nach glatt 8 Jahren und 233tkm kann ich nix schlimmes feststellen.
    • deralex schrieb:

      Warum gibt sich JEDER AUTOHERSTELLER eigentlich die Blöße solche Billigteilezu verbauen?
      Aus eigener Erfahrung: VW :thumbdown: (160tkm selbst gefahren) - BMW :thumbsup: (270tkm selbst gefahren) - Vater im Benz :thumbsup: (170tkm und laufend). Ich finde es eigentlich Schade, dass der A20DTR wieder einen Zahnriemen hat.

      Fährste quer, siehste mehr ;)

      Insignia 2.0 CDTi BiTurbo Sport OPC Line - MY 15.5 - Mitternachtsblau - Jetzt mit 236PS @ 425Nm

    • Naja...VW...die Steuerkettenproblematik ist ja nun wohlbekannt bei den ganzen TSI. BMW...die 2.0 Diesel (hatten glaube 177 PS) - da sind die Steuerketten aus Reihenweise hops gegangen. Nen Kollege hatte nen 525d...Motorschaden durch gerissene Steuerkette. Mercedes hatte zum Beispiel beim 350er Benziner (der mit 272 PS) auch Probleme mit der Steuerkette.

    • Wenn Opel den Motor austauscht und die die Möglichkeit hast den eventuell mitzunehmen wären ein paar Fotos vom inneren sicherlich noch eine Hilfe für andere.

      Es ist eine Schande das Opel da nicht einen besseren Schutz verbaut.
      Die Öldruckschalter geben schon grünes Licht wenn nur ein Bruchteil an Öldruck vorhanden ist.

      Es zeigt sich immer und immerwieder das man bei den kleinsten Anzeichen schon handeln muss!

      Kopf hoch Großer!

      Gruß vom Cab

      Zahnriemen Wasserpumpe Umlenkrolle Riemenspanner getauscht 2016
      Ansaugkrümmer getauscht 2016
      Ölpumpe getauscht 2017
      StoßdämpferVA & HA getauscht 2017
      Domlager VA & HA getauscht 2017
      Querlenker getauscht HA 2017
      Alle Buchsen HA getauscht 2017

    • Bei Volvo halten die Steuerketten ewig.
      Mein V70 hat mit 343tkm noch die erste Kette. Es ist noch nicht absehbar dass die irgendwann mal getauscht werden muss.
      Mit Ausnahme der Lambdasonde läuft die Maschine auch noch mit dem ersten Satz Sensoren & den originalen Zündspulen.



      Der Rest wäre jetzt OT....

    • Moin,

      Kleine Info zum aktuellen Stand der Reparatur:

      ATM wurde von der Car-Garantie genehmigt und am Montag Nachmittag bestellt. Kommt aus Kaiserslautern,Turbolader liegt schon bereit. Kupplung wird je nach Zustand gleich mitgemacht.

      X( Stand heute Nachmittag : noch kein Motor geliefert, somit verzögert sich jetzt die ganze Sache um min. eine Woche ?( . Da ja am Dienstag der Tag der Arbeit ist fehlt noch ein Werktag, leider

      Werde weiter berichten.


      @ Cab_index

      Denke mal das der Motor im Austausch nach Kaiserslautern geht. Kann höchstens mal den Werkstattleiter wegen Bildern fragen, bin halt auch arbeiten deshalb sieht`s von meiner Seite schlecht aus mit Bildern.

      Greets!

      Insignia Sportstourer Sport 2.0 Turbo 4x4 , schwarz, OPC Line Interieur+Exterieur, Panorama Glasschiebedach, 20 Zoll, Verkehrszeichenerkennung usw., umgelabelt auf Holden