Auto nach Waschen schlimmer als vorher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auto nach Waschen schlimmer als vorher

      Moinsen,

      gestern wollte ich mein Insignia ne feine Handwäsche verpassen.
      Auto erstmal gewässert, dann schön mit nen Waschhandschuh und speziellen Shampoo gemäß Anleitung gewaschen und nochmal kräftig abgespühlt.
      Tja, das Auto sieht nun schlimmer aus als vorher ^^ Schlierig, Schmierig, Fleckig. Nachpolieren mit Mikrofasertuch bringt da auch nichts. Bei dem Black-Carbon Lack sieht es nun mehr als bescheiden aus.

      Ich mein, es ist nicht das erste Auto was ich wasche und stelle mich nun auch nicht wirklich doof an. Aber so in der Form hab ich das auch noch nicht erlebt.

      Habt ihr evtl. Tipps in Anwendung und evtl. Materialien?

      Grüße,
      Enrico

      ""
      Dateien
    • 1. Immer im Schatten waschen und trocknen

      2. 2 Eimer Technik benützen

      3. Von Oben nach unten Waschen

      4. Pflegeprodukte benützen von namenhaften Herstellern

      Astra H GTC 1.3 CDTI 90 PS 250NM :thumbsup:
      Astra G Coupe 2.0 Turbo 192 PS 250 NM :/
      Insignia Sports Tourer 2.0 Turbo 4x4 300 PS 450 NM  ;(
    • Das sieht wirklich nicht gut aus, irgendwas hast du verkehrt gemacht. Selbst in praller Sonne kann es nicht so schlecht ausschauen. Könnte an deinem speziellen Shampoo liegen.

      Beste Grüße
      Jürgen :auto: aus der Rhön

      FC Bayern forever :love:

      Initiator des "1. Forumstreffen" im Jahr 2013 in der Rhön...einfach genial :thumbup:

      Insignia OPC 2.8 5T 4x4 Allrad, 325 Pferde, 20", schwarz
    • Ich fahre seit Jahren einen schwarzen Insi. Mein Tipp an dich: Ich nehme das Meguiar`s Gold Class Car Wash Shampoo, ist super. Zudem nehme ich ein Microfaser Trockentuch, superweich, Großformat. Alles bei Petzoldt`s Profi-Produkte bestellt.

      Beste Grüße
      Jürgen :auto: aus der Rhön

      FC Bayern forever :love:

      Initiator des "1. Forumstreffen" im Jahr 2013 in der Rhön...einfach genial :thumbup:

      Insignia OPC 2.8 5T 4x4 Allrad, 325 Pferde, 20", schwarz
    • Was ist das für ein Furchtbarere Lappen auf dem Bild?
      Da wundert mich nichts. :S

      - Welches dolle spezielle Shampoo hast du genau benutzt und wie viel davon hast du auf wie viel Wasser gegeben?
      Oder war es eher nach dem Motto viel hilft viel?
      - Wofür nutzt Du die Lappen ansonsten?
      - Wie wurden Sie vorab gewaschen und ganz wichtig was war noch in der Maschine mit drinnen?
      - Waschpulver und Weichspüler wurde welcher benutzt?
      - Was genau sind das für Mikrofasertücher und Waschlappen?


      Selbst in der Sonne darf das so nicht passieren wie es auf dem, mehr oder weniger schlechtem Bild, zu erkennen ist.

      Tipp:
      Alle großen Hersteller von KFZ Pflegemittelchen bieten Lehrgänge an wie man richtig wäscht, den Lack aufarbeitet und noch viele weitere Kurse.
      Dieses Geld ist sehr gut angelegt wenn man sich mit dem Thema beschäftigen möchte.
      Nachteil, ist halt sehr Werbelastig bei den Herstellern. Wenn man das übersehen kann sind die Lehrgänge ganz gut für den Anfang.

      Welchen Hersteller man da wählt ist eine Glaubensfrage. ;)

    • Ich würde mal eine Grundreinigung mit Isopropanol machen.

      Dazu eine 50:50 Mischung aus Isopropanol und Wasser machen, und damit den Lack Reinigen.
      Danach sollten die Reste der vorherigen Reinigungsmittel und wachse unten sein, und du kannst den Lackschutz neu Aufbauen.
      ( Mache z.b. nach dem Polieren bevor ich das Wachs auftrage )

      Die IG Stoned Tigers und Matzes Modell Shop Grüssen :thumbup:

    • du solltest deinen wagen mit einem trockenen tuch ordentlich trocken wischen. schmierflecken sind normal wenns nicht entweder:

      - abgeblasen wird
      - abgetrocknet wird

      alternativ mal wachs im anschluss einmasieren. würde ich eben nicht so oft machen aber ab und an, um den glanz nach der wäsche zu behalten und schmutz abzuweisen.