Turbo-Flansch für A20NXX Turbolader (Druckseite)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Turbo-Flansch für A20NXX Turbolader (Druckseite)

      Servus,

      hier stelle ich meinen Adapter vor für A20NXX Turbolader vor.
      Dieser Adapter ermöglicht es, einfach mit einem Universal-Turbo-Schlauch o. ä. von der Druckseite wegzugehen.
      Ideengeber ist @OpelV6Driver und hat auch die bemasste Skizze geliefert. Anhand dieser Skizze habe ich das ganze mal CAD Konstruiert und verfeinert.
      Der erste Prototyp wird aus Aluminium gefertigt und sollte ich Ende diesen Monats in meinen Händen halten.

      Die Vorteile dieser Konstruktion:
      - Strömungsoptimierter Ausgang (konisch zulaufend)
      - Originaldichtung kann weiter verwendet werden
      - Gelenkschellen zur Befestigung vom Schlauch möglich (Platz ist vorhanden)

      Hier noch die Bilder:
      [IMG:https://oddowrx.com/insi_neu/turbo_flansch/ansicht.jpg]

      [IMG:https://oddowrx.com/insi_neu/turbo_flansch/oben.jpg]

      [IMG:https://oddowrx.com/insi_neu/turbo_flansch/oben_vorne.jpg]

      [IMG:https://oddowrx.com/insi_neu/turbo_flansch/vorne.jpg]

      [IMG:https://oddowrx.com/insi_neu/turbo_flansch/vorne_unten.jpg]

      [IMG:https://oddowrx.com/insi_neu/turbo_flansch/unten.jpg]

      [IMG:https://oddowrx.com/insi_neu/turbo_flansch/hinten.jpg]

      Mit freundlichen Grüßen
      wuzlwuz

      ""
      Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe!
      (Walter Röhrl)

      Meine Fahrzeug Threads
      R.I.P. 15.09.16 | Mein aktueller!
    • falls die frage nach dem Sinn des teils kommen sollte...

      mir geht's in erster Linie darum, die Schnellkupplung am Ladeluftrohr in Richtung LLK weg zu bekommen, da das Ding einfach nicht dicht zu bekommen ist und es keine Alternative gibt, die meinen Ansprüchen reicht. der Krempel von dbilas ist die einzige bekannte Option, hbat sich aber - v.a. für den Preis - als grottige Lösung rausgestellt; zum einen sehr schwer das Teil und v.a. lässt es sich nirgendwo befestigen und die Verarbeitung lässt auch zu wünschen übrig. .. mit dem Adapter kann man mit handelsüblichen 54/55er(das ist auch der Innendurchmesser der serienmäßigen Schläuche zum LLK) Schläuchen weg gehen vom Lader und dann beliebig ne Verrohrung mit Rohren(Alu, Carbon, o.ä.) und/oder Samcos bauen .. mein Plan ist, dass ich damit dann vorne auch den original Ladeluftschlauch gehe, von dem die Schnellkupplung abgebaut wird... man könnte dann evl auch ein komplettes Rohr samt Flansch anbieten, wenn der Prototyp bei mir mal verbaut ist, was dieses Jahr noch klappen müsste

      und für diejenigen, welche z.b. den Wagner LLK oder ähnliches verbaut haben macht das Teil durchaus auch sinn, weil Wagner und Co gehen ja auch mit Adapter/Reduzierungen auf die originalen LLK Schläuche. Zusammen mit dem Flansch könnte man so eine komplette Verrohrung vom Turbo zum LLK konstruieren... beliebige LLKs - theoretisch auch Wasser-LLKs irgendwo im Motorraum - oder sämtliche Spielereien sind denkbar, vielleicht isses für den ein oder anderen ja interessant

      Flansch wird auch beim GT (A20NNH) und Astra J (A20NHT) und theoretisch allen anderen Modellen passen, die den selben Ladertyp(Frischluftgehäuse, Rest spielt keine Rolle) verbaut haben

      Insignia 2.0 Turbo 4x4 OPC Line - 220PS/350NM @ 297PS/423Nm - schwarz - 5türer - Vollausstattung
    • Servus,

      der erste Prototyp wurde mit ein paar Verbesserungen gefertigt.
      Die Auflagefläche des Schlauches wurde extra so bearbeitet, damit der Schlauch möglichst viel Grip hat.
      Des Weiteren wurde der Hump nochmals etwas vergrößert um die Wahrscheinlichkeit eines abrutschenden Schlauches zu minimieren.

      Verwendet wurde hochfestes Aluminium, um Gewährleisten zu können das es möglichst viel aushält und sich nicht verzieht.

      Aber da bekanntlich Bilder mehr Sprechen als 1000 Worte, bitteschön :)

      [IMG:https://oddowrx.com/insi_neu/turbo_flansch/prototyp/a20nxx_prototyp_01.jpg]

      [IMG:https://oddowrx.com/insi_neu/turbo_flansch/prototyp/a20nxx_prototyp_02.jpg]

      [IMG:https://oddowrx.com/insi_neu/turbo_flansch/prototyp/a20nxx_prototyp_03.jpg]

      [IMG:https://oddowrx.com/insi_neu/turbo_flansch/prototyp/a20nxx_prototyp_04.jpg]

      [IMG:https://oddowrx.com/insi_neu/turbo_flansch/prototyp/a20nxx_prototyp_05.jpg]

      Mit freundlichen Grüßen
      wuzlwuz

      PS: Es wurde nur das Gewinde aufgebohrt, ansonsten wurde noch nichts nachgearbeitet.

      Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe!
      (Walter Röhrl)

      Meine Fahrzeug Threads
      R.I.P. 15.09.16 | Mein aktueller!
    • hab eben mal das DIng bei mir eingebaut... passt 1a mit der restlichen Verrohrung, die schon seit paar Wochen drin ist.. bin zwischendurch mit abgeschnittenem Flansch vom original Rohr und passendem Redzier-Schlauchbogen gefahren, hat auch wunderbar funktioniert, aber mit dem Aluflansch isses besser

      Sinn des ganzen wars ja eigentlich nur, diese Schnellkupplung wegzubekommen, weil die selbst mit neuem Schlauch wieder siffte und sowas nervt einfach, wenn da unterhalb samt Getriebe immer alles schwarz ist vor lauter Dreck

      Verrohrung ist jetzt vom Turbo weg bis unterhalb der Batterie neu, da geht's dann in den originalen Schlauch über, der um ca 20 cm (Schnellverschluss und erste Reduzierung samt S-Knick) gekürzt wurde. Bis jetzt mit dem Aufbau gute 1500km gefahren und es ist alles dicht und sauber, wie es geplant war

      denkbar wäre, dass man die Verrohrung nach vorne noch erweitert bis zum LLK und so das komplette original Teil ersetzt oder das ganze nach vorn so anpasst, dass man direkt in nen Zubehör LLK gehen kann...hätt ich vielleicht noch gemacht, wenn ich das Projekt schon früher in Angriff genommen hätte, aber zum jetzigen Standpunkt will ich eigentlich keine Kohle mehr in den Wagen stecken, vielleicht führt das Projekt ja jemand anders weiter ;)

      soweit sogut, noch paar Fotos, falls es jemanden interessiert...

      Aluflansch vom Otto (danke nochmal an der Stelle für die Arbeit an dem Flansch, ist fast zu schön zum verstecken im Auto :D ) mit originaler Dichtung
      [IMG:http://wildfire84.lima-city.de/Insignia-Forum/Ladeluftrohr_061217/1.jpeg]

      [IMG:http://wildfire84.lima-city.de/Insignia-Forum/Ladeluftrohr_061217/2.jpeg]

      montierter Aluflansch am Turbo
      [IMG:http://wildfire84.lima-city.de/Insignia-Forum/Ladeluftrohr_061217/3.jpeg]

      Schlauchanschluss am Flansch
      [IMG:http://wildfire84.lima-city.de/Insignia-Forum/Ladeluftrohr_061217/4.jpeg]

      oberer Teil der neuen Verrohrung
      [IMG:http://wildfire84.lima-city.de/Insignia-Forum/Ladeluftrohr_061217/5.jpeg]

      unterer Teil und Übergang zum original Ladeluftschlauch
      [IMG:http://wildfire84.lima-city.de/Insignia-Forum/Ladeluftrohr_061217/6.jpeg]

      Gesamtansicht ...
      [IMG:http://wildfire84.lima-city.de/Insignia-Forum/Ladeluftrohr_061217/7.jpeg]

      ... es fehlen noch 1 oder 2 vernünftige Haltepunkte, Plan dazu existiert schon, nur im Moment keine Lust dazu was zu bauen, fürs erste sitzt nur mal der abgeschnittene Halter vom orginal Rohr wieder drin (für Wasserschlauch und Kabelsatz), den Rest übernehmen Kabelbinder und Abstandhalter, scheuern oder klappern kann nix, reicht also

      Insignia 2.0 Turbo 4x4 OPC Line - 220PS/350NM @ 297PS/423Nm - schwarz - 5türer - Vollausstattung
    • Servus,

      @Wibo: you made my Day <3

      Das ist das Problem wenn es um Teile für Opel geht, man bekommt nur mist und es kost ein haufen Kohle und hat dann meistens nicht mal ein Gutachten...
      Damit habe ich mich schon abgefunden, ich frag mich wann ich tatsächlich das letzte mal eine Eintragung lt. Gutachten hatte :D

      Mit freundlichen Grüßen
      wuzlwuz

      Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe!
      (Walter Röhrl)

      Meine Fahrzeug Threads
      R.I.P. 15.09.16 | Mein aktueller!
    • die Verrohrung sieht nen Blinder, dass das so nicht original ist... da ist der Flansch das letzte, was dem Laien auffällt... ist aber wirklich so, dass der fast zu schade ist, das Ding da hinten unten zu verstecken

      Insignia 2.0 Turbo 4x4 OPC Line - 220PS/350NM @ 297PS/423Nm - schwarz - 5türer - Vollausstattung
    • das dbilas Rohr hatte ich schon hier liegen als anfängliche Alternative zum original Rohr... aber hat überhaupt nicht überzeugt... billiger Gussflansch mit Bearbeitungsspuren, das Rohr zu dick (nützt ja nix, wenns dann vorne wieder auf 54mm reduziert wird.. und dann dieser Haltebolzen samt 2 Winkel, die ins nichts zeigen.. das ganze für 300 Euro

      edit: sieht auf deinem Foto so aus, als hättest du es irgendwie geschafft, das Rohr über den Haltebolzen da zu befestigen, sieht zumidnest so aus, als wär da nen Winkel dran... hast da mal nen Foto wie das bei dir da aussieht von der Befestigung her? mir konnte nichtmal dbilas selber sagen, wie das mit der Befestigung gedacht ist, geschweige denn Fotos oder sowas schicken... hab nur als Angebot bekommen, dass se es mir vor Ort einbauen würden

      Insignia 2.0 Turbo 4x4 OPC Line - 220PS/350NM @ 297PS/423Nm - schwarz - 5türer - Vollausstattung
    • Muss ich leider verneinen das war ein Angebot samt dem Chiptuning. Die Abwärme war enorm, ich habe das System zurückgebaut. Und ja da waren Haltewinkel zum EInsatz gekommen. Da das Rohr zu dick war wurde ein Reduzierstück verwendet. Ich habe das dann gut verkauft bekommen.
      Gruß
      RedEagle1977

      Neueste Umfrage/Tipps & Tricks
      Verkauf Nebelscheinwerfer komplett Fahrerseite VFL
      2.0 Turbo Sport Modus=293 PS+450 NM+Super 98+
      Foruminstandhaltung :w0033:
    • mich würds ja nur interessieren, wo diese Haltewinkel am Motor verschraubt werden sollten, da ist ja nirgendwo in der nähe dieses Stehbolzens eine Schraube oder ähnliches, wo man mit den Haltewinkeln hinkommen würde

      Insignia 2.0 Turbo 4x4 OPC Line - 220PS/350NM @ 297PS/423Nm - schwarz - 5türer - Vollausstattung
    • Hey zusammen,
      bin gerade über diesen Thread gestolpert, weil ich ein ähnlich nerviges Problem bei unserer Familienkutsche habe.
      Es scheint mir bei Euch allerdings um ein anderes Stück Rohr zu gehen, vermutlich direkt zum Turbolader?!

      Ich wurde nur beim Wort "Schnellkupplung" neugierig, weil auch die bei meinem Ladeluftschlauch ein Problem darstellt. Da tritt oben Öl aus an der Kupplung und läuft außen am Rohr entlang bis unten.
      Bei mir ist der Motor allerdings ein A20DTH. Oder ist das vl. auch der Anschluss um den es hier geht? Kann ich mir aber nicht vorstellen, weil die Möglichkeit der Verschraubung fehlt.

      Im Vergleich aus dem EPC schaut es gleich aus:
      rohr_llk2.jpg


      Auch hier wäre jedenfalls eine solche CNC gefräste Version sinnvoll, oder hat sonst noch jmd. tipp wie man das Dicht bekommt?

    • das Prinzip scheint das selbe zu sein bzw ist es definitv. Die Stelle wo der Schlauch auf das Plastikrohr gesteckt wird, da sifft es und ich habe eben dieses Rohr (was ja vom Turbolader kommt) durch den gefrästen Flansch plus Eigenbau-Verrohrung ersetzt, um diese Schnellkupplung da weg zu bekommen

      ob der Flansch am Turbo vom A20NHT (also das hier gezeigte, gefräste Aluteil) auch auf den A20DTH passt, müsstest du rausmessen, also die Maße von dem Flansch nehmen. Vergleich mal die Nummern 14 und 16 (Schrauben und Dichtung) von deinem Bildausschnitt mit denen vom A20NHT, evl sind die ja schonmal gleich, dann wär das ein gutes Zeichen, dass der Flansch ansich passen könnte. Das Rohr Nummer 9 müsstest dann mit Samcos und Alurohren o.ä. nachbauen und den original Schlauch (Nummer 10) abschneiden und auf das Eigenbau-Konstrukt anpassen. habe bei mir zum LLK auch den restlichen original Schlauch weiterverwendet, weil dem ansich ja nix fehlte

      Insignia 2.0 Turbo 4x4 OPC Line - 220PS/350NM @ 297PS/423Nm - schwarz - 5türer - Vollausstattung