MKL B20DTH Codes P11DB, P11DC, P0070

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MKL B20DTH Codes P11DB, P11DC, P0070

      Heute Vormittag bin ich von der Arbeitsstätte nach Hause gefahren. Kurz bevor ich Zuhause angekommen bin bemerkte ich das die MKL leuchtet. Eine Fehlermeldung im Display kam nicht und ein Leitungsverlust stellte ich auch nicht fest. Bin dann zum FOH gefahren um den Fehler auszulesen. Dabei kam heraus das folgende Fehler abgesteichert waren:

      Steuergerät Motor

      P0070 Sensor Umgebungstemperatur Stromkreis
      P11DB NOx Sensor 1 Strom Leistungsvermögen
      P11DC NOx Sensor 2 Strom Leistungsvermögen

      Es wurden dann alle Fehler gelöcht und nun geht erstmal wieder alles.

      Die PVM Ad Blue wurde vor ca. 1000 km gemacht.

      Vielleicht kann mir jemand dabei helfen.

      ""

      ⭐ Opel Insignia Sports Tourer Business Innovation OPC Line B20DTH, AT, Olive Beige, Nappaleder Brandy, Standheizung, Panoramadach, AHK, BOSE Soundsystem, und vieles mehr ⭐

    • Auch wenn es nun schon etwas länger her ist gebe ich mal einen kurzen Abriss was nun aus dem Problem geworden ist. Der Insignia wurde zum FOH gebracht und nach dem wechsel der Sonde NOX 1 war alles in Ordnung. Nach der Probefahrt mit einmal wieder MKL Fehler. Also wurde dann noch die Sonde NOX 2 gewechselt ist dem läuft wieder alles.

      ⭐ Opel Insignia Sports Tourer Business Innovation OPC Line B20DTH, AT, Olive Beige, Nappaleder Brandy, Standheizung, Panoramadach, AHK, BOSE Soundsystem, und vieles mehr ⭐

    • Hi,
      Ich habe gerade dein Beitrag gelesen und habe genau das gleiche Problem mit dem Fehler P11DC. Der Fehler kommt sporadisch. Ich habe bereits alle Sensoren untersucht.
      1. Den direkt am Turbolader
      2. Direkt nach dem KAT
      3. Hinten am Auspuff, der Sensor mit dem kleinen Steuergerät

      Weisst du welcher Sensor da rum spinnen kann und ob es ein bekannter Fehler ist den opel auf Kulanz übernimmt ? Ich habe mal geschaut, wenn es der Sensor ganz hinten ist ist man direkt 300-500€ los für den Sensor mit Steuergerät.

    • Hi,

      Leider keine Garantie. Meinst du also den Sensor mit dem Steuergerät also der der hinten fast am Ende des Auspuffs sitzt und am teuersten ist? oder Den direkt nach dem Kat? Vertue mich immer.

      Noch einmal zum Aufbau der Sensoren

      1. Nox Sensor (Lamdasonde) am Turbolader

      2. Temperatur Sensor nach Turbo Laser

      3. Temperatur Sensor im Kat

      4. NOX Sensor ähnlich Lamdasonde nach Kat

      5. Temperatur Sensor (Abgastemparatursensor)

      6. NOX Sensor mit Steuergerät am Heck des Fahrzeugs

      Welchen meinst du :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stefan87 ()

    • Ok das klingt gut. Dann kann man sicherlich mit bissel Arbeit den ersten Sensor kaufen und mit dem Steuergerät verbinden sprich den zweiten Sensor austauschen ohne das komplett Paket mit Steuergerät kaufen zu müssen. Hast zufällig eine Teilenummer oder einen Link für den ersten Sensor?

      Ist der Sensor hier bei ?

      opel.7zap.com/de/car/g09/p/1/10-6/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stefan87 ()

    • eine Frage noch: Könnte man ein NOX Sensor aus dem Zafira nehmen obwohl er eine andere Teilenummer hat. Denn der NOX Sensor kommt ja von Continental und sitzt ja nicht nur im Opel sondern auch BMW etc. Anschlüsse, Gewinde etc. und auch optisch sieht weh gleich aus wie im Zafira und Co. Oder ist auf dem Steuergerät eine andere Software bzw Erkennungschips?

    • Falls jemand gleiches Leiden hat: Mein Insi (2.0 170 PS Diesel) zeigte pünktlich 6 Monate nach Ende der Werksgarantie die MKL!
      Ein Besuch beim FOH offenbarte zwei Fehler (Nox-Sensor 1 und 2).
      Sensor zwei wurde getauscht. 4 Tage später erneut MKL.
      Heute wurde auch der Nox-Sensor 1 getauscht.
      Kosten lt. Kostenvoranschlag 1160,- Euro.
      Keine Kulanz seitens Opel! - unfassbar

      Ich hoffe ich habe jetzt Ruhe.
      Eine Garantieverlängerung hatte ich bei der DEVK abgeschlossen. Ist ein bisschen teurer als die von Opel, hat aber nach meiner Auffassung bessere Bedingungen. Es wurde bereits einen Tag nach Schadensmeldung eine Reparaturfreigabe erteilt.
      150,- Selbstbeteiligung.

      Im www habe ich gesehen, dass man solche Universalsensoren kaufen kann (ca. 150,-). Meist ist wohl das Steuergerät noch i.O. aber die Sonde defekt. Das Universalteil ist nur die Sonde und muss an die Kabel des Steuergerätes geklemmt werden. Liest sich ganz interessant. Hat jemand Erfahrungen damit?

      Zunächst erhoffe ich mir Ruhe von den Sensoren.

      Nachtrag: Das "Adblue-Update" wurde Ende 2017 gemacht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Opelprignitz ()

    • Wenn ich das nun schon wieder mitlese kann das doch nicht sein. NOX Sensoren hin oder her wenn man sowieso immer alle beider wechseln muss. Dann noch über 1000 € beim FOH und Kulanz gibt es keine. Ich möchte nicht wissen wieviele schon diese Ausgaben hatten :(

      ⭐ Opel Insignia Sports Tourer Business Innovation OPC Line B20DTH, AT, Olive Beige, Nappaleder Brandy, Standheizung, Panoramadach, AHK, BOSE Soundsystem, und vieles mehr ⭐

    • Da sollte es auf jeden Fall vom Opel Kulanz geben, leider habe ich schon oft mitbekommen und gelesen, das es von FOH zu FOH unterschiede gibt, was die Kulanz angeht, vielleicht kommt es auf die Größe des FOH an und ihre Beziehungen
      ( Service Mitarbeiter ) zu Opel, das der eine mehr und der andere ( FOH ) weniger Kulanz von Opel bekommt, keine Ahnung, warum das so ist.
      Manche Kunden haben sich aber bei Absage der Kulanz auch noch mal direkt selbst an den Opel Service gewendet, oft mit erfolg!
      Nur z.B. Sitzheizung defekt, da kann man in Foren lesen, dass diese nach 5 Jahren und über 100000 km noch mit hohen % Kulanz gewechselt wurde!

      Gruß
      Arnoldie
      Opel Insignia ST 1.6 CDTI SW