Haldex Kaputt, selbst Reparieren für Anfänger?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ausfall vom Allrad ohne Fehlermeldung und ohne Fehlerspeichereintrag könnte ein gerissener Kupplungspaket sein, kommt ab und zu mal vor, gerade bei der Kombination aus V6/OPC und Schaltgetriebe und einer eventuell etwas "sportlicheren" Fahrweise, gerade in den niedrigeren Gängen

      kann man relativ leicht prüfen: Auto aufheben, Getriebe in Leerlauf (Automatik auf N) und beide Hinterräder festhalten (oder Parkbremse rein) und dann versuchen, an der Kardanwelle zu drehen. kannst die Welle relativ leicht (Widerstand vom Verteilergetriebe und der Haldex hast immer) drehen, hat sich der Kupplungskorb verabschiedet. lässt sich die Kardan nicht drehen, hast ein anderes Problem
      sollte es der Kuppungskorb sein, dann brauchst gebrauchten Ersatz, weil es den Korb nicht als Neuteil gibt; oder eben ne neue Achse. Im Falle von Ersatzteilen (egal ob jetzt ein Korb oder andere Teile) kannst dich gern melden

      eine defekte Pumpe legt eigentlich sogut wie immer einen Eintrag im Fehlerspeicher ab, ein Problem hier halte ich für unwahrscheinlich bei deiner Fehlerbeschreibung
      und wie immer gilt auch hier: beide Ölstände (Haldex und Hinterachsdiff) prüfen ob zu wenig oder zu viel drin ist (wobei auch hier fast immer ein Fehler gesetzt wird, wenn zu wenig in der Haldex ist)

      wie man eine Pumpe prüfen kann? den Widerstand messen, den die Pumpe hat. Opel gibt 4-7 Ohm Sollwert vor, ich hatte aber schon funktionsfähige (und auch ladenneue) Pumpen mit 11-15 Ohm. Liegt der Wert aber darunter (im "Idealfall" bei Nullkommairgendwas) oder darüber (sind dann meistens gleich kOhm oder MOhm) hat die Pumpe zu 100% einen weg und ne neue ist fällig. Und man sollte die Pumpe auch hören wenn die läuft, ein leises surren/brummen, eben wie ein schnell drehender Elektromotor, ist normal.

      ""
      Insignia 2.0 Turbo 4x4 OPC Line - 220PS/350NM @ 297PS/423Nm - schwarz - 5türer - Vollausstattung
    • Da scheint aber die verbesserte Steuerkette wirklich gut zu funktionieren. Ist bei meinem eingebaut, H55 oder so die Motornummer. Km knapp 90.000 und noch die erste Steuerkette.

      Was hast den vor, dir zu holen? Spielt der neue Insignia für dich eine Rolle, oder eher was anderes?

    • versuche es mal mit dem Hydrostösseladditiv von LM. Ich habe das schon sehr lange immer mit im Öl und es hilft ungemein. Kostet auch nicht die Welt.
      Es reinigt ja alle Kanäle wo das Öl her läuft und damit verstopft auch der Kettenspanner nicht und kann seine Arbeit somit länger machen

      spritmonitor.de/de/detailansicht/441518.html

      V6 Turbo, ein Garant für gute Laune am Steuer :D .
    • DESSAR schrieb:

      versuche es mal mit dem Hydrostösseladditiv von LM. Ich habe das schon sehr lange immer mit im Öl und es hilft ungemein. Kostet auch nicht die Welt.
      Es reinigt ja alle Kanäle wo das Öl her läuft und damit verstopft auch der Kettenspanner nicht und kann seine Arbeit somit länger machen
      Dieses Additiv hilft wirklich bei dem Ketten Problem? 8o
      Ich hatte mir auch schon mal überlegt vielleicht ein anderes Öl zu verwenden oder die Wechselzeit zu verkürzen...
      Aktuell ist das Originale 5w30 von GM drin...wird alle 15.000km gewechselt....
    • OpeL2005 schrieb:

      DESSAR schrieb:

      versuche es mal mit dem Hydrostösseladditiv von LM. Ich habe das schon sehr lange immer mit im Öl und es hilft ungemein. Kostet auch nicht die Welt.
      Es reinigt ja alle Kanäle wo das Öl her läuft und damit verstopft auch der Kettenspanner nicht und kann seine Arbeit somit länger machen
      Dieses Additiv hilft wirklich bei dem Ketten Problem? 8o Ich hatte mir auch schon mal überlegt vielleicht ein anderes Öl zu verwenden oder die Wechselzeit zu verkürzen...
      Aktuell ist das Originale 5w30 von GM drin...wird alle 15.000km gewechselt....
      Versuche mal das Mobil 1 ESP 0 W - 40. Soll mit seinen Additiven sehr gut sein. Kostet zwar doppelt so viel wie das original Öl von GM... soll aber laut test und Datenblatt besser sein.