Opel Insignia Schwachstellen und Positives

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Opel Insignia Schwachstellen und Positives

      Ich grüße Euch Forum,

      wie Ihr vielleicht schon meiner Vorstellung entnommen habt, ist mir heute mein Opel Vectra unterm Ar... weggeknallt X( Nun möchte ich mir einen Insignia zulegen, es sollte ein Caravan äh SportsTourer sein ;) , und min. die Leistung von meinem alten Vectra (PS 155) aber bitte nicht der 1.6 Turbo. Nun meine Frage an Euch welches Model könnt ihr empfehlen bezogen auf den Motortyp und evtl andere Krankheiten. Ich selber favorisiere den 2.0 Turbo 220PS 4x4 oder 2.8 260PS 4x4, allerdings liest man da ja halt viel über Probleme was das Diff. angeht usw. Also will von Euch einfach mal wissen bei welchem Motor ich mir in Bezug auf Zuverlässigkeit die wenigsten Sorgen machen muss, kann auch gerne ein Dieseltyp sein. Ich meine die Motortypen so ab 2009 - 2010.

      ""
    • Hallo

      Also ich hatte einen 2.0 Turbo ohne Allrad , und war sehr zufrieden damit.
      Mit dem Allrad und dem Diff (Haldex), ist das so eine Sache manche sind zufrieden und andere haben Probleme damit.
      Der Allrad ist halt nicht wartungsfrei so wie Opel es angibt . Ansonsten kann ich dir den 2.0 Turbo an Herz legen gute Maschiene.
      Wenn nehme einen nicht aus den ersten Baujahren, da gab es mal Probleme mit der Steuerkette .
      Und wie gesagt das mit dem 4x4 muss jeder für sich entscheiden.
      Verbrauch bei mir , aber viel Kurzstrecke 10,6l

      Alles gute und viel Erfolg

      VG
      Michael

      P.S Auf Rieffen bei den Bremsscheiben achten.

    • Hey Michael,

      danke für deine Antwort, ja da hast du vollkommen Recht,auf das 4x4 kann ich gerne verzichten. Zum Thema nicht aus den ersten Baujahren, da ist der Haken, da ich leider nur 15000 Schleifen ausgeben will/kann vielleicht max 16000, und da komme ich leider genau in diese Baujahre. Mein Bruder hatte dieses Prob mit seiner Steuerkette 2.0 Turbo, da wurden wohl von Opel minderwertige Plastikspannrollen/Überlaufrollen verbaut, aber ab welchem Typ/BJ war denn diese Problemtaik behoben?

      ps. der 2.0 CDTI würde mir auch schon reichen

    • Gib mal in die Suchfunktion "2.0 Turbo Steuerkette " ein , da wirst du einiges nachlesen können.

      Bei bestimmten Baujahren wurden die Ketten in Tschechien hergestellt , und da gab es Problem .
      Für 15-16000 Euronen sitzt aber ein schicker Insignia aus 2011- 2012 drinne :thumbup:

      VG
      Michael

    • Hallo, kann Dir den 2.0 Motor Bezeichnung A20NHT ebenfalls empfehlen. Keine Probleme bisher.
      Eine weitere Schwachstelle ist das Kurvenlicht (rechter AFL Scheinwerfer) Meldung Kurvenlicht überprüfen, den Erfolg bringt meistens nur den Tausch des Scheinwerfers.
      Hat der Insignia Infinity Sound System dann kann es auch Probleme geben mit extremen Lautstärke Anhebungen, i.d.R Subwoofer und weitere Komponenten die getauscht werden müssen.
      Die Bremsen im jeden Fall auf Riefen an den Bremsscheiben überprüfen, durch eine direkte Draufsicht.

      Zu dem 1.4 und 1.6 sowie dem 2.8 kann ich Dir keine direkten Tipps geben. Allrad weißt Du ja schon selbst was Dich da alles erwarten kann.

      Beim 2.0 CDTI Motor Bezeichnung A20DTH kann Dich einiges erwarten am Motor, je nachdem wieviel Kilometer er hat.
      Drallklappen (die gesamte Luftansaugbrücke muss gewechselt werden), Glühkerzen, Injektoren, Turbolader, Massenschwungrad, Riemenspanner, um Dir mal ein Paar Komponenten von Zusatzaggregaten zu nennen.
      Für 15.500,00 EUR Mittelwert findet man einen tollen Insignia, empfehlenswert wegen der Serienausstattung ist entweder Modell Sport oder Innovation (früher Cosmo).

      Schau dass er AFL+ hat und was Dir wichtig ist. Das AFL+ ist aber ein Muss.

      Gruß
      RedEagle1977

      Neueste Umfrage/Tipps & Tricks
      Verkauf Nebelscheinwerfer komplett Fahrerseite VFL
      2.0 Turbo Sport Modus=293 PS+450 NM+Super 98+
      Foruminstandhaltung :w0033:
    • Hi,
      der Diesel ist ein unauffälliger Motor. Wenn es nicht grad der Bi Turbo ist.
      War das Sorgenkind bei Opel und nichtnur im Insignia.
      Die Drallklappen betraf nur die Fahrzeuge bis MJ11, danach wurde in der Produktion eine verbesserte Variante der Ansaugbrücke verbaut.
      Das ZMS ist bei ALLEN Motoren ein Problem, irgendwann kommt es halt.
      Injektoren sind uns seit 2009 bisher noch keine Untergekommen, die Defekt waren. Gab mal ein Update der Motorsoftware, die das Einspritzverhalten verändert haben, da es dort kleinere Unstimmigkeiten gab.

      Glühkerzen ist normaler Verschleiß, genauso wie Spannrollen, die halt entsprechend dem Wartungsintervallen mitgewechselt werden.
      Turbo ist genauso anfällig wie beim Benziner, kommt immer drauf an wie man damit umgeht.

      Wenn man dem Diesel ab und an mal Feuer unterm Arsch, durch eine längere Autobahnfahrt macht, ist er auch für Kurzstrecken geeignet.
      Stichwort DPF.

      Fahre selber den A20DTH mit 160PS und ausser 1x im Jahr zum Service (Ölwechsel,Bremsflüssigkeit) hat der bisher an Außergewöhnlichen Reparaturen nix gesehen.
      Laufleistung knapp 100tkm Bj 10/2010 KM/Woche 60-180km jenachdem wieviel ich so rumgurke. Davon 90% Kurzstrecke max. 10km im Stadtverkehr.

    • jonnyboy schrieb:

      @RedEagle

      Danke für deine Antwort. Schade das klingt ja nicht sehr gut, was den 2.0 CDTI angeht, hatte mich gerade mit dem Gedanken angefreundet ins Dieseslager zu wechseln. Weil die Testberichte zu dem Motor ja eigentlich ganz gut aussehen.
      Wechsel ins Dieselslager ging bei mir problemlos - die 160 Ps Maschine ist etwas schwach in unterem drehbereich aber sonst lässt sie sich ziemlich gut fahren. 4x4 ist bei mir nicht nur "Nice to have" - konnte schon mehrmals diesen Winter ihn genießen.

      EZ 2011, ST 2.0 CDTI 160 PS 4x4 Innovation, 6MT, Flex Ride, Bi-Xenon AFL+, Pano, DVD 800, Schnee Weiss, Siena schwarz

    • Hammerglatze schrieb:

      Fahre selber den A20DTH mit 160PS und ausser 1x im Jahr zum Service (Ölwechsel,Bremsflüssigkeit) hat der bisher an Außergewöhnlichen Reparaturen nix gesehen.

      Laufleistung knapp 100tkm Bj 10/2010 KM/Woche 60-180km jenachdem wieviel ich so rumgurke. Davon 90% Kurzstrecke max. 10km im Stadtverkehr.

      @Hammerglatze

      Das hört sich ja ganz gut an. Weil von der Leistung her reicht mir der 2.0 CDTI vollkommen aus, will ja keine Rennen fahren, klar wäre nenn 2.8 "geil" aber gut, die Vernunft siegt bei mir (Dafür habe ich mein Motorrad), Platz muss er haben für Frau und Kind . Schön zuhören das es im groben und ganzen den Bi Turbo betrifft (oder auch nicht, für dessen Besitzer.) Man findet auch nenn paar schöne Inno Ausstattungs Modelle CDTI 2.0 auch mit in meinen Augen noch guter Laufleistung, also unter 80.000 für rund 15000 Scheine. Naja habe ja jetzt 4 Wochen Urlaub, da muss jetzt einer her, wenns dann wieder los geht mit der Arbeit. Entscheidung steht, es wird der 2.0 CDTI in hoffentlich Inno ;)

      P.S. eine Frage noch für den Laien> was ist der Unterschied zwischen AFL und AFL+ ??
    • Schonmal jetzt recht vielen Dank für Eure tatkräftige Hilfe Leistung. Habe noch ein paar Fragen und werde diese auch hier in diesem Thema Stellen, um das Forum nicht unnötig zu beballern.

      Meine nächste Frage wäre: > liege ich richtig in der Annahme das ein Insignia BJ 09.2011 dann MJ2012 ist? Oder wie kann ich ungefähr das MJ bestimmen?

    • Hallo,

      Die Motoren wurden ja schon alle erklärt. Deswegen möchte ich eher zu Austattung kommen.

      Das Xenon ist wirklich gelungen und empfehlenswert sollte es dein Geldbeutel erlauben solltest du einen suchen mit AFL+. Wie die Standard sitze sind kann ich nicht sagen ich kann dir nur die AGR SITZE empfehlen, gerade auf langen Strecken bekomme ich nie schmerzen. Lange Touren von fast 900km sind kein Problem und angehalten wird nur für die Toilette... Dieses aussteigen und Rückenschmerzen und Beine vertreten kann ich bei anderen nur noch belächeln :).
      FlexRide Fahrwerk wäre noch eine Empfehlung aber ob es noch reicht weiß ich nicht, es ist wirklich weich im Tour Modus ziemlich Perfekt für die Autobahn oder miese Straßen. Im sportmodus geht es schon deutlich härter zu sache, ein Kurven Räuber wird er damit nicht aber er fährt sich deutlich besser ;). Ich kenne jemanden die in der Firma zwei Insignias haben mit normalen Fahrwerk haben er sagte schnell das er sich fährt wie ein Tanker. Als er mit meinem fuhr mit FlexRide sagte war er eher begeistert. Die große Reichweite als CDTI sollte man noch erwähnen, 6l auf def AB und der 75l Tank sind eine tolle Mischung :)

      Das sind so die Drei sachen die ich dir empfehlen möchte und auch auf keine Fall mehr missen möchte.

      Nun zu den Schwächen, der Kofferraum wie überall beschreiben ist nicht der größte und beste. Man kam letztendlich einen doppelten Boden, Seiten taschen wie bei einem haufen anderen Kombis fehlen komplett und diese sehr unkluge ( sehr lange ) ladekante ist nicht die beste Lösung. Ich bin fast zwei Meter groß und habe mal versucht hinter mir zu sitzen, Fazit : geht aber 800 km können da etwas anstrengend werden wenn man sehr groß ist. Ich habe auch das Panorama Dach ka ob das mit dem dicken dachhimmel immer so ist aber meinen Kopf normal halten kann ich quasi nicht. Ich denke das müsst ihr selbst mal testen, erschreckender Weise musste ich feststellen das zb. der Aktuelle Octavia dieses Problem gar nicht hat und ich dort hinten extrem gut sitzen kann mit viel mehr Beinfreiheit. Das Gewicht sollte noch angesprochen werden, der Insignia ist ein echtes Schwergewicht meiner als 160 PsCdti ST mit vielen Extras wiegt 1843 kg. Das wird sich bei bremsen und reifen bemerkbar machen denk ich. Aber ich glaube das dieses Gewicht in seiner Klasse nicht so aussergewöhnlich ist.

      Trotz alle dem wollte ich unbedingt einen Insignia haben da ich seine große Reichweite den Komfort und das Design liebe. Auf das Design werde ich von Kollegen immer wieder angesprochen und er erhält viel Lob aus unserem hartgesottenen Audi Lager.

    • ich habe Komfortsitze mit Leder - beide würde ich gern gegen AGR-Stoff Sitze tauschen :) Seitenhalt bei mir ist kaum vorhanden und Leder im Sommer/Winter ist auch bekanntes Problem :) Obwohl lange Strecken geht auch ohne Probleme für die Rücken.

      EZ 2011, ST 2.0 CDTI 160 PS 4x4 Innovation, 6MT, Flex Ride, Bi-Xenon AFL+, Pano, DVD 800, Schnee Weiss, Siena schwarz