Insignia ST ecoflex CDTi 160 Ps MT Getriebe blokiert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Insignia ST ecoflex CDTi 160 Ps MT Getriebe blokiert

      Hallo fahre seit ca. 1 Woche Insignia und hab schon das erst wehwehchen

      Ich fahre seit 1 woche einen 2010er Insignia ST Ecoflex mit 2.0CDTI 160 ps Motor. gelaufen knapp 98tkm , ich hatte jetzt schon 3 mal das Problem das ich beim Runterschalten vom 3/4 Gang in den 2-1. das Getriebe blockiert , sprich der Gang lässt sich wiederholt auch mit Kraft nicht einlegen trotz volldurchgetretener Kupplung , zurrück in den 3. Gang geht. Stand deswegen schon 2 mal in Berlin mit Warnblinkern auf ner Kreuzung. wenn der Insignia steht geht es dann irgenwann ,
      -das Problem tritt nur sporadisch auf und ist kaum zu reproduzieren sowohl bei warmen als auch kaltem Motor.
      -allgm lässt sich das Getriebe im Vergleich zu meinem alten E39 relativ schwer und hakelig schalten (gerade die Gänge 1-3 ) was alledrings laut Internet und zahlreicher Erfahrungsberichte bei Opel wohl " Stand der Technik ist" .
      Im Forum hier hab ich nur von Problemen mit dem 32er Getriebe gelesen, das F40 soll eigendlich unaufällig sein ?

      Hatte schon jemand das selbe oder ein ähnliches Problem und eine Lösung gefunden?
      Welche Bauteile kommen für solches Verhalten grundsätzlich in Frage ?

      freundlichen grüß

      Christoph

      ""
    • Na ja, du hast das F40, dies läßt sich eigentlich sehr weich und gut schalten.Was oft bemängelt wird ist das M32.
      Als Tipp für dich, ich würde das ZMS mal überprüfen lassen. Wenn dies zu viel Spiel hat kann es die Schaltung blockieren.

      Insignia A 2.0 CDTI Ecoflex 118kW/160PS Innovation