Testbericht über Gute und schlechte Tage mit meinem Insignia

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Testbericht über Gute und schlechte Tage mit meinem Insignia

      Hallo,ein kleinem Bericht nach über 80tkm und 2 Jahren Fahrzeit.

      Zuerst die eck Daten:Opel Insignia 2.0 CDTI Sports Tourer Automatik Editionfünftürig / 5 Diesel / Euro-5 1956 ccm / 96 kW24.09.2009 1 Vorbesitzer grau metallic (2-Schicht)Leergewicht in kg: 1733 Zul. Gesamtgewicht in kg: 2300

      SonderausstattungAdaptives Fahrlicht (AFL+), Anhängerzugvorrichtung, schwenkbar, Paket: Business 2 für Großkunden
      Frontkamera mit Verkehrsschilderkennung und Spurassistent, Sicht- Paket, Paket: Winter-Paket in Verb. mit AFL+, Parkpilot


      Gekauft mit 85.069km am 01.11.2012 für 12.000€ ca.Stolz fuhr ich mein Insignia vom Hof, in Richtung Heimat. Das erste womit ich zu kämpfen hatte war das Navigationssystem. Bestimmt aus dem Grund da ich noch nie so ein vergleichbares System bedient habe.. was sich in Zukunft aber für das beste entpuppte. Die Sicht hat auch ein kleines Manko, durch den hohe Sicherheitsstandart hat die Sicht leicht drunter zu leiden. Die Säulen sind manchmal leicht im weg. Eine Sache die bis jetzt 2 mal vorgekommen ist, in über 2 Jahren ist das der Parkassistent 2 mal nicht reagiert hat und in Laufe der Zeit verlässt man sich leider immer nur darauf trotz gucken.Wochenlang entdeckte ich das Auto neu und verliebte mich immer mehr. Doch eine Sache stand und steht in raum! Ca. alle 2 Wochen verschluckt er sich mal beim Starten.. Doch bald wird das Ansaugsystem unter die Lupe genommen da es oft zu Öl-kohle Anlagerungen kommen kann.Von der Innenausstattung einfach nur schön das Lenkrad, obwohl so groß, passte mir gut ins Gesamtbild, Navigation zuverlässig und die Verarbeitung ist 2 + .

      Wegen den 30.000-40.000 km im Jahr habe ich bewusst drauf geachtet das er alles Drin hat! Bi Xenon, AFL+, Schwenkbare Anhängerkupplung, Kameras, elek. Parkbremse und und und… Das was wirklich nicht verbaut worden ist sind die elektrischen Fensterheber hinten, als Business Fahrzeug anscheinend nicht nötig aber nicht relevant ich sitze ja vorne.Technisch war er in TOP zustand Bremsen, Reifen, Verschleißteile und der Allgemeine Zustand in bestem Zustand.. neue Hauptuntersuchung + Wertgutachten.

      Der erste Dämpfer war am 01.01.2013, wobei das Fahrzeug nichts konnte, ein Fahrradfahrer hat sich verkalkuliert und ich erwischte ihn mit 40 km/h, er hat es trotz Fehlenden Helm, Licht und Bekleidung geschafft. Schwer verletzt noch am unfallort behandelt und dann Notoperiert (heute geht es ihm wieder super außer ein paar Narben ist nichts mehr davon zu sehen). Das Fahrzeug war stark beschädigt um genauer zu sein: 7700€ ca. Scheibe Kameras Stoßstange Kotflügel Motorhaube Dach Amateuren etc.. Wurde alles beim FOH Repariert! Nach 2 Monaten bekam ich mein Auto wieder da die Kriminalpolizei alles Prüfen und ich noch das Urteil abwarten musste. Obwohl es zu 100% klar war, aber ihr kennt ja versicherrungen..Dann ich hatte am Dienstag mein Fahrzeug wieder!!! Überglücklich fuhr ich damit rum, am folgenden Freitag kam ein Arbeits-Kollege ins Büro und Fragte wer den der Insignia gehöre.. ich befürchtete schlimmes.. ein LKW streifte von Vorne links bis ende Fahrertür mein Fahrzeug.. 3700€ schaden! Ließ ich mir auszahlen und bezahlte damit die SchlussrateDann ging es nur noch aufwärts, keine Probleme, keine Kleinigkeiten!!!

      Ein OPC kann ich mir aus Unterhaltsgründen (Sprit(4-mal im Monat volltanken)) nicht leisten also die Überlegung umzubauen.

      - OPC Räder, Kostenpunkt im Internet 2500€ für gebrauchte.. unvorstellbar ! Deswegen einzeln überall ersteigert und 2 Aus Polen gekauft, mit neuer Bereifung war ich insgesamt bei Räder 550€ und Reifen ca. 500€ ersteigert aber Nagel neue Vredestein 255/35 ZR20. unterm Strich, nach insgesamt 4 monatiger suche und Ca. 1100€ dennoch 1400€ Gestarrt im Vergleich zum Gebrauchtpreis im Netz!

      - OPC Sitze, durch einen sonderbaren Zufall eine Auktionsseite in England gefunden und für lächerliche 650€ vollelek. Halbschalen Sportsitze der Marke Recaro des Originalen OPC ersteigert, Dauer des Umbaus waren 2 volle Tage aufgrund dessen das der Fahrersitz in England auf der rechten Seite ist.. also Umbauten vom Gestell, direkt Sitzheizung aus den alten sitzen einbauen und Etliche Stromleitungen verlegen. Der Aufwand lohnte sich!!!-

      -OPC Stoßstange, leicht beschädigte Stoßstange Roh ersteigert für 120€ gewonnen dachte ich da die im Internet für 2000€ gehandelt werden und neue sogar für 2800€ (Opel verlangt 3700€) das kostspielige daran sind die Gitter und Blenden! Sälbelzähne kosten einzeln 380€ bei Opel.. also für beide 760€! Das ist auch der einzige Grund warum ich damit noch nicht fertig bin, stelle noch meine Stoßstange zusammen
      ""
    • Bin mit den umbauten bis jetzt mehr als glücklich und es sieht super schön aus!

      Zum Spritverbrauch: nach Polen und Zurück nur Autobahn 110km/h war ich bei 5,2 l und bin mit den Tank bis gefühlt nur noch Luft im Tank 1389km weit gekommen sonst bin ich im Durchschnitt bei 6,7 – 7 lBei den OPC Räder von SAI sind es locker 1,5 l mehr um die 8 - 8,5l durchschnittlich. Immer ausgehend von 60% Autobahn 10% Landstraße 30% StadtBis 150.000km habe ich mich einfach Wohl und heimisch gefühlt, Es war ein sehr zuverlässiges Auto das nur ein Defizit hatte und das mit den Bremsscheibenverschleiß bei OPC sogar noch viel schlimmer (Quelle: Auto Bild Opc Test)

      Nach dieser km Grenze fingen die Probleme so langsam an .. leider (in Reihenfolge) Geordnet von nicht so schlimm 1 nach extrem 10

      - Abdeckung Kofferraum ausgeleiert folge: fällt immer runter (2)

      - Leerlaufregelung fehlerhaft folge: unruhiger Leerlauf (4)

      - Schließer von der Hutablage abgefallen folge konnte jeder reingucken (2)

      - Ladeluftschlauch Gerissen folge: keine Leistung ( 8 )

      - Öldruckschalter folge: beim Start Fehlermeldung (3)

      - Ölablasschraube Haarriss folge: mittlere Undichtigkeit (5)

      - Kühler undicht folge: leichter Kühlmittelverlust (3)

      - Raddrehzahlsensor Defekt folge: Ausfall des ABS Systems (2)

      - Lautsprecher Rechts ohne Funktion folge: nicht gemerkt aber naja doof (1)

      - Navigation 1 tag ausgefallen (funktioniert seit dem einwandfrei) (6)

      - USB Slot Wackelkontakt folge: keine Musik nur via Radio (4)

      - Servoleitung geplatzt folge: komplettausfall des Fahrzeugs (10)

      Jetzt hat er fast 170.000km und ich hoffe das es jetzt gut war alles ist Repariert und alles voll funktionstüchtig.Wollte eigentlich 2015 auf einem Mercedes ML 320 wechseln aber.. ich kann ihn nicht abgeben trotz dieser Problem war er mehr als zuverlässig!!! Andere Marken haben auch andere Probleme sehe das in meiner KFZ- Meisterklasse.Dagegen sind meine nicht so schlimm wenn ihr ehrlich bin! Außer mit Ladeluft und Servoschlauch ist alles andere schnell behoben gewesen wobei der Servoschlauch als Rückrufaktion ausgetauscht werden sollte damals, hat mein Vorgänger wohl keine Zeit für gehabt.Insgesamt bleibt zu sagen: ich kann den Insignia 2l CDTI nur empfehlen! Und werde ihn bis zum endlosen Motor-tot weiterfahren und noch viel weiter.

      Trotz seinen kleineren Fehler ist er von außen und innen der schönste Opel der je gebaut worden ist!!Zum Schluss noch eins, tut mir leid für Rechtschreibfehler, falsche Wortwahl und schlechten satzaufbau Hoffe es hat euch gefallen bzw. ein Eindruck vom besten Opel aller Zeiten.
    • 1)unfall Fahrradfahrer 2)Unfall LKW 3) spazieren 4) beim kauf

      Dateien
      • nummer1.jpg

        (129,28 kB, 137 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • nummer 2.jpg

        (148,16 kB, 125 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Nummer 3.jpg

        (200,93 kB, 117 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • nummer 4.jpg

        (92,06 kB, 111 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Was ich merkwürdig finde sind deine genannten Preise für die OPC Räder. Gibt es doch immer wieder in Ebay,Kleinanzeigen und zig Facebookgrupen für rund 1200€. Hab selbst noch einen Satz in der Garage liegen den ich mir zusätzlich geholt habe :D

      Die Säbelzähne Vorne hab ich auch nochmal bekommen für zusammen 120€ :D

      Entweder hatte ich also echt Glück oder kp ?(

    • Damals haben die echt soviel gekostet, das mit den Gitter ist ja geil war! bei der letzten auktion ausgestiegen als wir die 400€ überschritten haben..

      Dann hatte ich anscheinend nicht so viel glück auf dem Deutschen Martkt :D gott sei dank gibt es auch den Polnischen :whistling: und von den 4 Rädern hatten nur 2 Bortstein Kontakt der aber nicht auffällig und störend war .. ich hab schon selbst ... eine dicke reingemacht ;(