Lenkrad vibriert ab 120km/h nach Wechsel auf Sommerreifen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Es wird immer ohne Zentrierring gewuchtet!
      Denn die Ringe aus Kunststoff verfälschen doch durch die Dämpfung die tatsächliche Unwucht.
      Jetzt sage nicht die haben mit den Ringen gewuchtet? Denn dann würde da einiges erklären woher die Unwucht stammt.

      ""

      Insignia Stufenheck 1.8 Cosmo
      Audi Q3 2.0 TDI
      Corsa D GSI 1.6 Turbo

    • WAT_INSI schrieb:


      Jetzt sage nicht die haben mit den Ringen gewuchtet? Denn dann würde da einiges erklären woher die Unwucht stammt.
      Paar mal waren die Ringe auch beim Wuchten glaub ich auch mal drauf, ob nur zur Probe oder bei allen, kann ich leider nicht mehr sagen. Aber so ein Reifen Profi wird ja wissen ob man es mit Ringen oder ohne machen muss ?(:D

      INSI ST - Cosmo - 2.0 EcoFlex Diesel - 160PS - 2010BJ - KarbonGrauMetalic

    • So, ich hab ja nu nach dem Bordsteinrempler meine neuen 19-Zöller drauf. Und auch mit denen ist die Unwucht spürbar - Mit den Winterrädern liegt das Lenkrad absolut sauber und es zittert/vibriert rein gar nichts. Die Spur wurde nach dem Rempler auch 2fach vermessen und i.O. eingestellt - war auch nur minimal verstellt.
      Gestern wurden die Räder beim FOH (musste eh hin) nochmal neu gewuchtet - sogar auf dem Fahrzeug. Es fehlten wohl einige Gramm. Es ist ein klein bisschen besser, aber da muss noch was getan werden. So macht das fahren zwischen 120 und 150 keinen Spaß...Ich werde die Räder mal spaßeshalber von vorn nach hinten tauschen und den Tipp mit dem zweifachen Anziehen (60Nm, 150Nm) anwenden. Am Freitag geht's zum Räder-Futzi, bei dem ich die letzten Freitag gekauft habe. Mal schaun, was der sagt. Ob vielleicht doch ein Reifen oder eine Felge einen Schlag hat? Sind alles komplett neue Teile.

      X(

      Insignia 5T, 2,0 CDTI, 160PS, EZ/MJ2010 :thumbsup:

    • Jo, eine kleine Odysee hab ich hinter mir.

      Also der FOH hatte zwar die Räder am Fahrzeug gewuchtet, ALLERDINGS hat der Kerl die alten Gewichte nicht abgemacht, sondern einfach neue mit beigeklebt. So von zuviel ungefederter Masse usw. haben die wohl noch nichts gehört. Besser war es, wie schon geschrieben, nur minimal. Danach mit ich dann wieder zu meinem Räder-Dealer. Der hat die Räder nochmal komplett neu gewuchtet. Auch das brachte keine wirkliche Verbesserung.
      Ich habe mir nochmals Winterräder draufgeschmissen und bin mit denen einige km gefahren - war sofort ein anderes Fahrgefühl und alles so, wie es sein soll und muss. Nun habe ich mit meinem Dealer die Absprache, dass ich die Räder zu ihm bringe wenn ich mir die Winterräder drauf mache. Er wird die Reifen reklamieren und ich bekomm ich Frühjahr neue. Mal gucken, wie es dann ist...
      Zusätzlich werde ich die Felgen auch noch auf einen Höhenschlag prüfen lassen...
      :wacko:

      Insignia 5T, 2,0 CDTI, 160PS, EZ/MJ2010 :thumbsup:

    • Hört sich ja noch schlimmer an als bei mir, bin bis heute immer noch nicht 100% zufrieden mit meinen neuen Felgen & Reifen.
      Demnächst kommen aber wieder Originale 18 Zoller auf Winterreifen, werde es da nochmal beobachten.
      Falls die Original Felgen genau so gaga sind, dann liegt es an dem Fahrzeug oder ich bin einfach zu empfindlich :D

      Berichte wenn es was neues ergibt ;)

      Gruß Alex

      INSI ST - Cosmo - 2.0 EcoFlex Diesel - 160PS - 2010BJ - KarbonGrauMetalic

    • Ich habe oben etwas wegen den Zentrierringen gelesen. Diese hab ich bei denneuen Felgen auch. Nur uich kann mir nicht vorstellen, dass es an den Ringen liegt. Da der Insi ja Stehbolzen hat wird das Rad eh darüber zentriert. Die Ringe sitzen aber trotzdem fest auf den "Naben". Ich hab es auch spaßeshalber eine Weile ohne die Zentrierringe versucht - bringt das gleiche Ergebnis wie mit.
      Nun hab ich sie wieder verbaut, da es ja auch so in der ABE steht.

      Ich halte euch auf dem Laufenden ;) . Aber gut zu wissen, dass man ja anscheind nicht der einizige mit so einem Problem hier ist...Bzw. andere Foren sind auch voll mit diesem Thema.

      Insignia 5T, 2,0 CDTI, 160PS, EZ/MJ2010 :thumbsup:

    • Lenkradyittern

      Hallo zusammen!
      Genau dasselbe Problem mit dem vibrierenden Lenkrad zwischen 120 und 150 KMH habe ich auch seitdem ich mein Auto neu gekauft habe!! Niemand konnte mir eine Lösung zum Problem anbieten! Es wurden die Buchsen ausgetauscht, und ich habe den vorigen Samstag beim Reifenhändler verbracht und mit verschiedenen Kombinationen der Reifen vorne und hinten und umgekehrt experimentiert!! Natürlich hat das nur wenig gebracht, die Situation hat sich nur ein bißchen verbessert, aber es ist immer noch nicht wie es sein sollte....Lenkrad vibriert immer noch und am meisten noch mehr wenn das Auto beladen ist. Das einzige was auch der Reifenhändler gesagt hat, ist das es sich um verzogene Reifen handelt, die aber äußerlich nicht zu erkennen sind. Es soll nicht der erste solche Fall sein.....denn neue Autos werden irgendwo vor dem Verkauf gelagert wo die Reifen meistens ohne Luft auf dem Auto stehen und dabei für immer problematisch bleiben.
      Also gibt es keine andere Lösung als auf die Zeit zu warten, die Reifen zu wechseln (die haben nur 13000 Km drauf aber ich finde das sind sowieso SCHEIßREIFEN obwohl diese SAUTEUER sind). Es handelt sich um die CONTI SPORTCONTACT3 245-45-18, welche wie ich auch in diversen Foren gelesen habe bekannt für dieses Problem sind. Vermutlich sind die problematischen Reifen inm Rumänien produziert.....!!
      Falls das Problem immer noch nach dem Reifenwechsel besteht, weiß ich nicht weiter.... ;(

    • Seit wann hast Du das? Bei welchen Geschwindigkeiten? Hast Du nun andere Reifen und/oder Felgen drauf?

      Ich hole meine Räder heute ab, montiere sie und teste das Fahrverhalten danach sofort auf der Bahn. Der ReifenDealer ist aber erstmal dran, weil er mir jedes mal etwas anderes erzählt. Erst warfen es angeblich die Felgen, dann die Reifen und nun...Lasse mich überraschen, was er mir nachher sagt. Lasse mir auch alles schriftlich geben.

      Insignia 5T, 2,0 CDTI, 160PS, EZ/MJ2010 :thumbsup:

    • Hab den wagen im November gekauft und bin davon ausgegangen, wie auch meine Werkstatt, dass es an den Sägezähnen der Reifen liegt. Hab seit gestern neue Sommerreifen drauf. Es scheint weniger geworden zu sein. Ist aber nicht weg. Tritt immer so zwischen 120 und 140 auf

    • tody schrieb:

      Sind die Querlenkerbuchsen schon mal getauscht worden? Dazu gab es eine Feldabhilfe, allerdings weiß ich nicht für welche Baujahre die ist.
      Bis Modelljahr 2012 ist davon betroffen.
      Werde bei mir in den nächsten Tagen auch die Querlenkerbuchsen austauschen, liegen schon in der Garage.

      Insignia Stufenheck 1.8 Cosmo
      Audi Q3 2.0 TDI
      Corsa D GSI 1.6 Turbo