Steuerkette und Flexrohr die nächsen Kulanzanträge

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hat sich denn auch die Leerlauf Drehzahl verändert ?
      Wenn ja , wohin Tendenz steigend oder fallend ?

      Eine falsch eingestellte Kette würdest du sofort merken
      Der Motor würde unrund laufen.
      Wenn nicht sogar ausgehen.

      Wieviel km bist du bist zur Meldung im Boardcomputer gefahren.

      Ein defekter nokenwellen Sensor kommt schon mal vor... auch ein Mehrverbrauch ist dann nachvollziehbar.
      Dieser Sensor hat unmittelbar mit den jeweiligen Zündzeiten der Zylinder zu tun ...bzw setzt den Impuls für diese.

      Welche Fehlermeldung könnte den ausgelesen werden?



      Gruss vom Cab

      ""

      Zahnriemen Wasserpumpe Umlenkrolle Riemenspanner getauscht 2016
      Ansaugkrümmer getauscht 2016
      Ölpumpe getauscht 2017
      StoßdämpferVA & HA getauscht 2017
      Domlager VA & HA getauscht 2017
      Querlenker getauscht HA 2017
      Alle Buchsen HA getauscht 2017

    • Nein die Drehzahl ist normal.

      Zwischen der Reparatur und der Meldung lagen ca 100 km, auf keinen Fall mehr als 150 km.

      Als ich dann zum FOH bin wurde der Fehler ausgelesen und gelöscht, Kontakte vom Stecker wurden mit Kontaktspray behandelt.
      Dann ist er nach ca 50 km wieder gekommen... wieder gelöscht. Dann war gute 200 km ruhe und jetzt ist wer wieder da.

      Das Problem entseht anscheinend nur beim Motorstarten. Da es aber ein Abgasrelevanter Fehler ist bleibt die Leute an auch wenn der Fehler nur für 1 Sekunde vorliegt.
      Der hohe Verbrauch im Leerlauf ist ja auch da wenn der Fehler nicht auftaucht.

      Was verbraucht Euer 2.0T Benziner (220 PS) den so im Stand bei warmen Motor (alle Verbaucher wie Klima usw. aus).
      Also 1L ist denke ich mal auf jeden fall zu viel... Wenn ich mich nicht ganz täusche habe ich vorher dem Steuerkettenwechsel so 0,3L verbraucht.

    • Also ich hab bisher noch kein Fahrzeug gehabt wo er bei 0,3 l war. Zumindest wenn nicht beim Hubraum die 1 vorne steht. Glaube mein Adam 1.4 l schwankt je nach Verbraucher zwischen 0,3 und 0,4l und mein 3.2er damals lag bei 0,8l. Also 1 l ist auf jeden Fall zu hoch.

      "Tuning a Diesel is like giving steroids to a fat kid - it might be more powerful and faster, but it's still a fat kid" - Jeremy Clarkson