DVD900 und große Musiksamlung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DVD900 und große Musiksamlung

      hi leute

      ich Plane die anschaffung eines Insignias und das einzige was dem plan wirklich noch im Wege steht ist die anbindung an gescheite Musik.
      Soweit ich gelesen hab ist das DVD900 nicht Bluetooth (A2dp) fähig, das heißt ich kann mein Galaxy S3 nicht mit dem Radio koppeln.
      und der USB Port unterstützt auch maximal 1000 Songs auf einem USB stick. ;(

      Ich würde gern mal wissen:
      -wie andere Leute mit einer großen Musiksamlung das Problem lösen
      -ist die 1000 Song Limitierung auch auf einen evtl angeschlossenen Ipod gültig
      -wenn NEIN könnte ich evtl das hier Klick mich mit einem IPhoneKabel an USB verbinden und so mein Galaxy via Bluetooth steuern (der Adapter würde A2dp und AVRCP unterstützen)?
      -Gibt es bessere Radios für einen Insignia (wie gesagt es wird wohl das DVD900 haben weil ich auch die Kamera der 2. Gernation haben will) (zB von denen - wobei das wohl nicht für den Insi geeignet ist)

      -oder bleibt am ende nur die Verbindung mit dem 3,5 Klinke Stecker (wo ich dann aber nicht am Lenkrad die Songs ändern kann)



      (oder ich kauf mir gleich nen A3 *würg*)

      Danke
      WiDDoW

      ""
    • Nur mal so ganz unbedarft gefragt, reichen 1000 Songs nicht :?::?::?:

      Das sind gut und gerne 50 Stunden Musik und ich glaube nicht, das Du länger am Stück Autofahren wirst und deshalb von einem Insignia Abstand zu nehmen, finde ich echt krass :!::!::!:

      Und zur Not kannst Du doch 2 oder 3 USB Sticks nutzen, die kosten heute doch nicht mehr viel :whistling:

    • du hast natürlich volkommen recht. 1000 Songs reichen für ne ganze weile,

      aber Musikgeschmäcker ändern sich, ständig kommt neue Musik dazu und momentan nutze ich dafür eigentlich nur mein Mobiltelefon mit dem ich auch sonst Musik höre (zu Haus, im Job und sonstwo mit ausreichend großer SD karte.) und diese Musiksamlung auch genauso im Fahrzeug nutzen zu können wär schon geil.
      Oftmals sitze ich im Auto und denk mir... "jetzt hätt ich bock auf Musik von XXX" und dann will ich die auch hören (und das am liebsten ohne usb Stick rumkramerei)

      Nein - es wird ziehmlich sicher ein insi.

    • Hallo
      kann der A3 mehr als 1000 Songs anzeigen?

      Notfalls recherchiere mal Car-PC´s oder die Lieder auf deinem Galaxy auswählen/abspielen und per 3,5mm Klinke in das Navi900 einspeisen.
      Bleibt natürlich der Nachteil mit der Lenkrad-FB.

      Ich selber habe nicht einmal 500 Songs auf meinem Stick :!:
      Sollte ich mal wirklich mehr als 1000 Songs dabei haben wollen ( 8| ), würde ich mir verschiedene USB-Sticks, mit verschiedenen Genres, ins Auto legen.

      Gruß

    • ehrlich gesagt keine ahnung ob ein A3 mehr als 1000 anzeigen kann.

      Aber auf jeden hat er (wie eigentlich jedes andere aktuelle CarMultiMediaSystem außer opel :wacko: ) Bluetooth mit A2dp und Avrcp.

      kann niemand berichten der evtl nen i-Pod mit mehr Songs erfolgreich betreiben kann?

    • Hallo WiDDoW,

      also ich habe im Auto eigentlich immer meinen 160GB Ipod Classic am Radio hängen.
      Generell ist das auch kein Problem. Momentan ist der mit knapp 7000 Songs geladen. Im Insignia werden diese korrekt alle ausgelesen, und der Ipod korrekt angesteuert.

      Leider ist die Ipod steuerung bei so großen Sammlungen eher Mau. Mal schnell nach nem Lied suchen kann man leider vergessen, da man nur durch die lieder/interpreten usw. scrollen kann, aber keine Vorauswahl des Anfangsbuchstabens o.Ä. treffen kann.
      Wenn du also mal spontan ein Lied das mit M anfängt, oder nach nem Interpreten mit K, dann kann das schon mal zur Geduldsprobe werden. Ist leider echt nervig.

      Ich hatte vorher nen Saab mit Alpine HU, die hat zwar nur 3Zeilen angezeigt, aber die Navigation innerhalb des Ipod war da doch um einiges durchdachter...

    • Micha0203 schrieb:

      Hallo WiDDoW,

      also ich habe im Auto eigentlich immer meinen 160GB Ipod Classic am Radio hängen.
      Generell ist das auch kein Problem. Momentan ist der mit knapp 7000 Songs geladen. Im Insignia werden diese korrekt alle ausgelesen, und der Ipod korrekt angesteuert.

      Leider ist die Ipod steuerung bei so großen Sammlungen eher Mau. Mal schnell nach nem Lied suchen kann man leider vergessen, da man nur durch die lieder/interpreten usw. scrollen kann, aber keine Vorauswahl des Anfangsbuchstabens o.Ä. treffen kann.
      Wenn du also mal spontan ein Lied das mit M anfängt, oder nach nem Interpreten mit K, dann kann das schon mal zur Geduldsprobe werden. Ist leider echt nervig.

      Ich hatte vorher nen Saab mit Alpine HU, die hat zwar nur 3Zeilen angezeigt, aber die Navigation innerhalb des Ipod war da doch um einiges durchdachter...

      alle 7000Songs werden erkannt? endlich mal ne Knallharte Aussage. Vielen Dank.
      Dann werd ich mal das risiko eingehen und den Ipod Bluetooth simulator bestellen. (Einen Interpreten mit "M" suchen würd über Bluetooths AVCRP eh nicht funktionieren - das muss ich dann übers Smartphone machen - das ist ok, aber so könnte ich dann wenigstens die Lieder alle durchwechseln...)

      also - ich werd berichten ob es mit dem Adapter klappt (sobald ich beides habe - also Auto und Adapter)
    • sooo mittlerweile hab ich mir dann doch einen schicken Insignia gekauft
      (Bilder folgen demnächst) und mich zusätzlich für den kauf eines
      gebrauchten I-pods entschieden. Alle Songs werden sauber erkannt und
      abgespielt.

      Leider
      ist die Ipod steuerung bei so großen Sammlungen eher Mau. Mal schnell
      nach nem Lied suchen kann man leider vergessen, da man nur durch die
      lieder/interpreten usw. scrollen kann, aber keine Vorauswahl des
      Anfangsbuchstabens o.Ä. treffen kann.
      Wenn du also mal spontan ein
      Lied das mit M anfängt, oder nach nem Interpreten mit K, dann kann das
      schon mal zur Geduldsprobe werden. Ist leider echt nervig.
      mittlerweile weiß ich was du meinst (*Würg_smilie_such*) und es ist ja echt der hass... Ich habe einen Song gesucht aus etwa 7000 dessen Interpreten ich nicht ganz sicher wusste - nach 10min hab ich angehalten und über den ipod gesucht.

      ist echt nicht schön gelöst. Man hat keine Buchstaben vorauswahl und wenn man den richtigen Interpreten gefunden hat, tauchen danach ALLE Songs von dem auf und nicht etwa erst mal die Alben...

      ich weiß das passt jetzt schon nicht mehr ganz zur Fragestellung, aber:
      was sagt ihr - ist es möglich von dem Multifunktionsknopf auf der Mittelkonsole die Rastfeder zu entfernen? so dass man beim durchscrollen ein wenig schwung mitgeben kann und so wenigstens eher dahin kommt wo man hin will=?