Automatischer Kofferraumdeckel schließt nicht - öffnet aber !

  • Guten Morgen Freunde,


    ich hab gestern meinen Insi 2.0 BiTurbo 2014 geholt. Hab ihn gewerblich gekauft, also nix mit Garantie. Der Wagen ist soweit top, habe nur ein Problem. Der Kofferraumdeckel öffnet sich vollautomatisch, schließt aber nicht mehr automatisch. Ich kann die Kofferraumtaste drücken wie ich will, kurz, lang...es tut sich nichts.


    Öffnen und Schliessen mit Schlüssel geht... Auch mit dem Knopf in der Fahrertür.


    Rein von der Logik, und ich bin Laie und kenne das Auto ja jetzt nur einen Tag, sollte die Mechanik/Hydraulik nichts haben, kann es sein dass nur der Knopf innen im Kofferraumdeckel (Taster) defekt ist? Also NICHT der Taster unten am Deckel sondern der Knopf innen...


    Danke

  • Servus,


    wenn du einen bekannten hast auch mit Insignia und el. Heckklappe könntest du einfach den Schalter mal tauschen und testen.
    Ansonsten könntest du die kabel brücken, aber Vorsicht, ein kabel ist für das Licht.


    Mit freundlichen Grüßen
    bazidibavaria

  • Falls der Schalter kaputt ist, was ich hoffe denn ansonsten wäre irgendwo ein kabel gebrochen, hab ich zwei Teilenummern gefunden und ich bin mir nicht sicher welche die richtige ist.


    Für den VorFaceLift bis MJ14 sollte das der Schalter sein:
    62 40 704
    Kosten: 7,30 EUR


    Für meinen, 2014er, hab ich zwei gefunden die passen könnten:
    12 41 518
    UND
    12 41 519


    Beide kosten 23,80 EUR.


    Weiß jemand ob


    1. der Vorfacelift Schalter bei mir auch passt? Sehen absolut identisch aus...
    2. falls nicht, wo ist der Unterschied zwischen dem 518er und dem 519er ? Welches ist der richtige?


    Danke, lG Mirko


    PS: Im Anhang noch ein Bild von MEINEM Schalter, damit wir übers gleiche reden...

  • Ich habe nun mal die schaltpläne angeschaut,
    und der Taster scheint unter einander Tauschbar zu sein, und nur durch die Farbe sich zu unterscheiden...


    Dennoch schon eigenartig das auch die LED nicht leuchtet

  • Guten Morgen ihr beiden,


    und danke für eure aufopferungsvolle Hilfe.


    Ich habe nun den Taster vom Stecker abgezogen. Wir vorgeschlagen habe ich mit dem Multimeter gepiepst. Von PIN 3 zu PIN 4 verbunden und dann den Taster gedrückt. Kein Ton zu hören. Von PIN 3 zu jedem anderen PIN ebenfalls keine Verbindung. Von jedem anderen PIN zu jedem anderen PIN auch nicht. Egal wie ich mit dem Multimeter die PINS zueinander verbunden habe und dann den Taster entweder gedrückt oder nicht gedrückt habe gab es keine Verbindung. Wenigstens in einer Konstellation hätte ich beim drücken des Tasters einen Ton hören müssen.


    Gestern hab ich bei Tageslicht versucht zu erkennen ob das Auto-Symbol rot leuchtet. Ich bin davon ausgegangen es müsse ROT leuchten, mittlerweile, nach wuzlwuz' Antwort:


    bis MJ13 (VFL) = Leuchtfarbe Rot
    ab MJ14 (FL) = Leuchtfarbe Weiß


    weiss ich ja dass es bei mir weiß leuchten muss. Ich kann nicht ausschließen dass es nicht weiß leuchtet, das teste ich heute Abend wenn es dunkel ist. Ich stecke in Dunkelheit den Taster an und werd dann wieder berichten.


    Nach all dem was ich nun weiß und getestet habe hoffe ich, dass der Taster UND NICHT der Stecker mit dem Kabel kaputt ist. Im Stecker konnte ich nichts messen weil ich nicht auspinnen nwollte und mit dem Multimeter nicht in den Stecker gekommen bin. Also hab ich gerade eben bei meinem FOH den Taster bestellt, morgen ist er da. Ich hoffe es geht dann einfach alles.


    Die richtige Teilenummer die auch auf meinem alten Taster steht lautet:


    22966290.


    Es ist dieses Teil:


    https://www.online-teile.com/o…a96f03785780a311382383e1f


    Beim FOH kostet es 30,78 EUR, also völlig OK.


    Sollte ich heute Abend meinen alten Taster anstecken und der weiß leuchten dann wäre das glaube ich das beste denn das würde ja heissen dass der Taster Strom kriegt und zwar die weiße LED noch funktioniert, das Tasten selber aber nicht. Sollte der nicht weiß leuchten könnte das heißen dass eventuell doch das Kabel und / oder der Stecker kaputt ist, das wäre furchtbar. Verstehe ich das so alles richtig?


    Achja, die Sicherung Nummer 15, gelb, 20er, hab ich optisch begutachtet, sah gut aus, hab sie dennoch gegen eine neue getauscht um auf Nummer sicher zu gehen. Das kann ich also ausschliessen.


    Hat sonst noch jemand einen nützlichen Hinweis für die ganze Sachlage?


    Danke euch...


    lG Mirko

  • Servus,


    wenn du den Taster gedrückt hält müssest du auch durchgang haben.
    Das heißt dein Multimeter hätte piepsen müssen.


    Ich habs selber noch nicht ausprobiert, kann ich aber gerne nachholen.


    Mit freundlichen Grüßen
    bazidibavaria

  • Ich habe mal die Stromlaufpläne gecheckt Otto,


    Die sind beim VFL und VL identisch, und bei mir war es auch so 3 zu 4 hat bei gedrücktem Taster durchgang das ist grün zu grauviolett am stecker,
    die anderen sind logischerweise die ansteuerung für die LED

  • Hallo erstmal in die Runde.

    Vorweg: Mir ist bewusst das dies ein sehr altes Thema ist. Möchte da auch nichts weiter lostreten.


    Nun zum eigentlichen, denn such mich hat es mit dem Schalter nun betroffen. Ab und an funktionierte er noch.


    Grundlegend bin ich kein Geizhals und würde bei einem defekt auch die 30 Euro für einen neuen Schalter ausgeben. Allerdings ist mir das Prinzip Wegwerfgesellschaft nichts und die Neugier nach der Ursache des Defekts zu groß.


    Der Schalter lässt sich fix demontieren und zerlegen. Wer etwas Fingerspitzengefühl hat, braucht für die ganze Sache keine 10 Minuten.


    Habe leider gestern keine Bilder gemacht. Ursache für den "Defekt" ist einfach nur ein fast unsichtbarer Belag auf den Kontakten. Einfach reinigen und mit Kontaktschutz behandeln und schon kann man sich Neuteile sparen.

    Verschleißen kann da nämlich an und für sich nichts.

    A20DTE mit Eberspächer Standheizung


    bis auf Allradantrieb, Anhängerkupplung, Automatikgetriebe, Diebstahlwarnanlage und Panoramadach ist alles drin :saint: