NEU: Insignia B Forum

Kfz-Versicherungsvergleich
Opel Insignia bei Amazon

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insignia-Freunde.de - Das Opel Insignia Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

KrayZee

unregistriert

1

Sonntag, 4. März 2012, 23:26

Kurvenlicht überprüfen lassen

hi jungs und mädels



leider muss ich hier als neuer , schon meine erste negativ erfahrung reinposten



hab seit 2 tagen problem mit dem licht vom insignia



und zwar bekomme ich sporadisch den fehler kurvenlicht überprüfen lassen und automitsche höhenverstellung ausgefallen



wie gesagt mal ist der fehler da mal ist er weg. aber meistens ist er da



und wen der besagte fehler da ist kann ich auch mein fernlicht nicht nutzen! also die blaue lamoe vom fernlicht leuchte im tacho aber das licht fehlt vorne wo es rauskommen soll #:(



an was kann das liegen?? und wen ja ich habe noch anschlussgarantie für den opel bis 2015



würde mich über eure hilfe sehr freuen



mfg

Eugen

mpjp00

Profi Insi 4x4

Beiträge: 707

Showrooms: 3

Modell: Insignia A - 4-Türer

Wohnort: Bayerische Rhön

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. März 2012, 23:58

Den Fehler hatte ich noch nicht, könnte ein Fehler in der Steuerung sein, müßte mal die Software aktualisiert werden, geh mal zum FOH
Gruß Jürgen
Beste Grüße
Jürgen :auto: aus der Rhön

FC Bayern forever :love:

Initiator des Forumstreffen 2013 in der Rhön...einfach genial :thumbup:

Insignia Sport 2.0 4T 4x4 Allrad, 220 Pferde, 20", schwarz

KrayZee

unregistriert

3

Montag, 5. März 2012, 00:02

ich war da schon



aber der will mir schon vor ab ein reperatur auftrag andrehen ohne geguckt zu haben

den ich dann auch noch unterschreiben soll



und ich will jetzt nicht unbedingt für etwas zahlen wenn vllt nur ne steckverbindung nicht richtig sitzt.



und ob ich mir da viel von der anschlussgarantie erhoffen darf.

weisst vllt du oder ihr wo das kurvenlicht steuergerät genau sitzt??





mfg

chaoskind

Fortgeschrittener

Beiträge: 312

Showrooms: 1

Modell: Insignia A - 5-Türer

Wohnort: Wolfenbüttel

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. März 2012, 00:17

dürfte nich das Kurvenlicht Steuergerät sein, sondern höhensensoren an der Hinterachse .. da gabs bei den ersten Insignia's wohl Probleme.. die fielen gern aus. Was genau weiss ich aber leider nicht, weiss auch nicht mehr wo ich das aufgeschnappt hatte., betrifft aber die Insignia's BJ2008 rum, angeblich auch einige in den ersten Monaten 2009

KrayZee

unregistriert

5

Montag, 5. März 2012, 00:23

was ich gemerkt habe wenn mein insi leicht berghoh steht und ich den wagen starte kommt alles ohne fehlermeldung!



und mein insi ist von erzulassung 1.2009 aber baujahr 12.2008



das heißt wenn es diese höhenstandsensoren sind?

was muss gemacht werden und was sollte dies ca kosten? bzw auch garantie?

chaoskind

Fortgeschrittener

Beiträge: 312

Showrooms: 1

Modell: Insignia A - 5-Türer

Wohnort: Wolfenbüttel

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

6

Montag, 5. März 2012, 00:31

also die Sensoren sollten normal nicht als Verschleissteil gelten, und in der Garantie sein - aber genau weiss ich das nicht
Kostentechnisch hab ich auch keine Preise, sind aber im verhältnis zum Steuergerätetauschen "Billig" (; aber kannst sicher was im Bereich von 100-200 eur rechnen für die teile.. + Arbeitszeit
Im Normalfall müssen die nur getauscht werden oder so, leider weiss ich die genauen details nicht mehr ):
Es gibt aber aufjedenfall eine "Feldabhilfe" dazu, daher wäre es vielleicht Ratsam zu einem anderen FOH zu fahren und dort einfach mal nachzufragen, und ansonsten einen Kulanzantrag bei Opel stellen lassen...

Gruß
und viel Erfolg!

KrayZee

unregistriert

7

Montag, 5. März 2012, 00:36

danke dir schon mal vorab für deine hilfe



ich habe den wagen ja privat gekauft

habe aber eine anschlussgarantie gekriegt

also da ist ne nummer auf dem car garantie pass und so

wie stell ich den so einen kulanz antrag bei opel?

habe bis dato noch keine erfahrungen in diesem gebiet und opel allgemein.

kann es sein das evtl bei diesem sensor der kontakt sich gelöst hat?



danke danke danke

chaoskind

Fortgeschrittener

Beiträge: 312

Showrooms: 1

Modell: Insignia A - 5-Türer

Wohnort: Wolfenbüttel

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

8

Montag, 5. März 2012, 00:39

habe aber eine anschlussgarantie gekriegt

das schonmal gut (;
also da ist ne nummer auf dem car garantie pass und so

Anrufen und fragen was genau von der Garantie gedeckt ist...
wie stell ich den so einen kulanz antrag bei opel?

Den stellt der FOH normalerweise, wenn er den Fehler (Kostenlos!) Diagnostiziert hat und es Geld kosten soll..., du musst den FOH aber auffordern einen zu Stellen, die machen das nicht so gerne - weil sie wohl dann meist weniger verlangen können/an die Arbeitswerte von Opel selbst gebunden sind, und dadurch weniger Geld kommt...
habe bis dato noch keine erfahrungen in diesem gebiet und opel allgemein.

Das kommt schon noch (; Aufjedenfall ist zu merken, ist dir der FOH Suspekt, oder du hast kein Ernsthaftes Vertrauen in ihn, pack deine Sachen und fahr zum nächsten... es gibt leider gottes genug Schwarzeschafe ):
kann es sein das evtl bei diesem sensor der kontakt sich gelöst hat?

Kabelbruch, Kontaktlose, oder Korrosion durch Feuchtigkeitseinbruch .. leider weiß ich es wirklich nicht mehr ):


so nu aber ins Bett, gn8 (;

KrayZee

unregistriert

9

Montag, 5. März 2012, 00:42

vielen dank



werde mich (heute) früh gleich mal auf den weg machen und mich schlau machenn

g8

mpjp00

Profi Insi 4x4

Beiträge: 707

Showrooms: 3

Modell: Insignia A - 4-Türer

Wohnort: Bayerische Rhön

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

10

Montag, 5. März 2012, 00:44

Müßte man aber mit dem Diagnosegerät feststellen, im Fehlerspeicher ist dies auch drin, klar könnte es auch an Sensoren liegen die das System durcheinander bringen.
Normalerweise übernimmt das OPEL auf Kulanz. Dein FOH soll Opel mal anfragen.
Beste Grüße
Jürgen :auto: aus der Rhön

FC Bayern forever :love:

Initiator des Forumstreffen 2013 in der Rhön...einfach genial :thumbup:

Insignia Sport 2.0 4T 4x4 Allrad, 220 Pferde, 20", schwarz

Matrix

Moderator

Beiträge: 2 136

Showrooms: 2

Modell: Insignia A - Sports Tourer

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

11

Montag, 5. März 2012, 01:21

Das es bei Opel wirklich Schwarze Schafe gibt kann ich nur zu 100 % bestätigen. Das gehört zwar jetzt nicht hier rein aber schreibe es doch mal nieder.

Hatte meinen Omega B Kombi mal bei Glatteis in die Leitplanke vorne links gesetzt mit einem Schaden von 5500 Euro. Hatte ihn damals von einer Firma reparieren lassen. Ein Paar Monate später ist dann der 2.0 L Motor durch Ölmangel gestorben. Habe ihn dann bei einem kleinem Opel Familienunternehmen in Zahlung gegeben und mir dort einen Facelift Omega B Kombi mitgenommen für 12000 Euro. Für meinen Unfall Wagen habe ich noch 2500 Euro bekommen mit dem Hinweis das dies ein Unfallwagen ist. Habe dem Händler alle Papiere, Gutachten, Reperaturauftrag, Fotos vom Schaden usw. gegeben. Ein Paar Monate später wär ich mit meiner Frau in der Stadt und sagte noch spaßeshalber zu ihr, Schau mal der sieht aus wie unser Vorgänger. Wir sind dann nochmal drann vorbei Gefahren und stellten gewisse Merkmale daran fest das es wirklich unser Opel war. Haben dann c.a. 10 Minuten hinten drann gewartet bis der Besitzer kam. Ich gleich raus und fragte wo er ihn für wieviel Geld gekauft hat. Ganz klar natürlich bei dem genannten Händler für 4500 Euro ( Unfallfrei !!! ). Hatte ihn dann nochmal gefragt, Unfallfrei ? Ja sagte er so stand es auf dem Verkaufsschild. Dieser Besitzer hat in der Stadt ein Kiosk wo ich noch am selben Tag mit allen Kopieen und Fotos hinfuhr und ihm erstmal zeigte was er da gekauft hat. Er natürlich prompt den nächsten Tag zum Händler mit den Kopieen und die Sache vor Ort geregelt. Er bekam ganze 2000 Euro wieder zurück. So, das mußte mal raus jetzt.

Mach es so wie es mein Vorredner schon schrieb. Ist der Händler dir nicht geheuer gehe zum nächsten.

mpjp00

Profi Insi 4x4

Beiträge: 707

Showrooms: 3

Modell: Insignia A - 4-Türer

Wohnort: Bayerische Rhön

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

12

Montag, 5. März 2012, 02:10

Servus Matrix
Deine Geschichte ist heutzutage nichts neues, mein Unfallmotorrad ist als unfallfrei weiterverkauft worden, habe ich später erfahren, wenn man net aufpasst in der heutigen Zeit dann ist man echt beschissen dran. Finde es aber klasse von dir das du ihn drauf hingewiesen hast. Klar gibt es auch schwarze Schafe bei den OPELhändlern, an denen man nicht gebunden sein muß, es gibt auch andere.
Gruß
Beste Grüße
Jürgen :auto: aus der Rhön

FC Bayern forever :love:

Initiator des Forumstreffen 2013 in der Rhön...einfach genial :thumbup:

Insignia Sport 2.0 4T 4x4 Allrad, 220 Pferde, 20", schwarz

KrayZee

unregistriert

13

Mittwoch, 7. März 2012, 11:22

Irgendwie vertrau ich dennen nicht

Weis von euch jemand wo das afl Steuergerät sitzt?

Würde mal vorab selber prüfen ob die steckverbindungen alle richtig sitzen

Matrix

Moderator

Beiträge: 2 136

Showrooms: 2

Modell: Insignia A - Sports Tourer

Wohnort: Hessen

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 7. März 2012, 11:40

Gehe doch mal die Leitungen ab und alles was du da an Steckverbindungen siehst überprüfst du mal so hätte ich es auch gemacht.

chaoskind

Fortgeschrittener

Beiträge: 312

Showrooms: 1

Modell: Insignia A - 5-Türer

Wohnort: Wolfenbüttel

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 30

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 7. März 2012, 17:02

die blödeste Idee überhaupt: Steuergerät zurücksetzen ...
klemm mal die Batterie ab für 10 Minuten (oder etwas länger) das sich alles Endlädt.. und dann wieder dran und schauen+hoffen (: manchmal hilft das auch
Ansonsten schau dich in deiner "näheren" Umgebung (radius 50-100km) um wo ein weiterer FOH steht, sollte aber nach möglichkeit ein großer/größerer sein, bzw. zu einer FOH Kette gehören, weil die AOH's (Authorisierter Opelhändler) haben kein Plan von nix, und tragen nur das Opelschild. Fahr da hin, schildere ihm alles, am besten mit dem Werkstattleiter das ganze bereden, und Kulanzantrag bei Opel sollen die dann auch gleich entsprechend stellen. Du kannst aber natürlich vorab auch bei Opel anrufen und dein Problem schildern und dann können die dir schon eher sagen ob Kulanz oder nicht oder was überhaupt (:

KrayZee

unregistriert

16

Donnerstag, 8. März 2012, 12:47

Kann den beim abklemmen etwas kaputtgehen

FloFe

Anfänger

Beiträge: 6

Showrooms: 0

Modell: Insignia A - 4-Türer

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 11. Januar 2017, 14:24

Bei mir tritt der Fehler "Kurvenlicht überprüfen lassen" seit einiger Zeit auch leider sehr häufig auf. Quasi bei fast jeder Fahrt. Die Folge ist auch bei mir, dass ab aufblinken des Fehlers:

- Die Fehlermeldung im Display wie auch bei den Warnsignalen angezeigt wird
- Das Fernlicht nicht mehr funktioniert
- Das Kurvenlicht nicht mehr funktioniert

Auf einen Kulanzantrag brauch ich persönlich garnicht zu hoffen. Das habe ich bereits bei einem defekten AGR Ventil (Fehler bei Opel bekannt --> AGR Gehäuse zu dünn konstruiert) und bei defekter Sitzheizung schon vergeblich versucht.
Aussage immer die gleiche: Bei dem Baujahr (2009) und der Kilometerleistung (damals noch 90.000) leider keine Kulanz möglich. Opel hat sich zwar immer sehr zügig mit mir in Verbindung gesetzt und alles geprüft aber das ganze war immer recht ergebnislos.....


Das Thema mit der Fehlermeldung wird hier ja relativ häufig aufgegriffen, eine Lösung hatte bisher aber noch niemand und ich will das ungern über die Werkstatt klären, da zahlt man wieder ein kleines Vermögen für minimalen Aufwand.

Wo genau sitzt der Sensor, der hier das Problem verursacht (Kurvenlicht) ???

Alles in allem ist der Insignia wirklich ein wunderschönes Auto und ich habe immer noch Freude daran ihn zu fahren, jedoch häufen sich die kleinen und großen Fehlerchen auf Dauer und das frustriert einen irgendwie. Zumal man dann auch noch null Hilfe Seitens Opel bekommt.

SO! das war jetzt ziemlich viel abseits des eigentlichen Themas, sorry!

Beiträge: 129

Showrooms: 0

Modell: -

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 11. Januar 2017, 19:55

Hilft nur auslesen des Fehlers.
Der Sensor sitzt an der Hinterachse.
Da gab es letztes Jahr auch eine Rückrufaktion von Opel.
Gruß aus Bremen

Holger

FloFe

Anfänger

Beiträge: 6

Showrooms: 0

Modell: Insignia A - 4-Türer

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 12. Januar 2017, 08:25

Warum sitzt denn ein Sensor für's Kurvenlicht an der Hinterachse??? ?(
Ok, ich meine ich hab den Fehler schonmal auslesen lassen aber ich werd's versuchen, danke.

Grüße Flo

Touring-Fan

Runtzelpuntz

Beiträge: 178

Showrooms: 0

Modell: Insignia A - Sports Tourer

Wohnort: Wuppervalley

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 12. Januar 2017, 09:22

Vermutlich mit dem Höhenstandsensor verwechselt. :auto: