NEU: Insignia B Forum

Kfz-Versicherungsvergleich
Opel Insignia bei Amazon

Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Insignia-Freunde.de - Das Opel Insignia Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

OPEL INSIGNIA A

Der Opel Insignia wird seit Ende 2008 hergestellt. Dieses Mittelklasse-Modell geht damit an die Stelle des Opel Vectra C. Die Herstellung des auf den Opel Vectra basierenden Opel Signum wird im Sommer 2008 mit der Einführung des Opel Insignia eingestellt. Ein Nachfolgemodell des Opel Insignia steht bislang nicht in Aussicht. Der Buick Regal entspricht technisch dem Opel Insignia. Der GM Epsilon 2, der Saab 9-5 II, der Alpheon aus Südkorea und der Buick LaCrosse II basiert auf der gleichen Plattform wie der Opel Insignia.

Mit drei Ausführungsvarianten wird der Opel Insignia als 4-türige Limousine mit Stufenheck und als 5-türige Limousine mit Schrägheck sowie als Kombi auf den Markt gebracht. Die ursprüngliche Bezeichnung eines Opel als Kombi, nämlich Caravan, wird nunmehr in Sports Tourer umbenannt. Die Limousine ist 4,83 m lang, während der Kombi 8 cm länger ist, also 4,91 m lang. Je nach Fahrzeugbauart und Ausstattung variiert das Leergewicht zwischen 1470 kg und 1610 kg.

Sowohl für die 4-türige und 5-türige Limousine als auch für den Sports Tourer können folgende Motoren-/Getriebevarianten bestellt werden:

1,4 l Turbo ecoFlex-Motor mit 140 PS (103 kw) mit Start-/Stop-Funktion und manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe
1,6 l mit 115 PS (85 kw) mit manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe
1,6 l Turbo mit 180 PS (132 kw) mit manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe
2,0 l Turbo mit 220 PS (162 kw) mit manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe
2,0 l Turbo mit 220 PS (162 kw) mit 6-Stufen-Automatikgetriebe
2,0 l Turbo ecoFlex mit 220 PS (162 kw) mit Start-/Stop-Funktion und manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe
2,0 l Turbo mit 250 PS (184 kw) mit manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe und 4x4 Allradantrieb
2,0 l Turbo mit 250 PS (184 kw) mit 6-Stufen-Automatikgetriebe und 4x4 Allradantrieb
2,0 l Turbo ecoFlex mit 250 PS (184 kw) mit Start-/Stop-Funktion und manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe und 4x4 Allradantrieb
2,8 l V6 Turbo mit 260 PS (191 kw) mit 6-Stufen-Automatikgetriebe und 4x4 Allradantrieb
2,0 l CDTI mit 110 PS (81 kw) mit manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe
2,0 l CDTI ecoFlex mit 110 PS (81 kw) mit Start-/Stop-Funktion und manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe
2,0 l CDTI mit 130 PS (96 kw) mit manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe
2,0 l CDTI mit 130 PS (96 kw) mit 6-Stufen-Automatikgetriebe
2,0 l CDTI ecoFlex mit 130 PS (96 kw) mit Start-/Stop-Funktion und manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe
2,0 l CDTI mit 160 PS (118 kw) mit manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe
2,0 l CDTI mit 160 PS (118 kw) mit manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe und 4x4 Allradantrieb
2,0 l CDTI mit 160 PS (118 kw) mit 6-Stufen-Automatikgetriebe
2,0 l CDTI mit 160 PS (118 kw) mit 6-Stufen-Automatikgetriebe und 4x4 Allradantrieb
2,8 l V6 Turbo mit 325 PS (239 kw) mit manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe und 4x4 Allradantrieb
2,8 l V6 Turbo mit 325 PS (239 kw) mit 6-Stufen-Automatikgetriebe und 4x4 Allradantrieb
2,0 l CDTI ecoFlex mit 160 PS (118 kw) mit Start-/Stop-Funktion und manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe
2,0 l CDTI ecoFlex mit 160 PS (118 kw) mit Start-/Stop-Funktion und manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe und 4x4 Allradantrieb
2,0 l BiTurbo CDTI mit 195 PS (143 kw) mit Start-/Stop-Funktion und manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe
2,0 l BiTurbo CDTI mit 195 PS (143 kw) mit Start-/Stop-Funktion und manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe und 4x4 Allradantrieb
2,0 l BiTurbo CDTI mit 195 PS (143 kw) mit Start-/Stop-Funktion und manuellem 6-Gang-Schaltgetriebe (MT-6) und 4x4 Allradantrieb
2,0 l BiTurbo CDTI mit 195 PS (143 kw) mit 6-Stufen-Automatikgetriebe
2,0 l BiTurbo CDTI mit 195 PS (143 kw) mit 6-Stufen-Automatikgetriebe und 4x4 Allradantrieb

Die Erdgas-/Autogasvariante ist beim Opel Insignia bislang nicht eingeführt worden. Sämtliche Motoren erfüllen die EU-Abgasnorm Euro 5. Des Weiteren sind alle Fahrzeuge, ausgenommen die Allradfahrzeuge, mit einem Frontantrieb ausgestattet. Die Dieselmotoren sind wir beim Opel Zafira Tourer in Zusammenarbeit mit Fiat entstanden.

Allerdings gab es Ende 2009 eine Rückrufaktion, in der mehr als 21.000 Fahrzeuge mit 2,0 l Dieselmotoren zurückgerufen wurden. Schlimmstenfalls könnte eine Überhitzung des Dieselrußpartikelfilters erfolgen, was sich durch Motorruckeln und durch Geräusche in der Abgasanlage bemerkbar mache. Behoben wird dieses Problem durch ein Update für die Motorsteuerungssoftware, was nur wenig Zeit in Anspruch nimmt.

Sowohl für den Kombi als auch für die Limousinen stehen die Modellvarianten Selection, Edition, "150 Jahre Opel", Sport, Innovation und OPC zur Wahl. Die 4-türige Version unterscheidet sich von der 5-türigen Version insofern, als dass die Heckklappen einen unterschiedlichen Anschlag haben. Die Heckklappe schlägt beim 4-türigen Stufenheck unterhalb der Heckscheibe an. Beim fünftürigen Schrägheck schlägt die Heckklappe am Dach an.

Opel entwickelte ein Scheinwerfersystem, welches unter dem Namen AFL geführt wird. Hierbei handelt es sich um ein Bi-Xenon-Licht mit dynamischem Kurvenlicht, Autobahnlicht, statischem Abbiegelicht, Schlechtwetterlicht mit differenzierter Leuchtdichtesteuerung zwecks Vermeidung von Selbstblendung, Wohnstraßenlicht bei langsamen Geschwindigkeiten, Aufblendautomatik mit Fernlichtassistenten sowie einem Tagfahrlicht aus LED-Technik. Der Opel Insignia ist das erste Fahrzeug in der Produktpalette Opels, in welchem das neue Scheinwerfersystem eingesetzt wurde.

Als zweite Neuheit in der Opel-Produktpalette gibt es nunmehr auch Seitenairbags für die zweite Sitzreihe, welche erstmals im Opel Insignia verbaut wurden. Der Fahrersitz bekommt zusätzlich eine Sitzbelüftung.

Leider gab es im Modelljahr 2010 ebenfalls eine Rückrufaktion. Hierbei ging es um Airbagmodule, die sich im Crashfall vom Lenkrad lösen könnten. Bei betroffenen Fahrzeugen wird das Fahrerairbagmodul vollständig ausgetauscht.

Für die Basisversion des Opel Insignia als 4-Türer ist ein Neupreis ab € 23.450,-- veranschlagt. Die teuerste Version, die OPC-Version, ist erst ab einem Neupreis von € 47.210,-- zu haben. Die Basisversion des Opel Insignia als 5-Türer kostet mindestens € 23.840,--, während die OPC-Version ab einem Neupreis von € 47.600,-- erworben werden kann. Die Basisversion des Opel Insignia Sports Tourer hat als Mindestpreis einen Wert von € 24.640,-- sowie in der OPC-Version in Höhe von € 48.685,--. Auf dem Gebrauchtwagenmarkt beläuft sich der Anschaffungspreis je nach Modellvariante, Zustand und Kilometerleistung auf durchschnittlich € 21.900,--.